Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 KI-Aktien waren im Mai die Überflieger! PRFT legte in nur 16 Tagen um +55 % zu!
Jetzt die Juni-Highflyer sichern!
Schalte jetzt die vollständige Liste frei!

US-Telekomausrüster Adtran Holdings macht Verlust

Veröffentlicht am 27.02.2024, 08:18
© Reuters.
SDAXI
-
ADTN
-
ADVG
-

HUNTSVILLE (dpa-AFX) - Beim US-Telekomausrüster Adtran (NASDAQ:ADTN) Holdings drücken anhaltend schwache Geschäfte auf die Bilanz. Im vierten Quartal schrumpften die Erlöse im Jahresvergleich um 37 Prozent auf 225,5 Millionen US-Dollar (208 Millionen Euro), wie der Mutterkonzern von Adtran Networks am Dienstag in Huntsville (US-Bundesstaat Alabama) bei der Veröffentlichungen von vorläufigen Zahlen mitteilte. Die operative Marge - der Anteil des um Sondereffekte bereinigten Betriebsergebnisses am Umsatz - betrug minus 1,4 Prozent. Das Unternehmen hatte mit zwischen minus sieben und null Prozent gerechnet. Dabei klammert Adtran Holdings etwa Kosten für Zukäufe und Konzernumbau aus.

Unter dem Strich fiel im vierten Quartal auf die Anteilseigner ein Verlust von knapp 110 Millionen Dollar an. Im Vorjahr hatte der Telekomausrüster noch einen Gewinn von knapp 39 Millionen Dollar ausgewiesen. Damit rutschte das Unternehmen im Gesamtjahr noch tiefer in die Verlustzone. Um die Probleme in den Griff zu bekommen, hat das im SDax gelistete US-Unternehmen bereits Sparmaßnahmen eingeleitet. Adtran Holdings ist die Mutter des deutschen Unternehmens Adtran Networks (früher Adva (ETR:ADVG) Optical) .

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.