Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

ChatGPT-Verbot: Italien verbietet Nutzung der KI

Veröffentlicht am 31.03.2023, 14:36
© Reuters
MSFT
-

Von Geoffrey Smith

Investing.com – Die italienische Datenschutzbehörde hat die Nutzung der KI-App ChatGPT mit der Begründung verboten, sie verstoße gegen das italienische Datenschutzgesetz.

Damit muss diese aufstrebende und potenziell revolutionäre Technologie, die sich seit ihrer Markteinführung Ende letzten Jahres zu einer viralen Sensation entwickelt hat, einen ersten herben Rückschlag hinnehmen.

Die italienische Datenschutzbehörde Garante per la Protezione dei Dati Personali (GPDP) erklärte, sie werde den Betrieb der App sofort sperren und den Zugriff auf die Daten italienischer Nutzer unterbinden. Die App habe es versäumt, die Nutzer über eine Datenpanne vom 20. März zu informieren, bei der Zahlungsdaten von Abonnenten des Dienstes des von Microsoft (NASDAQ:MSFT) unterstützten Entwicklers OpenAI bekannt wurden.

GPDP machte auf das aufmerksam, was es als "das Fehlen von Informationen für die Nutzer und alle interessierten Parteien, deren Daten von OpenAI gesammelt werden" bezeichnete. Vor allem aber "das Fehlen einer Rechtsgrundlage, die das massenhafte Sammeln und Speichern von personenbezogenen Daten zum Zweck des "Trainings" der Algorithmen der Plattform rechtfertigt".

Das Verbot ist vorübergehend. OpenAI hat 20 Tage Zeit, um auf die von GDPD vorgebrachten Bedenken zu reagieren.

Das Verbot erfolgte am Ende einer Woche, in der Technologieexperten und Investoren zum ersten Mal gemeinsam auf die Risiken hinwiesen, die in solch leistungsstarken KI-Tools stecken. Diese beruhen auf ihrer Fähigkeit, menschliche Sprachmuster überzeugend zu reproduzieren und Bilder zu verändern. In einem gemeinsamen Schreiben, das diese Woche veröffentlicht wurde und zu dessen Unterzeichnern auch Elon Musk gehörte, wurde ein vorübergehender Stopp der ChatGPT-Updates gefordert. Damit solle Zeit gewonnen werden, um über die ethischen Auswirkungen der Entwicklung des Programms nachzudenken.

Die Nachricht ließ die Microsoft-Aktie im vorbörslichen Handel um 0,3 Prozent sinken. Microsoft hält einen Anteil von 10 Prozent an OpenAI und nutzt ChatGPT, um seine Suchmaschine Bing zu verbessern.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.