📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Barclays startet Volvo AB mit "Equal Weight", setzt auf Daimler Truck und Traton

Veröffentlicht am 10.07.2024, 12:11
© Reuters.
8TRA
-
VOLCARb
-
DTGGe
-

Investing.com - Barclays (LON:BARC) hat die Coverage der Volvo (ST:VOLVb) AB mit der Einstufung "Equal Weight" und einem Kursziel von 300 SEK aufgenommen. Die britische Investmentbank würdigte in der am Mittwoch vorligenden Notiz Volvos Reputation für Qualität und Widerstandsfähigkeit im europäischen Nutzfahrzeugsektor, äußerte jedoch Bedenken hinsichtlich der kurzfristigen Wachstumsaussichten des Unternehmens im Vergleich zu seinen deutschen Konkurrenten.

Barclays kommentiert: "Volvos mangelndes Engagement in Nordamerika, seine starke Abhängigkeit von einem schwierigen EU30-Markt und seine begrenzte Selbsthilfekraft wirken sich nicht zu seinen Gunsten aus. Darüber hinaus glauben wir, dass das Unternehmen einen relativen Nachteil in Bezug auf TSR ( Total (EPA:TTEF) Shareholder Return) und Bewertung hat".

Die Volvo Group gilt als Benchmark in der EU-Nutzfahrzeugindustrie, steht aber im aktuellen makroökonomischen Umfeld vor Herausforderungen, die das Potenzial für eine deutliche Outperformance der Aktie einschränken. Barclays glaubt, dass "dies im aktuellen Lkw/Makro-Umfeld nicht ausreicht, um die Aktie auf die nächste Stufe zu heben, insbesondere im Vergleich zu den deutschen Wettbewerbern".

Barclays hebt mehrere Faktoren hervor, die ihre Präferenz für Daimler Truck (ETR:DTGGe) (mit einem Kursziel von 55 Euro) und Traton (ETR:8TRA) Group (mit einem Kursziel von 38 Euro) gegenüber Volvo beeinflussen. Zu den wichtigsten zählen eine "bessere Bewertung, niedrige Erwartungen der Anleger, die durch den jüngsten Rückgang des Aktienkurses bestätigt wurden" sowie eine anhaltende Bewertungslücke zwischen Volvo und seinen deutschen Rivalen, wobei Daimler (ETR:MBGn) Truck mit einem Abschlag von rund 25 % und Traton mit rund 50 % im Vergleich zu Volvo gehandelt werden.

Eine von Barclays entwickelte Screening-Matrix bewertet Daimler Truck und die Traton Group in mehreren Bereichen attraktiver. So schneidet Daimler Truck vor allem in den Bereichen Nordamerika-Exposure, intelligente Kapitalallokation und Total Shareholder Return (TSR) gut ab, während die Traton Group für ihr Selbsthilfepotenzial und ihre Unternehmensführung hervorgehoben wird. Im Gegensatz dazu stellt Volvos hohes Engagement in Europa und das begrenzte Potenzial für kurzfristige Selbsthilfemaßnahmen einen relativen Nachteil dar.

Barclays betont auch die anhaltende Normalisierung der Nachfrage in den Hauptmärkten sowohl für Nutzfahrzeuge als auch für Baumaschinen, wobei Europa stärker betroffen sei als Nordamerika. Dies deckt sich mit den Prognosen von Volvo für 2024, wonach der Markt für schwere Nutzfahrzeuge in der EU30 im Jahresvergleich um rund 18 % auf 280.000 Einheiten und der nordamerikanische Markt für Nutzfahrzeuge der Klasse 8 um 12 % auf 290.000 Einheiten zurückgehen wird.

Trotz dieser Herausforderungen würdigt Barclays die Bemühungen von Volvo, seine Präsenz in Nordamerika auszubauen, einschließlich der Entwicklung einer neuen Produktionsstätte in Mexiko, die ab 2026 in Betrieb gehen soll. Diese Initiative ziele darauf ab, Volvos Marktanteil im Südwesten und Westen der USA sowie in Mexiko zu erhöhen, wo das Unternehmen derzeit unterrepräsentiert sei, so die Experten.

Obwohl Barclays die starke Ertrags- und Cash-Resilienz von Volvo schätzt, die sich aus einem dezentralisierten Geschäftsmodell und einer schlanken Kostenstruktur ergibt, bleibt die Bank hinsichtlich der kurzfristigen Katalysatoren für die Aktie skeptisch. Barclays bevorzugt daher Daimler Trucks und die Traton Group gegenüber Volvo AB.

Hinweis: Starten Sie mit InvestingPro in eine neue Ära des Investierens! Für nur 7,40 Euro im Monat (bei einem Jahresabo) erhalten Sie Zugang zu einem umfassenden Set an Tools, die Ihre Investmentstrategie verbessern werden:

  • ProPicks: Setzen Sie auf KI-gesteuerte Aktienstrategien mit bewährtem Erfolg. Jeden Monat landen über 100 Aktienempfehlungen direkt in Ihrem Postfach.
  • ProTips: Wir übersetzen komplexe Finanzdaten in kurze, verständliche Informationen, damit Sie immer den Durchblick behalten.
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien, passend zu Ihren Kriterien.
  • Umfassende Finanzdaten: Erkunden Sie detaillierte Finanzdaten für tausende Aktien und sichern Sie sich damit einen entscheidenden Vorteil.

Und es kommt noch mehr! Freuen Sie sich auf zusätzliche innovative Services, die Ihr Erlebnis mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und nutzen Sie den Rabattcode "PROTRADER" für zusätzliche bis zu 10 % Rabatt auf unsere Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.