🚀 KI-Aktien waren im Mai die Überflieger! PRFT legte in nur 16 Tagen um +55 % zu!
Jetzt die Juni-Highflyer sichern!
Schalte jetzt die vollständige Liste frei!

Dollar fällt - Öffnung der britischen Grenzen ist Stimmungsaufheller

Veröffentlicht am 23.12.2020, 10:14
EUR/USD
-
GBP/USD
-
GBP/EUR
-
DX
-

Von Geoffrey Smith 

Investing.com -- Der Dollar fiel im frühen europäischen Handel am Mittwoch, da die britisch-französische Grenze für den Lieferverkehr wieder geöffnet wird.

Gegen 10:15 Uhr lag der Dollar-Index, der den Greenback gegenüber einem Korb von Währungen fortgeschrittener Volkswirtschaften abbildet, 0,3% niedriger bei 90,400. Das Pfund war der größte Gewinner, da es gegenüber dem Dollar um 0,5% auf 1,3424 kletterte und gegenüber dem Euro wieder über 1,1000 stieg. Der Euro legte um 0,3 % auf 1,2195 Dollar zu, was durch das besser als erwartete italienische Geschäftsvertrauen unterstützt wurde.

Das aus Großbritannien stammende mutierte Coronavirus hat sich nach Angaben verschiedener Gesundheitsbehörden bereits in den USA und Kontinentaleuropa ausgebreitet. Somit dürfte dieses Thema das Pfund Sterling nicht mehr überproportional belasten.

Allerdings steigt die Wahrscheinlichkeit längerer und härterer Lockdowns, was sicheren Häfen wie dem Dollar zugutekommen dürfte.

Am späten Dienstag stand das verabschiedete und lang ersehnte US-Konjunkturpaket erneut auf der Kippe. Präsident Donald Trump forderte Änderungen sowohl am Konjunkturpaket und am neuen Ausgabengesetzt. Beide Gesetzesentwürfe wurden jedoch mit einer Mehrheit verabschiedet, die groß genug ist, um das Veto des Präsidenten außer Kraft zu setzen.

In den vergangenen Wochen scheiterten 50 gerichtliche Versuche Trumps einen Wahlsieg zu erzwingen. Berichten zu Folge denkt er nun ernsthaft darüber nach das Kriegsrecht zu verhängen, um so eine Wiederholung der Wahl zu erzwingen.

Aus dem Wirtschaftskalender erwarten uns am Nachmittag neue Hinweise darauf, wie dringend ein Konjunkturpaket benötigt wird, da die wöchentlichen Arbeitslosenunterstützungen veröffentlicht werden. Laut Prognose liegen die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung im Bereich der Vorwoche von 885.000.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.