Eilmeldung
Investing Pro 0
Spenden für die Türkei und Syrien: Ihre Hilfe wird dringend benötigt Spenden

Saudischen Öltankern droht Verzögerung bei der Entladung in US-Häfen

Rohstoffe 13.05.2020 15:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
LCO
+0,80%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CL
+1,08%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
USO
+3,45%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

von Robert Zach

Investing.com - Laut Bloomberg verzögert sich die Entladung der Öltanker (VLCC), die mit saudischem Rohöl beladen sind, und auf US-Häfen zusteuern. Grund dafür sei der Mangel an kleinen Schiffen, die die auflaufenden Tanker entladen sollen.

Die Verzögerungen bei der Entladung könnten sich sogar noch verschlimmern, bevor sie besser werden, sagten Branchenexperten der US-Nachrichtenagentur.

Aufgrund der Corona-Pandemie, die für einen dramatischen Einbruch der weltweiten Ölnachfrage gesorgt hat, und des Preiskrieges zwischen Russland und Saudi-Arabien, flutete das Königreich den Markt mit billigem Öl. Im April förderte das Land täglich 11 Millionen Barrel - so viel wie noch nie zuvor. Anfang April hatten sich die Mitglieder des Ölkartells Opec sowie weitere Partner (Opec+) auf eine Produktionskürzung um täglich 9,7 Millionen Barrel im Mai und Juni geeinigt, um das Überangebot an Öl zu begrenzen und den Ölmarkt zu stabilisieren.

Vor etwa einem Monat steuerten 18 Supertanker den Golf von Mexiko an, sagte Peter Sand, Schifffahrtsanalyst der Industriegruppe BIMCO. Normalerweise würden wir zu dieser Zeit nur etwa sieben sehen, so Sand.

Es "überrascht mich nicht, dass die Entladung der VLCCs (Very Large Crude Carrier) an der US-Golfküste mehr Zeit in Anspruch nimmt. Ich erwarte, dass das Öl erst mit einiger Verzögerung in die USA gelangen wird", erklärte Sand.

Bei einem Prozess, der als "Reverse Lightering" bekannt ist, dauert es normalerweise vier bis sechs Tage, um einen Very Large Crude Carrier, der ein Fassungsvermögen von zwei Millionen Barrel besitzt, vollständig zu entladen, sagte Stephen Wolfe, Leiter des Rohölbereichs beim Berater Energy Aspects Ltd.

Das an der ICE gehandelte Barrel der Sorte Brent Öl zur Juli-Lieferung (CBN20) legte um 0,37 Prozent auf 30,09 Dollar zu. Für das an der Warenterminbörse NYMEX in New York gehandelte Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI-Öl) mit einer Laufzeit bis Juni (CLM20) geht es um 0,35 Prozent nach oben auf 25,86 Dollar.

Um 16.30 Uhr werden die wöchentlichen Rohöllagerdaten in den USA bekannt gegeben. Ölmarktbeobachter erwarten einen Anstieg von 4,1 Millionen Barrel, nach 4,5 Millionen Barrel in der Woche zuvor. Gestern hatte das American Petroleum Institute (API) jedoch ein Anstieg der Ölreserven von 7,6 Millionen Barrel geschätzt.

Hinweis: Hier geht es zur Seite mit den Rohstoff-Future-Kursen, hier zum Ölpreis-Chart, hier zur technischen Ölpreis-Übersichtsseite und hier zu den Ölpreis-Einzelkontrakten. Alle Energiepreise in der Übersicht gibt es hier. In unserem Ölpreis-Forum können Sie Meinungen, Gedanken und Wissen austauschen. Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse des Tages finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Saudischen Öltankern droht Verzögerung bei der Entladung in US-Häfen
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung