📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Aktien New York: Rekordjagd geht weiter - Rally großer Tech-Titel reißt nicht ab

Veröffentlicht am 17.06.2024, 19:34
© Reuters
NDX
-
US500
-
MSFT
-
ADSK
-
AMAT
-
AAPL
-
NVDA
-
BBY
-
MU
-
AVGO
-

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem eher zähen Start in die neue Woche hat die Wall Street am Montag die Rekordjagd der vergangenen Wochen fortgesetzt. Zugpferde waren einmal mehr die Aktien der großen Technologiekonzerne. Der Tech-Index Nasdaq 100 hatte schon im frühen Handel eine weitere Höchstmarke erklommen und diese im Verlauf noch hochgeschraubt. Der marktbreite S&P 500 folgte später mit einem Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial hinkte dagegen weiter hinterher.

Der technologielastige Nasdaq 100 stieg auf das fünfte Rekordhoch in Folge. Zuletzt betrug der Aufschlag 1,1 Prozent auf 19 865 Zähler. Der Index steht kurz vor dem Überwinden der Hürde bei 20 000 Punkten. Der S&P 500 rückte um 0,7 Prozent auf 5467 Zähler vor. Der Dow lag mit 0,3 Prozent moderater im Plus bei 38 690 Punkten.

Der Hype um Künstliche Intelligenz und die dafür notwendigen Komponenten trieb an der Nasdaq-Börse erneut die Papiere der großen Halbleiterhersteller an. So erreichten Nvidia (NASDAQ:NVDA) , Broadcom (NASDAQ:AVGO) , Micron (NASDAQ:MU) Technology und Applied Materials (NASDAQ:AMAT) allesamt weitere Rekordmarken. Die Kursaufschläge reichten von 0,4 Prozent bei Nvidia über 1,7 Prozent für Applied Materials bis zu 5 Prozent bei Broadcom.

Größter Gewinner im Leitindex Dow waren Apple (NASDAQ:AAPL) -Aktien mit einem Plus von 2,5 Prozent. Auch hier fehlte nicht mehr viel zu einer neuerlichen Höchstmarke. Mit Microsoft (NASDAQ:MSFT) zeigte ein weiteres Tech-Schwergewicht ebenfalls Kursstärke.

Die Titel von Autodesk (NASDAQ:ADSK) kletterten um fast 7 Prozent nach oben. Der aktivistische Investor Starboard Value hat eine Beteiligung in Höhe von 500 Millionen US-Dollar an dem Software-Anbieter erworben und drängt auf Veränderungen im Unternehmen zur Erhöhung des Werts der Aktionäre.

Die Anteilsscheine von Best Buy (NYSE:BBY) verteuerten sich um 4,1 Prozent und erreichten den höchsten Stand seit Februar 2023. Die Analysten der UBS (SIX:UBSG) hoben die Aktie der Handelskette für Unterhaltungselektronik von "Neutral" auf "Buy".

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.