Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Bittere Realität: Deutsche Wirtschaft steckt in der Sackgasse - Ifo-Index fällt

Veröffentlicht am 26.06.2023 10:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Investing.com - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich auch im Juni eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel im Monatsvergleich um 3 Punkte auf 88,5 Zähler, wie das Ifo-Institut in München mitteilte. Analysten hatten zwar mit einer Eintrübung gerechnet, allerdings nur mit einer leichten auf 90,7 Punkte. Es ist der zweite Rückgang in Folge.

Der Index der Lagebeurteilung fiel von 94,8 auf 93,7 Punkte, der Index der Geschäftserwartungen sank von 88,3 auf 83,6 Zähler. Erwartet wurden hier von Ökonomen 93,5 bzw. 88,0.

Ralf Umlauf, Ökonom bei der Helaba, äußerte sich zu diesen alarmierenden Zahlen. Er betonte, dass sich die Stimmung in Unternehmen aufgrund höherer Zinsen, verschärfter Kreditvergabebedingungen und eines schwierigen internationalen Umfelds weiter verschlechtert habe. Umlauf warnte, dass die wirtschaftlichen Perspektiven in Deutschland auch zum Ende des zweiten Quartals getrübt bleiben würden.

"Eine kräftige Erholung des BIP-Wachstums nach zwei Quartalen mit Minusraten (Q4/22 und Q1/23) zeichnet sich aktuell nicht ab. Offen ist noch, wann die schwächere Entwicklung zu einer nachhaltigen Entspannung am Arbeitsmarkt führt. Die Zinserhöhungserwartungen bezüglich der EZB, die bereits am Freitag einen Dämpfer bekommen haben, dürften zunächst nicht wieder forciert werden", fügte Umlauf hinzu.

Der Ifo-Index ist ein wichtiger wirtschaftlicher Indikator für die deutsche Wirtschaft. Er wird monatlich vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung veröffentlicht und misst das Geschäftsklima in Deutschland. Der Index basiert auf Umfragen bei rund 9.000 Unternehmen aus Industrie, Handel, Bauwirtschaft und Dienstleistungssektor.

Der Ifo-Index gibt Auskunft über die Stimmung und Erwartungen der Unternehmer in Bezug auf die Geschäftslage und -aussichten. Die Unternehmen werden nach ihrer Einschätzung zu aktuellen Geschäftslage sowie ihren Erwartungen für die kommenden sechs Monate befragt. Die Ergebnisse werden gewichtet und zu einem Gesamtindex zusammengeführt.

Bittere Realität: Deutsche Wirtschaft steckt in der Sackgasse - Ifo-Index fällt
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (6)
26.06.2023 14:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Typ hat wirklich völlige Narrenfreiheit…ohne konsequenzen kann habeck seinen grün vergammelten dreck durchsetzen
blauer Stern
blauer Stern 26.06.2023 14:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
oh, ich lese braune Brühe
Horst Fuhtz
Horst Fuhtz 26.06.2023 11:57
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kann garnicht sein, schliesslich erleben wir doch gerade das Grüne Wirtschaftswunder (Zitat Bundestagswahlplakate der Grünen)...
Perry Rhodan
Perry Rhodan 26.06.2023 11:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Faaaaaake News! Nancy übernehmen sie!
26.06.2023 11:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mal den wirtschaftsexperten habeck fragen, was man da machen kann 🤣🤣
26.06.2023 10:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deshalb brauchen wir jetzt unbedingt noch weitere Fachkräfte.!
Thomas Kahl
Thomas Kahl 26.06.2023 10:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich weiß schon, warum ich nicht in die deutsche Wirtschaft investiert habe.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung