Eilmeldung
Investing Pro 0
Zeit läuft ab: Sichern Sie sich heute 60 % RABATT sichern

Tesla – Revolution im Fahrzeugbau. Tesla stellt Produktionsprozesse auf den Kopf

Von Andrea KrausAktienmärkte03.10.2023 10:13
de.investing.com/analysis/tesla--revolution-im-fahrzeugbau-tesla-stellt-produktionsprozesse-auf-den-kopf-200485633
Tesla – Revolution im Fahrzeugbau. Tesla stellt Produktionsprozesse auf den Kopf
Von Andrea Kraus   |  03.10.2023 10:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
TSLA
+0,49%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Tesla - Revolution im Fahrzeugbau
Tesla - Revolution im Fahrzeugbau

Tesla (NASDAQ:TSLA), bekannt für seine Innovationen in der Elektromobilität, strebt nun an, die Art und Weise der Fahrzeugproduktion zu revolutionieren. Herkömmliche Verbrennungsmotor-Autos erfordern in der Regel zwischen 14 und 30 Stunden für den Zusammenbau von etwa 30.000 Teilen, wohingegen die Produktion eines Tesla Model 3 rund zehn Stunden und etwa 10.000 Teile in Anspruch nimmt.

Tesla hat das ehrgeizige Ziel, die Produktionszeit für ein Auto auf weniger als eine Stunde zu verkürzen. Dies soll durch innovative Ansätze erreicht werden, darunter die Reduzierung von etwa 400 Teilen bei jedem Gigacasting, einem Verfahren zur Herstellung komplexer Unterbodenteile durch 3D-gedruckte Sandformen. Dadurch könnte die Anzahl der Teile auf unter 5.000 reduziert werden.

Ein weiterer Schritt ist der sogenannte Unboxed-Prozess, bei dem nicht mehr der Fahrzeugrahmen gebaut wird und anschließend alle Teile daran angebracht werden. Stattdessen werden sechs oder mehr Hauptuntermodule gleichzeitig erstellt, was den parallelen Aufbau ermöglicht. Dieses Konzept zielt darauf ab, große "Legosteine" aus den Hauptmodulen zu schaffen, die von humanoiden Robotern zusammengefügt werden können.

Die Verwendung maßgeschneiderter Legierungen und 3D-Drucktechnologie in Verbindung mit Industriesand ist ein weiterer Schlüssel zur Umsetzung dieser Vision. Dies ermöglicht Tesla, den komplexen Unterboden eines Elektrofahrzeugs in einem Stück zu gießen, anstatt Hunderte von Einzelteilen zu verwenden.

Tesla plant, die Entwicklung eines Autos in nur 18 bis 24 Monaten zu realisieren, im Gegensatz zu den drei bis vier Jahren, die andere Hersteller dafür benötigen. Dies könnte den Weg für schnellere Markteinführungen neuer Modelle und eine insgesamt effizientere Produktion ebnen.

Unsere Video-Analysen zu zahlreichen Aktien und Indizes findest du auf unserem Kanal auf YouTube (Kanalname: Liberty Stock Markets).

Mehr über uns, unsere präzisen Analysen und unseren Depotmanagement-Service, erfährst du auf unserer Webseite durch Klick auf HIER.

Liberty Stock Markets – einfach, verständlich, klar.
Liberty Stock Markets – einfach, verständlich, klar.

Tesla – Revolution im Fahrzeugbau. Tesla stellt Produktionsprozesse auf den Kopf
 

Verwandte Beiträge

Tesla – Revolution im Fahrzeugbau. Tesla stellt Produktionsprozesse auf den Kopf

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (5)
EV Titan
EV Titan 04.10.2023 7:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja die Revolution geht weiter mit Interruptiven Fertigungs und stets Steigender Qualität unterdessen besten Panel-Gaps und bedt in Technik und Software Fährt das Tesla I-Pad auf Rädern der Konkurrenz voran;)) Der Abstand ist nicht kleiner geworden, ganz im Gegenteil schaut Euch mal die Verkaufsdaten an;)
Olaf Leutner
Olaf Leutner 04.10.2023 0:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Qualität und design sind jetzt schon unterirdisch - einmal Tesla - nie mehr Tesla könnte der neue Slogan lauten
EV Titan
EV Titan 04.10.2023 0:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
90% der Tesla Fahrer sehen dies anders Olaf;))
Nico Roehr
Nico Roehr 03.10.2023 15:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
10.000 Teile? Da wird wohl der Akku als Einzelteil gezählt. Alleine der 85 kWh-Akku von Tesla besteht aus 7.104 Batteriezellen
Andrea Kraus
Andrea Kraus 03.10.2023 15:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Richtig, es geht um den Zusammenbau des Fahrzeugs, wobei Akkus als Einzelteil zählen, die in der Montage eingebaut werden. Es geht nicht um die Herstellung von Einzelteilen.
EV Titan
EV Titan 03.10.2023 14:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
💪💪💪🤗
Hermann Gröllheimer
Hermann Gröllheimer 03.10.2023 14:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
in Shanghai in 2,5 Stunden bis hin zur fertigen Tesla in sagenhaften 2,5 Stunden unglaublich und die labert was von 10;))
EV Titan
EV Titan 03.10.2023 14:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die meisten Leute leben noch in der Vergangenheit;)
EV Titan
EV Titan 03.10.2023 11:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Produktionszeit ist Stand 2021, und wurde bis 2023 noch um 1/3 reduziert. Mit dem Mexico Kleinwagen wird dies gegenüber Stand heute nochmals halbiert und ende 2024 kommt noch der Scaling Effekt nach whrigts dszu;)
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung