Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

United Internet: Gewinnwarnung schockt Anleger

Von Aktien-Global.deAktienmärkte22.09.2020 08:53
de.investing.com/analysis/united-internet-gewinnwarnung-schockt-anleger-200443116
United Internet: Gewinnwarnung schockt Anleger
Von Aktien-Global.de   |  22.09.2020 08:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die neue Woche hätte für den Mobilfunkanbieter 1&1 Drillisch (DE:DRIG) und dessen Muttergesellschaft United Internet (DE:UTDI) nicht schlechter beginnen können. Denn beide Unternehmen kassierten am vergangenen Wochenende ihre bisherige Jahresprognose für den operativen Gewinn ein. Gleichzeitig warnte man, dass es auch in den kommenden Jahren weniger Gewinne bzw. weitere Gewinnrückgänge geben könnte.

Wobei: Das Ganze ist ein bisschen Desaster mit Ansage. Denn Ursache für die Gewinnwarnung ist ein schon seit Monaten offen ausgebrochener Streit mit dem spanischen Telekom-Giganten Telefónica und dessen deutschen Ableger Telefónica Deutschland (O2). Dabei geht es um Nutzungskosten für das Mobilfunknetz von O2.

Hier laufen derzeit neue Preisverhandlungen. Doch United Internet und seine Tochter werfen dem Kontrahenten vor, schon ab Juli im Vorgriff seine Preise angehoben zu haben. Das ist zwar auch von Seiten Telefónica unstreitig. Doch verweisen die Spanier darauf, dass dies durch bisherige Verträge gedeckt sei.

Doch geht die Sache über reine Preiserhöhungen hinaus. Denn wenn sich Telefónica in dieser Frage am Ende durchsetzt, werden United Internet und 1&1 nicht nur in den kommenden Jahren weniger Gewinn machen. Vielmehr könnte auch der geplante Aufbau eines eigenen 5G-Netzes damit infrage stehen, zumindest im bisher geplanten Umfang.

Zwar soll später 1&1 ein eigenes Mobilfunknetz haben, auch mit 5G. Doch das wird erst in einigen Jahren bereitstehen, wenn alles gut geht.

Für beide Aktien gab es durch diese Querelen am Montag einen rabenschwarzen Tag. Zum Handelsende summierte sich das Minus bei United Internet auf 23,5 %, bei 1&1  Drillisch auf 26,6 %. Wenn man sich anschaut, dass United Internet beim EBITDA mit rund 86 Millionen Euro weniger rechnet als bislang und 1&1 mit rund 85 Millionen Euro weniger – also durchaus überschaubar -, scheinen die aktuellen Abschläge geradezu zum Schnäppchenkauf einzuladen.

Allerdings würden wir hier noch Zurückhaltung üben. Bei 1&1 schwimmt der Kurs im charttechnischen Niemandsland. Bei United Internet lässt sich immerhin noch eine Unterstützungszone im Bereich von 29 Euro und damit die Chance auf eine Bodenbildung in diesem Bereich ausmachen. Doch auch hier sollte vor einem Kauf erst eine entsprechende technische Bestätigung abgewartet werden.

United Internet: Gewinnwarnung schockt Anleger
 

Verwandte Beiträge

United Internet: Gewinnwarnung schockt Anleger

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung