Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Bitcoin, Tesla, Elon Musk: Viele schlechte Witze

Aktien15.06.2021 09:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Bitcoin, Tesla, Elon Musk: Viele schlechte Witze

Bitcoin, Tesla (NASDAQ:TSLA) (WKN: A1CX3T) und Elon Musk: Zuletzt hat es eine Menge schlechter Witze gegeben, über die eigentlich niemand lachen konnte. Zunächst war es der übereilte Vorstoß in das Krypto-Geschäft. Der US-amerikanische Elektroautobauer hat schließlich nicht nur selbst in die digitale Münze investiert. Nein, sondern sie kurzzeitig sogar als Zahlungsmittel akzeptiert.

Aber das ist nicht der Witz. Die Kehrtwende bloß wenige Wochen nach dieser Ankündigung schon eher. Elon Musk erklärte kurzerhand, Tesla wolle keine Bitcoins mehr als Zahlungsmittel akzeptieren, die Umweltbilanz der digitalen Münze sei zu schlecht. Ebenfalls witzig dabei: Diese News sind alles andere als neu gewesen.

Jetzt wiederum geht dieses Trio in ein neues Kapitel. Schauen wir einmal, warum auch das in vielerlei Hinsicht witzig sein könnte.

Bitcoin, Tesla, Elon Musk: Eigentlich nicht witzig …

Elon Musk hat auch am Wochenende wieder einmal über Twitter die Anleger von Bitcoin und Tesla aufhorchen lassen. So verkündete der Visionär, dass der Autobauer die digitale Münze wieder akzeptieren könne. Aber erst dann, wenn die Umweltbilanz des digitalen Geldes besser sei. Ziel sei ein Anteil von Ökostrom von mindestens 50 %. Das lassen wir einfach mal unkommentiert stehen.

Alleine diese weitere Kehrtwende innerhalb weniger Wochen und Monate ist ein schlechter Witz. Im März kündigte Elon Musk die Bitcoin-Offensive bei Tesla erst an. Nur um dann nicht einmal zwei Monate später die Pläne beziehungsweise insbesondere die Akzeptanz rückgängig zu machen. Und um jetzt kurzerhand die Tür wieder einen Spalt zu öffnen. Verzeih mir die Wortwahl: Aber, Junge, entscheide dich mal! Du bist immerhin CEO des wertvollsten Autokonzerns unseres Planeten.

Wirklich komisch wird es jedoch, was die Ansichten zur Marktmanipulation angeht. So erklärt Elon Musk allen Ernstes, dass er diese Vorwürfe von sich weise. Tesla habe schließlich zuletzt 10 % seiner Bitcoin-Bestände verkauft (übrigens eine weitere, kleinere Kehrtwende bei den Investitionen!), was nicht den Markt beeinflusst hätte. Für mich ein wirklich billiger Versuch, von den eigenen Twitter-Eskapaden rund um den Bitcoin und den Dogecoin abzulenken. Es ging schließlich eigentlich nie um Tesla, sondern immer um die Meinung von Elon Musk, die er gerne über das soziale Netzwerk kundgetan hat.

Merkwürdige Aussagen und Taten Fassen wir es also zusammen: Elon Musk leitet beim Bitcoin und bei Tesla vielleicht die dritte Kehrtwende innerhalb weniger Monate ein. Zudem hat der US-amerikanische Elektroautobauer eigentlich einen Anteil seiner Krypto-Assets schon wieder veräußert. Ein langfristiges Hodl-Interesse lässt sich kaum erkennen. Es könnte eine witzige Anekdote sein. Bloß, dass es für viele um jede Menge Geld geht und irgendwo auch um das Vertrauen, das Investoren in den CEO eines der wertvollsten, börsennotierten Konzerne verlieren könnten. Das ist eigentlich alles andere als komisch.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien oder Kryptowährungen. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Bitcoin, Tesla, Elon Musk: Viele schlechte Witze
 

Verwandte Beiträge

Nintendo-Aktie: Neue Konkurrenz? Nein, hier nicht!
Nintendo-Aktie: Neue Konkurrenz? Nein, hier nicht! Von The Motley Fool - 25.07.2021

Die Nintendo-Aktie (T:7974) (WKN: 864009) besitzt natürlich Konkurrenz und ist im Markt der Videospiele längst nicht mehr alleine. Auch andere Weltkonzerne mischen im...

Wie Xbox Game Pass den Konsolenkrieg beendete
Wie Xbox Game Pass den Konsolenkrieg beendete Von The Motley Fool - 25.07.2021 1

Wichtige Punkte Die Xbox hat den Konsolenkrieg verloren und damit einen neuen begonnen. Cloud-Gaming-Dienste sollten bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Michael Klaus
Michael Klaus 15.06.2021 12:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Man sollte nicht über Elon schimpfen, sondern sich Mal die Frage stellen warum sich so viele Leute von ihm manipulieren lassen. Er jedenfalls hat strategisch sehr clever gehandelt und viel Geld mit seinen tweets verdienst. ein Investment war Bitcoin nie für Tesla, sondern nur ein Parken von Cash mit höherer Rendite und genau das steht in den sec Reports. nur Lesen sollte man das halt!
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung