Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Ripple Kurs: 50 Prozent bis Jahresende

Veröffentlicht am 19.08.2021, 13:49
Aktualisiert 12.10.2021, 11:20

Investing.com - Die Achterbahnfahrt des Ripples hält weiter an: in den vergangenen Monaten verzeichnete er massive Aufschwünge, um dann wieder nach unten zu gehen. Dennoch ist gewinnt Ripples native Kryptowährung XRP bei immer mehr Zahlungsdienstleistern und Finanzinstituten an Bedeutung. Und: die Entwickler arbeiten jetzt auch daran, dem Einzelhandel ein ausgeklügeltes Produkt anzubieten. Die große Vision ist, dass es in der Zukunft XRPL-basierte Zahlungslösungen für den täglichen Hausgebrauch gibt. So wäre es dann möglich, mit Hilfe der Blockchain beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder ein Parkticket zu lösen - ein Meilenstein.

Seit Jahresanfang hat die von Ripple entwickelte Kryptowährung XRP seinen Investoren eine Rendite von 400 Prozent eingebracht. Das ist beachtlich. Schließlich wären so aus einem Anfangskapital von 1.000 Dollar in nur zehn Monaten 4.000 Dollar geworden. Das stellt einen relativ stolzen Betrag dar. Fondsmanager, die klassische Aktien-, Rohstoff- oder Anleihe-ETFs managen, würden sich alle 10 Finger nach solchen traumhaften Renditen lecken.

Zum Vergleich: die beiden Kontrahenten Bitcoin und Ethereum kommen auf 78,6 Prozent bzw. 351 Prozent Rendite im gleichen Betrachtungszeitraum.

Vergleichschart Bitcoin, Ethereum und Ripple

Ripple Kurs aktuell

Das Jahr 2021 verlief für die Krypto-Märkte - bedingt durch die ultralaxe Geldpolitik der Fed - außergewöhnlich erfreulich. Nach einem verhaltenen Start ins Jahr und Höchstständen im März/April löste die große Unsicherheit bezüglich der Regulierungswut Chinas - und im Falle von XRP der Prozess zwischen Ripple und der SEC - eine tiefgreifende Korrektur im Mai aus. Die meisten Kryptowährungen verloren innerhalb weniger Wochen mehr als die Hälfte ihres Wertes. Der Ripple-Kurs brach von einem Zwischenhoch bei circa 1,96 Dollar bis Juni um über 70 Prozent auf 0,51 Dollar ein. Sehr beeindruckend verlief die anschließende Kurserholung, denn trotz der Aussicht auf ein baldiges Ende des billigen Zentralbankgeldes stiegen die Kurse der meisten Kryptowährungen stetig und holten einen Großteil ihrer Verluste wieder auf. So auch der XRP, der sich am Sonntag bis auf 1,22 Dollar aufschwingen konnte.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Der XRP, der mit 0,21 Dollar ins Jahr gestartet war, notierte Mitte Oktober starke 400 Prozent höher bei 1,13 Dollar.

Mit einer Marktkapitalisierung von 51,7 Milliarden Dollar rangiert Ripples native Kryptowährung auf Rang 6 in der Tabelle der weltweit wichtigsten Cyberdevisen, noch vor Solana, und USD Coin, aber hinter Binance Coin, Tether und Cardano.

Wie sich der Kurs von XRP in Zukunft entwickelt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, aber viele Experten und Investoren geben bereits Prognosen ab.

Längerfristige Zukunftsprognosen sollten jedoch stets mit Skepsis betrachtet werden, denn eine Garantie gibt es nicht.

Es gibt mehrere Faktoren, die den Markt für Kryptowährungen beeinflussen, darunter behördliche Regelungen und Kommentare bekannter Persönlichkeiten.

Ob Ripples XRP in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung und der wachsenden Nachfrage nach schnellen und sicheren grenzüberschreitenden Transaktionen attraktiv für neue Investments ist und mit welcher Kursentwicklung Sie beim XRP in den kommenden Monaten und Jahren rechnen können, analysieren wir in dieser Ripple Kurs Prognose. Wir schauen uns mögliche XRP Kursziele an und wagen einen Ripple Ausblick.

Ripple Kurs Prognose

Ripples XRP könnte auf 1,67 Dollar bis Ende 2021 und 3,83 Dollar bis Ende 2024 steigen, glaubt CoinPriceForecast. Vor 2027 dürfte die Cyberdevise laut der Prognoseseite aber nicht die 5 Dollar-Marke erreichen.

Quelle: CoinPriceForecast

Pessimistischer sind die Entwickler von WalletInvestor, die den XRP-Kurs in einem Jahr bei 1,69 Dollar und in fünf Jahren bei "nur" 3,87 Dollar prognostizieren.

Quelle: WalletInvestor

Das von Digital Coin entwickelte Prognosemodell sieht den Ripple-Kurs zum Jahresende 2021 bei 1,68 Dollar, gefolgt von einem Anstieg auf 1,91 Dollar im Folgejahr.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

2028 schätzt die Plattform den XRP-Kurs auf 5,13 Dollar.

Quelle: Digital Coin

Im Schnitt rechnen die Prognoseplattformen bis Jahresende mit einem Ripple-Kurs von 1,68 Dollar. Daraus ergibt sich ein Ertragspotenzial von rund 50 Prozent.

Was ist Ripple?

Ripples ursprünglicher Firmenname war Ripplepay und wurde von Ryan Fugger, einem Softwareentwickler in Vancouver, Kanada, gegründet. Im Jahr 2012 wurde Ripple dann an Jed McCaleb, Arthur Britto und David Schwartz verkauft und in OpenCoin umbenannt.

Nach einigen dramatischen Umwälzungen im Jahr 2013 wurde das Unternehmen in Ripple Labs umfirmiert, und später im Jahr 2015 wurde der Firmenname einfach auf Ripple geändert

Ripple wurde entwickelt, um Geld, insbesondere grenzüberschreitend, schnell und zu sehr niedrigen Gebühren zu überweisen. Überzeugte XRP-Fans erwarten sogar auf lange Sicht, dass das System nach und nach SWIFT, den derzeitigen Standard für internationale Banküberweisungen, ersetzen wird.

Derzeit nutzt eine große Anzahl von Finanzinstituten das Ripple-Netzwerk. Die Flaggschiff-Plattform RippleNet verfügt über ein Netzwerk von Hunderten Anbietern in mehr als 55 Ländern. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für die Nutzung der Plattform, um Zahlungen und Überweisungen zu beschleunigen.

Bei RippleNet handelt es sich um ein globales dezentralisiertes Netzwerk, das ein umfassendes Ökosystem von Zahlungsinstituten zusammenbringt. In einem Blogpost beschreibt Ripple die Plattform so:

RippleNet bietet eine schnellere, technologisch fortschrittliche Verrechnungsplattform für globale Zahlungen. Basierend auf der Blockchain-Technologie beseitigt RippleNet die Komplexität, die den heutigen Abwicklungsprozess erschwert, und ermöglicht kosteneffiziente grenzüberschreitende Zahlungsabwicklungen in nur wenigen Sekunden.

Unter Verwendung der Blockchain-Technologie betreibt RippleNet eine Plattform, die es Privatpersonen ermöglicht, Geld von einem Bankkonto auf ein anderes zu überweisen.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Die Plattform konvertiert dann die Währung eines Absenders in XRP und sendet sie dann an den Empfänger, der die XRPs dann in eine andere Fiat-Währung umtauschen kann.

Beunruhigt sind die Investoren jedoch aufgrund einer laufenden Klage der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC). Im Dezember 2020 reichte die SEC eine Klage gegen Ripple ein, weil das Blockchain-Unternehmen US-Investoren XRP-Token angeboten hatte, bei denen es sich angeblich um nicht registrierte Wertpapiere handelte.

Zu ihrer Verteidigung argumentiert das Team um Ripple, dass XRP kein Wertpapier, sondern lediglich eine Währung darstellt.

Anfang des Jahres kündigte das Unternehmen an, einen Open-Source-XRP-Ledger zu testen. Es bietet Zentralbanken eine Lösung zur Ausgabe sicherer, kontrollierter und flexibler digitaler Währungen (CDBC).

Wie der Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC ausgehen wird, ist unklar. Es sieht jedoch so aus, als ob eine Lösung noch in weiter Ferne liegt. Sollten die beteiligten Parteien jedoch einen Ausweg finden, könnte XRP leicht neue Höchststände erreichen.

Hinweis: Die Inhalte stellen keine Handelsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar.

Aktuelle Kommentare

häng ne null dran bro dann wird ein Schuh draus min 500%
Statistik angesehen, ihr habt wirklich überhaupt keine Ahnung
Gerne …ich nimm noch ein glas weissWein :-)
Man sollte die gesamte History vergleichen und nicht nur 1 Jahr, dann kann man noch mal den prozentualen anstieg vergleichen...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.