🔮 Besser als das Orakel? Unser Fair Value entdeckte diesen +42%-Kracher vor Buffett!Schau rein

Deutsche-Börse-Chef Weimer verabschiedet sich von Aktionären

Veröffentlicht am 14.05.2024, 05:49
© Reuters.
DE40
-
DB1Gn
-

FRANKFURT/ESCHBORN (dpa-AFX) - Die Hauptversammlung der Deutschen Börse (ETR:DB1Gn) an diesem Dienstag (10.00 Uhr) steht im Zeichen des bevorstehenden Wechsels an der Konzernspitze. Vorstandschef Theodor Weimer wird das Unternehmen nach sieben Jahren im Amt zum 31. Dezember 2024 verlassen. Der Nachfolger aus den eigenen Reihen ist bereits gekürt: Vorstand Stephan Leithner soll zum 1. Oktober Co-Chef des Dax -Konzerns werden und zum Jahreswechsel die alleinige Führung des Unternehmens übernehmen.

Zum Verantwortungsbereich des früheren Deutsche-Bank-Managers Leithner im Deutsche-Börse-Vorstand gehört unter anderem das Segment, in dem die jüngste Milliardenübernahme angesiedelt ist: der dänische Softwareanbieter Simcorp. Auch dank dieser Übernahme will der Vorstand in diesem Jahr das Rekordergebnis von 2023 übertreffen.

Das Votum der Anteilseigner ist bei der erneut virtuellen Hauptversammlung unter anderem zur Besetzung des Aufsichtsrates gefragt: Unter anderen der seit Mitte Mai 2020 amtierende Chef des Kontrollgremiums, Martin Jetter, steht zur Wahl. Im Fall seiner Bestätigung durch die Hauptversammlung will Jetter als Aufsichtsratsvorsitzender weitermachen.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.