⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

BB Biotech: Dividende „rasiert“! Aktie jetzt kein Kauf mehr?!

Veröffentlicht am 20.03.2024, 08:05
BB Biotech: Dividende „rasiert“! Aktie jetzt kein Kauf mehr?!
BIONn
-

Aktienwelt360 - BB Biotech (ETR:BIONn) (WKN: A0NFN3) habe die Dividende rasiert. Zumindest ist das eine Schlagzeile gewesen, die ich kürzlich zu der schweizerischen Beteiligungsgesellschaft gelesen habe. Im Endeffekt geht es um eine weitere Kürzung, die wir als Investoren hinnehmen müssen: Von zuvor 2,85 Schweizer Franzen auf lediglich 2,00 Schweizer Franken.

Soweit, so gut. Oder auch nicht. Aber setzen wir das mal in ein Verhältnis zueinander. Im Vergleich zur früheren Dividende entspricht das einem Rückgang um fast 30 %. Natürlich ist das ärgerlich für uns als Investoren. Allerdings bleibt die Frage bestehen, ob die Aktie nun kein Kauf mehr ist.

Tja, wie immer im Leben gibt es wohl ein Für und ein Wider. Ich jedenfalls konzentriere mich bei BB Biotech tendenziell auf die günstige und langfristig-orientierte Chance. Die Dividende ist jedenfalls ein gefährlicher Gradmesser für den Erfolg. Und vor allem für die Zukunftsaussichten.

BB Biotech: Der Kontext zur Dividende

Die gekürzte Dividende von BB Biotech ist wohl lediglich noch ein Schrecken für Einkommensinvestoren, die nicht mit der Dividendenpolitik der Schweizer vertraut sind. Gemäß dieser möchte das Management eine Dividende bezahlen, die auf dem durchschnittlichen und volumengewichteten Durchschnittskurs im Dezember des Vorjahres basiert. Hiervon werden einfach 5 % Dividendenrendite als Wer ermittelt. Zumindest näherungsweise.

Betrachten wir dazu den Aktienkursverlauf: Im Dezember des Jahres 2022 notierte die Aktie von BB Biotech irgendwo zwischen 56 und 60 Euro. Wohingegen der Dezember des letzten Jahres in einer Spanne zwischen 39,40 Euro und 45,50 Euro gelegen hat. Oder, anders gesagt: Lediglich der niedrigere Aktienkurs führt jetzt zu der ebenfalls niedrigeren Dividende.

Eine Rasur der Dividende hat es analog zur Dividendenpolitik gegeben. Das ist ebenso wenig bemerkenswert, wie ein ansteigender Aktienkurs, der vielleicht in einem, in drei oder in fünf Jahren plötzlich zu 20 % Dividendenwachstum oder mehr führt. BB Biotech besitzt einfach eine Dividendenpolitik, die sich am Aktienkurs bemisst. Das ist in diesem Fall zweckmäßig: Damit wird nämlich sichergestellt, dass das Management nach schwierigen Jahren nicht zu viele Assets liquidieren muss, um die Dividende an die Investoren auszuzahlen.

Verlust? Schwieriges Jahr 2023? Ja, naja

Es gibt allerdings auch andere Schlagzeilen, die auf mögliche Schwierigkeiten hindeuten könnten. So sprechen einige Analysten von einem schwierigen Jahr für BB Biotech. Ein Nettoverlust unterstreiche das. Zudem habe auch der Aktienkurs im Börsenjahr 2023 um 27 % nachgegeben. Tja, was sollen wir sagen? Es sind natürlich irgendwo Fakten, die sich aus dem Geschäftsbericht oder auch dem Chartverlauf ergeben.

Aber sie liefern nicht den entscheidenden Kontext. Bei BB Biotech ist der Nettoverlust mit der Performance der Aktien im Depot verknüpft. Wenn die vielen Biotech-Aktien (ETR:NBTK) daher korrigieren, muss das Management das als Verlust ausweisen. Aber: Solange das Management sich nicht von seinen Beteiligungen trennt, führt das nicht zu einem realen Verlust. Es sind lediglich Buchverluste.

Natürlich hätte das Geschäfts- und Börsenjahr 2023 besser für BB Biotech sein können. Ich bin jedoch der Überzeugung, dass das Portfolio mit mehr als 30 verschiedenen Biotech- und Pharma-Aktien langfristig-orientiert Werte generieren kann. Dass dadurch auch wieder steigende Aktienkurse durch ein höheres Net Asset Value je Aktie und letztlich auch eine höhere Dividende je Aktie möglich sein kann. Der Nettoverlust ist, wie bei Beteiligungsgesellschaften üblich, einfach kein guter Indikator für den Erfolg. Beziehungsweise: Eine, der eher kurzfristig ist und die Wertveränderungen im Depot berücksichtigt.

BB Biotech: Eine Wette auf die Biotechnologie

Für mich bleibt BB Biotech daher interessant. Vor allem jetzt, wo die Aktie günstig ist. Viele der Positionen im Depot erscheinen preiswert. Zugleich versprechen viele der Beteiligungen ein Aufwärtspotenzial, wenn Signale aus klinischen Studien oder Medikamente in der Marktreife geben sollte. Meiner Meinung nach ist die Aktie von BB Biotech die beste Option, um solche Chancen konzentriert und doch gestreut mit lediglich einer Aktie abzudecken.

Mit seltenen Erkrankungen, Krebs, Nervenerkrankungen oder kardiovaskulären Erkrankungen sind viele vielversprechende Therapiemöglichkeiten vorhanden. Wenn ein Investment-Team dort die vielversprechendsten Chancen entdecken sollte, dann vermutlich das Know-How-Team von BB Biotech.

Der Artikel BB Biotech: Dividende „rasiert“! Aktie jetzt kein Kauf mehr?! ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von BB Biotech.

Aktienwelt360 2024

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.