⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Anglo American: Übernahmeofferte durch BHP sorgt für Kursfeuerwerk

Veröffentlicht am 25.04.2024, 11:07
BHP
-
AAL
-

Investing.com - Ein Kursfeuerwerk gab es am Donnerstag an der Londoner Börse: Dort schossen die Aktien von Anglo American (LON:AAL) in die Höhe. Der Grund? Ein unaufgefordertes Übernahmeangebot des Branchenriesen BHP (ASX:BHP) schickte die Kurse auf Höhenflug. Während die Papiere von Anglo American um 13 % zulegten, musste BHP (ASX:BHP) ein leichtes Minus von 1,6 % hinnehmen.

Bislang halten sich beide Unternehmen bedeckt und haben nur spärliche Informationen über das Übernahmeangebot preisgegeben. Anglo American deutete an, dass es sich um ein rein aktienbasiertes Angebot handele, welchem jedoch die Abspaltung seiner Beteiligungen an Anglo American Platinum und Kumba Iron Ore vorausgehen müsse. Das Angebot werde derzeit geprüft. BHP, als weltweit größtes Bergbauunternehmen, hat bisher noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

Gemäß dem britischen Übernahmerecht hat BHP nun einen Monat Zeit, um ein formelles Kaufangebot auf den Tisch zu legen. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 30 Milliarden Pfund könnte dieses Angebot das größte Übernahmeereignis des Jahres im Rohstoffsektor werden.

Laut den Analysten von Jefferies müsste BHP mindestens 25 Pfund pro Anglo American-Aktie bieten, bevor das Unternehmen "ein Angebot ernsthaft in Erwägung ziehen würde". "Wenn Anglo dieses Angebot ablehnt, stellt sich die Frage, ob BHP mit einem besseren Angebot zurückkommen wird", so die Experten weiter.

Der letzte bedeutende Deal im Bergbausektor war die Übernahme von Newcrest Mining durch Newmont im Jahr 2023 für 17 Milliarden Dollar. BHP selbst machte im vergangenen Jahr Schlagzeilen mit dem Kauf des Kupfer- und Nickelunternehmens Oz Minerals für 6,4 Milliarden Dollar. Die Motivation dahinter lässt sich auch auf Anglo American übertragen: Die weltweite Energiewende treibt die Nachfrage nach Metallen wie Kupfer für Elektroautos und Solarpaneele unaufhaltsam voran.

Im vergangenen Jahr erzielte Anglo American einen operativen Gewinn von insgesamt 10 Milliarden Dollar. Dabei entfielen 4 Milliarden Dollar auf den Eisenerzsektor, 3,4 Milliarden Dollar auf Kupfer und Nickel, 1,3 Milliarden Dollar auf Kohle für die Stahlproduktion und 1,2 Milliarden Dollar auf Metalle der Platingruppe.

Hinweis: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 80 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.