Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

EQS-News: Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum (deutsch)

Veröffentlicht am 09.11.2023 07:30 Aktualisiert 09.11.2023 07:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

 

 
BST1
-1,50%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum

^

EQS-News: Bastei Lübbe AG (ETR:BST1) / Schlagwort(e): Halbjahresbericht

Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender

Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum

09.11.2023 / 07:30 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender

Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum

* Umsatz steigt gegenüber Vorjahr um 15,6 Prozent auf 51,0 Millionen Euro

* Konzern-EBIT stark verbessert auf 6,1 Millionen Euro (Vorjahr: 0,9

Millionen Euro) bei deutlich höherer EBIT-Marge von 11,9 Prozent

(Vorjahr: 2,1 Prozent)

* Belletristik, New Adult und Audio-Formate sind Umsatztreiber

* Optimistischer Ausblick auf das Gesamtjahr 2023/2024

Köln, 9. November 2023. Die im Prime Standard der Frankfurter

Wertpapierbörse notierte Publikumsverlagsgruppe Bastei Lübbe AG (ISIN

DE000A1X3YY0) setzt ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung fort und ist im

zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024 mit weiter steigender

Profitabilität erneut deutlich gewachsen. Das spiegelt sich auch in den

Halbjahreszahlen wider. Die Verlagsgruppe erwirtschaftete im Zeitraum von

April bis September 2023 einen Konzernumsatz in Höhe von 51,0 Millionen Euro

nach 44,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Plus von

15,6 Prozent. Das Konzern-EBIT erhöhte sich im ersten Halbjahr 2023/2024

signifikant auf 6,1 Millionen Euro nach 0,9 Millionen Euro im Vorjahr.

Attraktives Belletristik-Programm, New Adult-Angebote von LYX und Audio

treiben Wachstum

In einem weiterhin von gesamtwirtschaftlicher Schwäche und hoher Inflation

geprägten Umfeld verzeichnete die Bastei Lübbe AG im ersten Halbjahr

2023/2024 eine sehr erfreuliche Entwicklung. Dabei konnte der Umsatz im

Segment "Buch" um 16,1 Prozent auf 47,2 Millionen Euro (Vorjahr: 40,7

Millionen Euro) gesteigert werden. Dies ist einerseits auf die weiterhin

starke Entwicklung bei der Verlagsmarke LYX und ihrem Angebot für junge

Erwachsene mit einem Zuwachs von 27 Prozent sowie im Bereich Audio mit einem

Anstieg von 20 Prozent zurückzuführen. Andererseits macht sich hier auch das

das starke Herbst-/Winterprogramm in der Belletristik mit den im September

ausgelieferten Bestsellern "Die Waffen des Lichts" von Ken Follett sowie

"Das dritte Herz des Oktopus" von Dirk Rossmann und Ralf Hoppe deutlich

bemerkbar. Das EBIT des Segments verbesserte sich von 0,9 Millionen Euro im

Vorjahr auf 5,7 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr, was hauptsächlich

auf die gute Umsatzentwicklung zurückzuführen ist.

Der Umsatzanteil der community-getriebenen Geschäftsmodelle stieg im ersten

Halbjahr 2023/2024 auf 33 Prozent gegenüber 31 Prozent im Vorjahreszeitraum.

Der Digitalanteil an den Umsatzerlösen lag im Berichtszeitraum mit 32

Prozent auf Vorjahresniveau.

Im Segment "Romanhefte" wurde im Berichtszeitraum ein Umsatz von 3,8

Millionen Euro verglichen mit 3,5 Millionen Euro im Vorjahr erzielt. Hierzu

trugen neben Preiserhöhungen und Sondereditionen zum 50-jährigen John

Sinclair Jubiläum auch höhere Digital- und eCommerce-Umsätze bei. Das

Segment-EBIT lag im ersten Halbjahr mit 0,4 Millionen Euro über dem Niveau

des Vorjahres (0,0 Millionen Euro). Zusätzlich zu den höheren Umsätzen

wirkten sich hier auch gesunkene Papier- und Druckkosten positiv aus.

Soheil Dastyari, Vorstandsvorsitzender der Bastei Lübbe AG: "Auch in

schwierigen Zeiten haben wir Kurs gehalten und unseren strategischen Weg

fortgesetzt. Das zahlt sich jetzt aus und zeigt sich bereits zum Halbjahr in

allen relevanten Parametern. Wir setzen weiterhin auf begeisternde

Unterhaltung, starke Communities und hochwertige Digitalangebote und sind

für die Gesamtjahresprognose entsprechend optimistisch."

Stark steigende Profitabilität

Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) im Konzern belief sich im

Zeitraum April bis September auf 6,1 Millionen Euro (Vorjahr: 0,9 Millionen

Euro). Die EBIT-Marge erhöhte sich auf 11,9 Prozent nach 2,1 Prozent im

Vorjahreszeitraum. In den Vorjahreszahlen waren Berichtigungen des

Wertansatzes für das Tochterunternehmen smarticular über 2,0 Millionen Euro

enthalten. Bereinigt um diese Aufwendungen hätte das EBIT im Vorjahr 2,9

Millionen Euro und die EBIT-Marge 6,6 Prozent betragen. Das Ergebnis vor

Ertragsteuern (EBT) belief sich im ersten Halbjahr 2023/2024 auf 5,7

Millionen Euro (Vorjahr: 0,9 Millionen Euro). Das Konzernperiodenergebnis

betrug 3,9 Millionen Euro (Vorjahr: 0,1 Millionen Euro). Das Ergebnis pro

Aktie verbesserte sich dadurch auf 0,29 Euro nach 0,01 Euro im Vorjahr.

Die Konzernbilanzsumme sank zum 30. September 2023 auf 105,1 Millionen Euro

gegenüber 107,9 Millionen Euro zum Bilanzstichtag 31. März 2023. Der den

Aktionären des Mutterunternehmens zurechenbare Anteil am Eigenkapital lag

zum 30. September 2023 mit 56,5 Millionen Euro leicht über dem Wert vom 31.

März 2023 (54,8 Millionen Euro). Hier standen sich gegenläufige Effekte aus

dem positiven Periodenergebnis und der Dividendenausschüttung im September

2023 gegenüber.

Optimistischer Ausblick auf das Gesamtjahr

Trotz des anhaltend herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfelds geht der

Vorstand aufgrund der weiterhin gut gefüllten Programm-Pipeline mit vielen

attraktiven Neuerscheinungen von einer Fortsetzung der positiven

Geschäftsentwicklung aus. Der Umsatz im Konzern wird nun am oberen Ende der

veröffentlichten Bandbreite von 100 bis 105 Millionen Euro (Vorjahr: 100,0

Millionen Euro) erwartet. Die EBIT-Prognose wird auf eine Bandbreite

zwischen 10 und 11 Millionen Euro (Vorjahr: 7,2 Millionen Euro) angehoben.

In der ursprünglichen Prognose für das Geschäftsjahr 2023/2024 war der

Vorstand von einem EBIT in einer Bandbreite von 9 bis 10 Millionen Euro

ausgegangen.

Mit seiner Aufstellung über unterschiedliche Themenbereiche der

Unterhaltung, Angeboten für alle Altersgruppen und einer breiten Vielfalt an

Medienkanälen sowie den starken Standbeinen im digitalen Geschäft und den

Community-Angeboten ist Bastei Lübbe auch für die aktuell herausfordernden

Marktbedingungen gut aufgestellt. Hinzu kommen attraktive Neuerscheinungen

im zweiten Halbjahr, unter anderem der neue Gregs-Tagebuch-Kinderroman von

US-Bestsellergarant Jeff Kinney, bei Eichborn der Roman "Yellowface" von

Rebecca F. Kwang, der in der Sunday Times-Bestsellerliste Platz 1 belegte,

und die neuen Titel der LYX-Autorinnen Mona Kasten, Laura Kneidl, Sarah

Sprinz sowie Lena Kiefer. Community Editions hat zudem Neuerscheinungen von

Paluten, Arazhul und ViktoriaSarina angekündigt. Das Wachstum im

Hörbuch-Bereich soll mit zusätzlichen Produktionskapazitäten unterstützt

werden.

Der Halbjahresfinanzbericht zu den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres

2023/2024 der Bastei Lübbe AG ist unter www.bastei-luebbe.de verfügbar.

Über Bastei Lübbe AG:

Die Bastei Lübbe AG ist ein deutscher Publikumsverlag mit Sitz in Köln, der

auf die Herausgabe von Büchern, Hörbüchern und eBooks mit belletristischen

und populärwissenschaftlichen Inhalten spezialisiert ist. Zum Kerngeschäft

des Unternehmens gehören auch die periodisch erscheinenden Romanhefte. Mit

ihren insgesamt fünfzehn Verlagsmarken hat die Unternehmensgruppe derzeit

mehrere Tausend Titel aus den Bereichen Belletristik, Sach- sowie Kinder-

und Jugendbuch im Angebot. Im wachsenden Segment der Hardcover-Belletristik

ist das Unternehmen seit vielen Jahren einer der Marktführer in Deutschland.

Gleichzeitig ist Bastei Lübbe unter anderem durch die Produktion Tausender

Audio- und eBooks Innovationstreiber im Bereich digitaler Medien und

Verwertungskanäle.

Mit einem Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2022/2023)

gehört die Bastei Lübbe AG zu den größten mittelständischen Unternehmen im

Verlagswesen in Deutschland. Seit 2013 sind die Aktien des Unternehmens im

Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN A1X3YY, ISIN

DE000A1X3YY0). Weitere Informationen sind unter www.bastei-luebbe.de zu

finden.

Kontakt Bastei Lübbe AG:

Barbara Fischer

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (0)221 8200 2850

E-Mail: barbara.fischer@luebbe.de

---------------------------------------------------------------------------

09.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Bastei Lübbe AG

Schanzenstraße 6 - 20

51063 Köln

Deutschland

Telefon: 02 21 / 82 00 - 0

Fax: 02 21 / 82 00 - 1900

E-Mail: investorrelations@luebbe.de

Internet: www.luebbe.de

ISIN: DE000A1X3YY0

WKN: A1X3YY

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1768757

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1768757 09.11.

EQS-News: Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum (deutsch)
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung