🎁 💸 Gratis! Warren Buffetts +49.1% Portfolio jetzt kopieren und in deine Watchlist packen!Portfolio kopieren

Ubisoft: Aktie auf Höhenflug!

Veröffentlicht am 09.02.2024, 14:28
Aktualisiert 09.02.2024, 18:08
UBIP
-

Investing.com - Ein regelrechter Feuersturm der Begeisterung erfasste am Freitag die Pariser Börse, als die Aktien des französischen Videospielentwicklers Ubisoft (EPA:UBIP) einen Kurssprung von fast 19 % aufs Parkett zauberten. Ausschlaggebend für die Kursrallye war die Veröffentlichung von Quartalsergebnissen, die über den Prognosen der Analysten lagen. Zudem zeichnete das Unternehmen ein äußerst vielversprechendes Bild für die Zukunft.

In den drei Monaten bis Ende Dezember erwirtschaftete Ubisoft einen Nettoumsatz (Net Bookings) von 626 Millionen Euro, womit das Unternehmen seine eigene Prognose von 610 Millionen Euro übertreffen konnte. Dieser Erfolg wurde vor allem durch die Veröffentlichungen beliebter Titel wie das Action-Adventure-Computerspiel "Assassin's Creed Mirage" und "Avatar: Frontiers of Pandora (CSE:PNDORA)" sowie die kontinuierlich starke Performance etablierter Spiele wie "The Crew Motorfest" und des umfangreichen Backcatalogs vorangetrieben.

Yves Guillemot, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von Ubisoft, äußerte sich zuversichtlich über die Zukunftsaussichten des Unternehmens: "Dieses Quartal hat uns eine positive Dynamik verliehen und markiert den Beginn unserer Trendwende hin zu einer konsequenten Entwicklung und Bereitstellung hochwertiger, langlebiger Spiele."

Das Geschäftsmodell von Ubisoft umfasst die Entwicklung, Veröffentlichung und Vermarktung von Videospielen für verschiedene Plattformen wie PC, Konsolen und mobile Geräte. Das Unternehmen ist auch im Bereich der virtuellen Realität und des E-Sports aktiv und betreibt eigene Veranstaltungen und Wettbewerbe.

Für das Gesamtjahr bekräftigte Ubisoft seine Finanzziele, die ein robustes Umsatzwachstum sowie ein Betriebsergebnis (Non-IFRS) von etwa 400 Millionen Euro vorsehen. Zusätzlich erwartet das Unternehmen im vierten Geschäftsquartal einen weiteren signifikanten Anstieg der Nettobuchungen und einen neuen Jahresrekord. Dazu beitragen sollen vor allem die Releases von "Prince of Persia: The Lost Crown" und des mit Spannung erwarteten Piraten-Abenteuers "Skull & Bones".

Die Reaktion der Finanzanalysten war überwiegend positiv. Michael Pachter, Analyst bei Wedbush, erhöhte nach den Quartalsergebnissen das Kursziel für Ubisoft von 34,50 auf 38,00 Euro und bewertete die Aktie weiterhin mit "Outperform". Darüber hinaus wurde das Papier in die "Best Ideas"-Liste des Finanzdienstleisters aufgenommen.

Die US-Bank Morgan Stanley (NYSE:MS) bestätigte indes ihr "Equal Weight"-Rating für die Ubisoft-Aktie. Die Experten sehen zwar eine große Chance für Ubisoft durch die Neuausrichtung des Unternehmens auf einen qualitativ hochwertigeren Geschäftsmix und potenziell attraktive Kosteneinsparungen, äußern jedoch Bedenken hinsichtlich der jüngsten Erfolgsbilanz des Unternehmens bei der Umsetzung solcher Maßnahmen. Zudem sei der Markt, auf dem das Unternehmen tätig ist, sehr wettbewerbsintensiv, weshalb sie voerst lieber an der Seitenlinie bleiben.

Hinweis: Ist die Ubisoft-Aktie fair bewertet? Finden Sie es heraus mit InvestingPro. Holen Sie sich unsere Analyseplattform jetzt noch günstiger! Mit dem Code "PROTRADER" erhalten Sie zusätzlich 10 % Rabatt auf die Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.