Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

Hypothekenzinsen mit größtem Wochenanstieg seit 1987

Veröffentlicht am 16.06.2022, 17:04
© Reuters.
RDFN
-

von Sam Boughedda 

Investing.com - Nach Angaben von Freddie Mac am Donnerstag betrug der durchschnittliche Zins für 30-jährige Festhypotheken 5,78 Prozent.

Sam Khater, Chefvolkswirt von Freddie Mac, meinte: "Die Hypothekenzinsen stiegen sprunghaft an. Allein die 30-jährige Festhypothek hat um mehr als einen halben Prozentpunkt zugelegt, was den größten Wochenanstieg in unserer Umfrage seit 1987 darstellt."

"Diese höheren Zinsen sind das Ergebnis einer Verschiebung der Erwartungen in Bezug auf die Inflation und den Kurs der Geldpolitik. Höhere Hypothekenzinsen werden zur Mäßigung des rasanten Tempos der Wohnungsbautätigkeit beitragen, welches wir nach der Pandemie erlebt haben - und letztlich zu einem ausgewogeneren Wohnungsmarkt führen", fügte Khater hinzu.

Der durchschnittliche Satz für Hypotheken mit einer Laufzeit von 15 Jahren belief sich auf 4,81 %, während der Durchschnitt für Hybridhypotheken mit einer Laufzeit von 5 Jahren, die an den Treasury-Index gebunden sind, bei 4,33 % lag.

Redfin (NASDAQ:RDFN) gab in dieser Woche Entlassungen vor dem Hintergrund einer im Mai um 17 % unter den Erwartungen gebliebenen Kundennachfrage nach seinen Dienstleistungen bekannt. Der Full-Service-Immobilienmakler hatte in den letzten Monaten vor einer Verlangsamung aufgrund steigender Hypothekenzinsen gewarnt. Hinzu kommt, dass die Hypothekennachfrage auf den niedrigsten Stand seit 22 Jahren gefallen ist.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.