Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

EZB-Mitglied Rehn: Robustes Wachstum, aber die Wirtschaft braucht weiter Unterstützung

Wirtschaft16.09.2021 15:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com - Das Wirtschaftswachstum im Euroraum sei nach wie vor "robust", bedürfe aber weiterhin der Unterstützung durch die Geldpolitik, erklärte das EZB-Ratsmitglied Olli Rehn am Donnerstag.

Finnlands Zentralbankgouverneur warnte jedoch, dass die Aussichten aufgrund von Lieferengpässen und neuen Corona-Varianten weiterhin getrübt seien.

Zum Thema Inflation äußerte sich Rehn wie seine Kollegen, dass der Preisanstieg nur vorübergehend sei. Die mittelfristigen Aussichten würden durch die Unterauslastung der Wirtschaft und den gedämpften Lohndruck getrübt, fügte er hinzu.

Bereits am Dienstag sagte EZB-Ratsmitglied Francois Villeroy de Galhau, dass der Inflationsanstieg im Euroraum nur temporär sei.

Der Inflationsanstieg im Euroraum sei nur temporär, sagte das EZB-Ratsmitglied Francois Villeroy de Galhau am Dienstag. In die gleiche Kerbe schlug Isabel Schnabel. Die Inflation im Euroraum werde "aller Wahrscheinlichkeit nach" bereits im nächsten Jahr zurückgehen, aber die Europäische Zentralbank sei bereit zu handeln, falls dies nicht so sei, erklärte die Notenbankerin.

Die Eurozonen-Inflation ist stärker gestiegen als erwartet, aber die EZB hält an ihrer Einschätzung fest, dass es sich hierbei nur um einen vorübergehenden Anstieg handelt, der unter anderem auf die höheren Öl- und Rohstoffpreise sowie auf pandemiebedingte Engpässe bei Komponenten wie Mikrochips zurückzuführen ist.

Vorläufigen Schätzungen zufolge stiegen die Preise in der Eurozone im vergangenen Monat um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr und lagen damit zum ersten Mal seit 10 Jahren deutlich über dem 2 %-Ziel der EZB.

EZB-Mitglied Rehn: Robustes Wachstum, aber die Wirtschaft braucht weiter Unterstützung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (3)
hartmut braune
hartmut braune 17.09.2021 18:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...und Vorsicht vor Tschaina...sie sind aufm Tripp....gib...gib ....her damit....wollen auch alle Knollen...in der Erde...und es werde...Tschaina-Erde...keiner hier mehr sich seine Hose zubinden kann...sie werden dann aus Petschin Funken...Morgen bist du dran....und ein Weglaufen keiner mehr kann...1 komma 4 Milliarden werden dann rennen ...ehe es hier beginnt zu brennen...soll nix in deren Hände fallen...soll denen vor der Nase die Tür zu knallen...keine Aussicht mehr Deutsch zu denken ...werden die Tschainesen die Blätter der Geschichte wenden...hallo...hier in Deutschland ist jetzt Tschaina...wollt ihr oder wollt ihr keina....Xi hat befohlen Euch zur Umerziehung nach Petsching zu holen...müsst ihr putzen großer Platz...wollt ihr nicht gibt's was auf den Latz...werden Euch verbiegen....werden Euch schon kriegen...wartet nur ab ...Xi kommt und schneidet von Euch alles ab...und sollt ihr immer noch nicht wollen...schicken sie Fledermäuse ...die werden dann grollen...usw..heiter heiter
hartmut braune
hartmut braune 17.09.2021 6:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...sorry....Freiheit...
hartmut braune
hartmut braune 17.09.2021 6:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...und wäre Deutschland ungebunden und nicht in dieser unsäglichen Schuldenunion...zu der sie sich nun entwickelt hat...würden die Kühe bis jetzt immer im Stall rausgelassen....und in der Freizeit von der grünen Wiese kommend...das Doppelte an Milch geben....gemeint damit...die Wirtschaft aus der Tiefatmung kommend einen nach dem anderen Rekord aufs Parkett legen...Es kann und darf keine Dauereinrichtung geben ...Danmark + Sverige sind heilfroh mit Währung und Wirtschaft völlig autark zu sein und zu bleiben....und verurteilen diese Kettenanbindung...die nie für sie infrage kommen wird...durch Volksabstimmung dagegen...
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung