⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Douglas steigert Umsatz erneut - Schuldenquote gesenkt

Veröffentlicht am 15.04.2024, 18:17
© Reuters.
DOU1
-

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die erst vor Kurzem an die Börse zurückgekehrte Parfümerie-Kette Douglas (ETR:DOU1) hat ihren Umsatz im zweiten Geschäftsquartal (bis Ende März) gesteigert. Der Erlös stieg auf Basis vorläufiger Zahlen im Jahresvergleich um 11,5 Prozent, wie das Unternehmen am Montagnachmittag mitteilte. Dazu trugen das Filialgeschäft und der Online-Handel nahezu gleichermaßen bei. Zugleich gab das Unternehmen eine Refinanzierung bekannt. In Summe soll der jährliche Zinsaufwand dadurch um bis zu 100 Millionen Euro sinken.

Nach der Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse Ende März hatte das Unternehmen mit den erzielten Erlösen sowie einer Kapitalerhöhung bereits eine bestehende Finanzierung teilweise in Höhe von 675 Millionen Euro vorzeitig zurückgeführt. Der Verschuldungsgrad - Schulden in Relation zum bereinigten operativen Gewinn (Ebitda) - sei mittlerweile vom 4,0-Fachen per Ende 2023 auf das nun rund 2,7-Fache gefallen, hieß es am Montag weiter.

Die nun bekannt gegebene neue Finanzierung umfasst laut Mitteilung Kredite längerer und mittlerer Laufzeit von insgesamt 1,25 Milliarden Euro. Hinzu kommt eine revolvierende Kreditlinie von 350 Millionen Euro, von der Douglas bereits 50 Millionen Euro gezogen hat. Durch die neue Finanzierung sinke das Zinsniveau von rund 8 Prozent auf 5,5 bis 6,5 Prozent.

Die Douglas-Aktie legte nach den Neuigkeiten leicht zu und ging mit einem Kursplus von gut einem Prozent auf 19,82 Euro aus dem Handel. Damit setzte sie ihren Erholungsversuch vom Freitag fort. Gleichwohl bleibt die Kursbilanz seit dem Börsengang Ende März schlecht: Die Aktien waren zu je 26,00 Euro ausgegeben worden und gingen anschließend direkt auf Talfahrt.

Die vollständigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr will Douglas am 29. Mai veröffentlichen. Dann könnte es auch Äußerungen zum Jahresausblick geben.

Im alten Geschäftsjahr hatte das Unternehmen um 12 Prozent zugelegt und einen Rekordumsatz von 4,1 Milliarden Euro erzielt. Nach einem Verlust im Vorjahr hatte Douglas unter dem Strich zudem schwarze Zahlen geschrieben.


In eigener Sache: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 80 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.