Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Weidmann: Digitaler Euro sollte konkreten Zusatznutzen bieten

Veröffentlicht am 08.12.2023 11:23 Aktualisiert 08.12.2023 11:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
CBKG
+0,16%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
EUR/USD
+0,08%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der frühere Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat vor überzogenen Erwartungen an einen möglichen digitalen Euro gewarnt. "Ich habe noch keinen Bedarf festgestellt, weder bei mir noch bei anderen", sagte Weidmann, der inzwischen Aufsichtsratschef der Commerzbank (ETR:CBKG) ist, der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag) laut Vorabbericht. "Wir haben doch alle schon digitales Geld auf unseren Girokonten. Das digitale Zentralbankgeld, so würde ich es präziser benennen, wird nur dann akzeptiert, wenn es den Bürgern einen konkreten Nutzen bietet über das hinaus, was es schon gibt."

Seit geraumer Zeit laufen Vorbereitungen für eine digitale Variante der europäischen Gemeinschaftswährung als Ergänzung zum Bargeld. Anfang November startete die EZB eine auf zwei Jahre angelegte Vorbereitungsphase, in der das Regelwerk für den digitalen Euro fertiggestellt werden soll. Nach Abschluss dieser Phase wollen die Euro-Währungshüter entscheiden, ob der Weg für die Einführung einer digitalen Variante geebnet wird. Die EU-Kommission legte Ende Juni 2023 Vorschläge für einen Rechtsrahmen vor: Der digitale Euro soll demnach gesetzliches Zahlungsmittel werden, Schein und Münze aber nicht ersetzen.

Weidmann: Digitaler Euro sollte konkreten Zusatznutzen bieten
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (4)
Veit Leistner
felixz 09.12.2023 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
„Ergänzung zum Bargeld“ das ist die Blanke Lüge und ein Hohn an den Verstand des Bürgers. So bald der digitale EUR eingeführt ist, wird es keine 10 Jahre nehr dauern bis Geldscheine und Münzen im Alltag nur noch Antik sein werden. Mit dieser Monopolstellung werden dann auch die Kosten für den Bürger angezogen. Gratis gibts den noch gläsernen Menschen dazu …
Tim Holzner
Tim Holzner 09.12.2023 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mensch Felix an dir erkennt man wieder dass der Bürger halt einfach keinen Verstand hat und nicht weiter als bis zum Bierzelt denkt…. Es ist gut das du Bürger nicht viel zu sagen hast sonst würden wir immer noch Kutschen fahren. Grüße und einen schönen Tag
Robert Behrendt
Robert Behrendt 09.12.2023 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Halten Sie sich an Herrn Weidmann: Wo ist der Zusatznutzen? Antwort: Totale Kontrolle der Geldflüsse möglich, neue monetäre Eingriffsmöglichkeiten, wie abnehmende Umtauschkurse für Bargeld in Digitalgeld u.v.m.
Robert Behrendt
Robert Behrendt 09.12.2023 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das nenne ich naive Fortschrittsgläubigkeit kombiniert mit einem fehlenden Verständnis für die Funktionsweise der Finanzwirtschaft... Das private Horten von Bargeld und das in Verkehr bringen kann von Zentralbanken nur unzureichend kontrolliert werden.
Brisko Schneider
Brisko Schneider 08.12.2023 22:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
als Ergänzung zum Bargeld gibt es EC Karte, Kreditkarte, PayPal, Googlepay, ApplePay uvm. Es ist jetzt schon so viel Firlefanz, das man sich kaum noch entscheiden kann. Ein Digitaler Digitaleuro ist dann sozusagen eine Ergänzung zur ergänzenden Ergänzung. Ein Kropf ist übrigens eine Ergänzung vom Hals
Manfred Schilg
Manfred Schilg 08.12.2023 17:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn ich anonym bezahlen kann ,dann ist es ein Vorteil gegenüber einer Bank oder Visakarte
Heide Witzka
Heide Witzka 08.12.2023 13:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
der digitale 'digitale Euro' hätte einzig und allein nur Nutzen, um mit Werbe und Analysedatenverkauf einen riesen Umsatz zu erzielen: Gewinner ist der Staat, sonst hat es keinen Nutzen außer noch mehr Energie und Geld für den Extra-Aufwand aufzubringen. Voraussetzung: genug Menschen werden erpresst ihn zu nutzen
Robert Behrendt
Robert Behrendt 08.12.2023 13:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wer glaubt mit dem Digital-Euro anonym bezahlen zu können, der glaubt an den Weihnachtsmann, dass der Storch die Kinder bringt und dass die Erde eine Scheibe ist.
Heide Witzka
Heide Witzka 08.12.2023 13:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
richtig; aber es soll auch naive oder gleichgültige Leute geben, die teilen mit Google und FB sogar den Standort, solche Leute müssten theoretisch beim S3x eigentlich immer das Licht anlassen und Fenster und Haustüre dabei aufmachen... man hat ja nix zu verbergen 🤦‍♂️
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung