Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Indische Rupie holt Luft - was kann Indien tun, um die Abwertung zu stoppen?

Devisen16.08.2018 14:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. Indische Rupie holt Luft - was kann Indien tun, um die Abwertung zu stoppen?

Investing.com - Die indische Rupie zählte neben der türkischen Lira zu den großen Verlieren der Türkei-Krise. Innerhalb von nur einer Woche verlor die indische Währung gut 3 Prozent an Wert und seit Beginn des Jahres mehr als 10 Prozent.

Zuletzt musste man für einen Dollar mehr als 70 indische Rupie bezahlen. Gestern notierte der Wechselkurs USD/INR sogar knapp unter der Marke von 71 Rupie.

Türkei-Krise als Auslöser für Rupie-Abwertung

Als Auslöser für die jüngsten Verluste gilt der Verfall der Lira in der Türkei, der die Furcht vor Ansteckungsgefahren für andere Länder wie Indien erhöht hat. In der Folge beschleunigte sich die Abwertung der indischen Rupie.

Indische Zentralbank hat kräftig interveniert

"Die Devisenreserven des Landes sind in den letzten vier Monaten um 20 Mrd. Dollar auf 404 Mrd. Dollar gefallen - ein Beweis dafür, dass die indische Zentralbank aktiv in den Markt interveniert hat, um die Landeswährung Rupie zu unterstützen", schreibt der Volkswirt von der ING Prakash Sakpal in einem täglichen Marktkommentar.

Jedoch ist auch klar, dass neben internen auch externe Faktoren auf den globalen Finanzmärkten zu der Abwertung der indischen Rupie geführt haben. Insofern werden Interventionen aus Indien in die Währung nur wenig zur Stabilisierung beitragen, falls es an den internationalen Devisenmärkten tatsächlich richtig krachen sollte.

Lokale Faktoren spielen eine immer größere Rolle

Neben den externen Faktoren spielen aber auch zunehmend lokale Faktoren eine große Rolle, die den Kurs der Rupie beeinflussen. Zwar hat die Zentralbank jüngst die Zinsen auf 6,50 Prozent angehoben, aber das wird nicht ausreichen, um die hohe Inflation zu bekämpfen.

Ein weiterer Belastungsfaktor für Indien und die Landeswährung Rupie ist außerdem das extrem hohe Defizit in der Leistungsbilanz. Indien importiert also mehr als es exportiert, erwirtschaftet aber selbst nicht genug Geld, um all die Einfuhren zu bezahlen.

Was kann Indien tun, um den Verfall der Rupie zu stoppen?

Um die Schwäche der indischen Währung sowie der hohen Inflation zu begegnen, braucht es aggressive Zinserhöhungen - vor allem in Zeiten, wenn die Schwellenländer-Währungen unter Druck stehen. Indonesien und die Philippinen haben es Indien bereits vorgemacht. Auch hier haben die Zentralbanken auf die jeweils schwache Landeswährung mit Zinserhöhungen reagiert.

Geschrieben von Robert Zach

Indische Rupie holt Luft - was kann Indien tun, um die Abwertung zu stoppen?
 

Verwandte Beiträge

Devisen: Euro gibt Vortagsgewinne zum US-Dollar ab
Devisen: Euro gibt Vortagsgewinne zum US-Dollar ab Von dpa-AFX - 25.05.2022 1

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch gefallen und hat seine Vortagesgewinne abgegeben. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0660 US-Dollar. Noch am Vortag war ein...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung