Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Dogecoin, Cardano, Stellar und Polkadot gefragt: Musk als zwitschernder Kurstreiber

Krypto14.05.2021 11:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
9/9 Dogecoin-Kurs (Minutenchart) 2/9

Investing.com - Heiß und kalt ... Elon Musk spielt mit dem Krypto-Markt und wird zum zwitschernden Kurstreiber. Erst bescherte er Bitcoin den größten Tagesverlust seit Januar, indem er ankündigte, dass Tesla (NASDAQ:TSLA) die nach Marktkapitalisierung wichtigste Kryptowährung der Welt aufgrund von Umweltbedenken vorerst nicht mehr für den Fahrzeug-Kauf akzeptieren werde. Dann katapultierte der Tesla-Chef den Dogecoin ein weiteres Mal gen Norden.

Der Dogecoin-Kurs kletterte von einem Zwischentief um 0,35 Dollar gestern auf ein Hoch von 0,56 Dollar - ein Plus von knapp 60 Prozent binnen weniger Stunden.

Obwohl ein Teil der Preisexplosion bereits vor Musks Tweet einsetzte, erhielt die Kryptowährung einen weiteren Schub, als der Tesla-Chef mitteilte, dass er mit den Doge-Entwicklern zusammenarbeitet, um die Effizienz der Parodie-Währung zu verbessern.

"Arbeite mit Doge-Entwicklern, um die Effizienz der Transaktionen zu verbessern", sagte Musk am Donnerstagabend per Tweet auf Twitter. "Möglicherweise vielversprechend."

Angesichts der schockierenden Statements von Musk gestern könnte dies bedeuten, dass Tesla bald Zahlungen in Dogecoin akzeptiert.

Elon Musk sendete am Donnerstag Schockwellen durch den Krypto-Markt, als er ankündigte, dass Tesla aufgrund der Umweltbelastung nicht länger Bitcoin-Zahlungen akzeptieren werde. Grund dafür sei der hohe Energieverbrauch der Cyberdevise. Gleichzeitig hatte er angekündigt, dass Tesla die Akzeptanz anderer Kryptowährungen prüfe, die weniger schädlich für die Umwelt sind.

Elon Musk hatte das Thema dann noch einmal aufgegriffen und eine aufschlussreiche Grafik über den Bibtcoin-Stromverbrauch gepostet:

Danach stellte er seine Position noch einmal klar und betonte, dass er Kryptowährungen nicht gänzlich ablehnt - ganz im Gegenteil.

"Um es klar zu sagen: Kryptowährungen sind auf vielen Ebenen eine gute Idee und wir glauben, dass sie eine vielversprechende Zukunft haben, aber dies sollte nicht auf Kosten der Umwelt geschehen", sagte er und bezog sich dabei auf das Bitcoin-Mining, das vor allem in China in größerem Umfang praktiziert wird, wo in Xinjiang hauptsächlich aus günstigen Strom aus Kohlekraftwerken das Bitcoin-Schürfen betrieben wird.

Etwa 75 Prozent des weltweiten Bitcoin-Minings findet in China statt, wo Strom günstig ist und der Zugang zu Spezialausrüstern relativ einfach ist, hieß es Anfang April in einer Studie unter der Leitung von Wissenschaftlern der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, der Tsinghua University, der Cornell University und der University of Surrey. Infolgedessen sei Bitcoins CO2-Fußabdruck so groß wie der einer der 10 größten Städte des Landes.

Als Reaktion auf Musks Statements spekulierten Krypto-Händler daraufhin, welche Kryptowährung oder -währungen Tesla akzeptieren könnte, was zu einem Ansturm auf "grüne Kryptos" führte, die für einen reibungslosen Gebrauch einen geringen Energiebedarf aufweisen.

Dogecoin war nicht die einzige Kryptowährung, die in den letzten 24 Handelsstunden einen kräftigen Satz nach oben gemacht hat. So ist der Cardano-Kurs zum Beispiel um über 15 Prozent explodiert, während Polkadot, die neuntgrößte Kryptowährung, um 10 Prozent zugelegt hat. Stellar, eine weitere Kryptowährung, die einen geringen Stromverbrauch aufweist und auf Platz 14 der wichtigsten Cyberdevisen steht, ebenfalls mehr als 20 Prozent an Wert gewonnen hat.

Da Musk jedoch in einem Tweet behauptet hat, dass er mit den DOGE-Entwicklern zusammenarbeitet, könnte die Parodie-Währung tatsächlich die besten Karten haben, um von Tesla als alternatives Zahlungsmittel akzeptiert zu werden.

Zumal der Tesla-Chef Anfang der Woche in einer Twitter-Umfrage explizit seine mehr als 54 Millionen Follower fragte, ob der Elektroautobauer Dogecoin akzeptieren sollte:

Bitcoin konnte sich derweil am Freitag moderat erholen und kletterte über die Marke von 50.000 Dollar zurück. Ob die BTC-Kursstabilisierung an Musks aktuellem Tweet liegt, wonach man nicht in Panik verfallen solle, sei mal dahingestellt:

Dogecoin, Cardano, Stellar und Polkadot gefragt: Musk als zwitschernder Kurstreiber
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (9)
Sahin Yildirim
Sahin Yildirim 15.05.2021 19:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hoffentlich schreibt er nicht springt aus dem Fenster !!
Herr HerrF
HerrF 14.05.2021 13:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wie umweltfreundlich sind denn bitte Teslas und deren Batterien in der Herstellung?
Hans imglück
Hans imglück 14.05.2021 13:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wasserstoff ist die Zukunft nicht Elektro !!!!!!!!
Michael Törjek
Michael Törjek 14.05.2021 13:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Musk muss mann verbieten so ein einfluss auf dem markt zu haben manipulation ohne ende und er macht den reibach
Leon Ince
Leon Ince 14.05.2021 13:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Finde das geil das er den markt manipuliert :))
Murat Goldberg
Murat Goldberg 14.05.2021 13:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ein Fall für die SEC!
Omga HQ
Omga HQ 14.05.2021 13:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das Musk soviel Einfluss hat, liegt nicht an Musk, sondern an den Blitzbirnen, die etwas auf seine sinnlosen Äußerungen geben. Musks Einfluss auf meine Handlungen ist exakt Null, abgesehen von der Tatsache, dass sein Geblubber mich gelegentlich zu einem abfälligen Kommentar dazu motiviert.
Daniel Stadler
Daniel Stadler 14.05.2021 13:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ist der Köter nicht beliebig vermehrbar?
Murat Goldberg
Murat Goldberg 14.05.2021 13:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wie alle Köter :-)
Manu Pecunia
Manu Pecunia 14.05.2021 13:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
musk is einfach nur heftig ,will gar nicht wissen wieviel geld er mit seinen tweets gemacht hat und weiterhin machen wird.ah lass mal doge kaufen tweeten was und verkaufen wieder wenn jeder doch so einfach geld verdienen koennte .
Ayhan Demir
Ayhan Demir 14.05.2021 13:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Musk macht sich zumindest Gedanken um die Umwelt, darum auch kein Bitcoin mehr. Wo liegt das Problem, wenn er versucht eine umweltfreundlichere Methode zu entwickeln. Finde ihn mega 👌🏼
tariq Barbar
tariq Barbar 14.05.2021 13:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Dummheit ist unendlich...
Sebastian Freymuth
Sebastian Freymuth 14.05.2021 12:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Musk dieser „geniale“ Hütchenspielersollte sich mal besser mehr um seine Tesla-Bude kümmern...
Peter Von Duckburg
Peter Von Duckburg 14.05.2021 12:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Stellar ist tatsächlich sogar ein vielversprechendes Projekt. 🚀
Murat Goldberg
Murat Goldberg 14.05.2021 12:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Stellar ist vom XRP-scam Erfinder Jed McCeleb. Finger davon! Cardano & Polkadot sind hier am besten.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung