Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

1 weiteres Anzeichen dafür, dass die Aktienkurse jetzt steigen werden

Aktien 07.08.2022 11:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. 1 weiteres Anzeichen dafür, dass die Aktienkurse jetzt steigen werden
 
AMZN
+3,15%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
Copper
-0,16%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ZW
+3,74%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
IRBT
-0,02%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
0700
-2,42%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PYPL
+6,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Meiner Ansicht nach mehren sich die Zeichen, dass wir im breiten Aktienmarkt die Tiefs gesehen haben und die Kurse jetzt wieder steigen werden. Die bisher veröffentlichten Quartalszahlen fielen im Großen und Ganzen weniger schlimm aus als befürchtet. Der Arbeitsmarkt in den USA zeigt sich erstaunlich robust – die Arbeitslosenquote fiel zuletzt auf historisch niedrige 3,5 %. Der Preis für Öl und andere Rohstoffe wie Kupfer und Weizen ist in den letzten Wochen deutlich gefallen, entsprechend sollte der Inflationsdruck nachlassen und damit auch der Bedarf nach weiterhin stark steigenden Leitzinsen. Der Fear & Greed Index befindet sich wieder im neutralen Bereich. Ein weiteres positives Zeichen habe ich in den letzten Wochen beobachtet.

Eine Vielzahl von Übernahmen Amazon (NASDAQ:AMZN) verkündete in dieser Woche, dass sie das für Staubsaugerroboter bekannte Unternehmen iRobot (NASDAQ:IRBT) übernehmen möchten. Warum sehe ich dies als Zeichen dafür, dass wir den Boden des aktuellen Bärenmarktes gesehen haben könnten? Ganz einfach: Die Aktie von iRobot stürzte ausgehend vom Hoch Anfang 2021 bis Mitte Juli 2022 um 71 % ab. Zwischenzeitlich notierte sie nur noch bei 37 US-Dollar. Amazon betrachtet den Kursabsturz offensichtlich als übertrieben und plant den Roboterhersteller für 61 US-Dollar pro Aktie zu übernehmen.

Dies ist bei Weitem nicht der einzige Deal dieser Art in den letzten Wochen. Unity Software (NYSE:U) verkündete die geplante Übernahme des israelischen Softwareunternehmens ironSource, nachdem sich der Kurs innerhalb weniger Monate halbiert hatte. Tencent (HK:0700) verkündete in der letzten Woche, bei dem französischen Videospielunternehmen Ubisoft im großen Stil einsteigen zu wollen. Auch bei Ubisoft hatte sich der Aktienkurs seit Anfang 2021 mehr als halbiert.

Die teilweise extrem stark abgestürzten Kurse locken nicht nur Unternehmen, sondern auch Hedgefonds an. Der große US-Hedgefonds Elliott Management erwarb in den letzten Wochen signifikante Anteile an PayPal und Pinterest (NYSE:PINS). Bei beiden Unternehmen war der Aktienkurs zwischenzeitlich um mehr als 75 % gefallen. Große Unternehmen und Hedgefonds nutzen die gefallenen Kurse also für Käufe.

Cash ist King Um die gesunkenen Kurse für Zukäufe und Übernahmen nutzen zu können, benötigt man in der Regel jedoch Cash. Als Unternehmen könnte man auch mit eigenen Aktien zahlen, jedoch ist diese „Währung“ in einem Bärenmarkt aufgrund der gesunkenen Kurse nicht sehr attraktiv. Kredite sind aufgrund erhöhter Unsicherheiten und steigender Zinsen auch weniger ansprechend.

Es zeigt sich also wieder einmal, dass gerade in schwierigen Zeiten Cash King ist. Dies gilt für mich als Privatanleger, aber besonders für Unternehmen. Wer über ein solides Finanzpolster und starke Cashflows verfügt, kann in turbulenten Zeiten Chancen nutzen. Durch Investitionen in das eigene Unternehmen, um die Marktstellung zu stärken, oder eben um durch Übernahmen von günstigen Kursen zu profitieren. Dass viele Unternehmen genau dies jetzt tun, bestärkt mich in meiner Einschätzung, dass wir die Tiefs dieses Bärenmarktes bereits gesehen haben.

Der Artikel 1 weiteres Anzeichen dafür, dass die Aktienkurse jetzt steigen werden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von Amazon, Pinterest, Tencent und Unity Software. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Pinterest und iRobot.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

1 weiteres Anzeichen dafür, dass die Aktienkurse jetzt steigen werden
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung