Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Finanziell frei sein: Traum oder Albtraum?

Aktien 02.07.2022 08:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Finanziell frei sein: Traum oder Albtraum?

Finanziell frei sein: Es gibt sehr viele Menschen, die sich nach wenig anderem sehnen. Einfach zu machen, worauf man Lust hat und wozu man lustig ist. Den Rest sausen lassen. Keine Bindung, keine Verpflichtung. Der Alltag gehört dir und denjenigen, mit denen du ihn verbringen möchtest.

Erst kürzlich habe ich eine interessante Perspektive dazu gelesen. Der CEO der Investmentgesellschaft Juniper Fund Management hört zum Oktober mit seiner Arbeit auf. Sein neues Tätigkeitsfeld: Einfach am Strand sitzen … und nichts tun. Den lieben langen Tag hinein, sitzen, entspannen, Sand, Meer, Palmen. Er könne an nichts anderes mehr denken, wie er Business Insider verriet.

Aber mal im Ernst: Ist diese Vorstellung vom finanziellen Freisein ein Traum? Oder ist es ein Albtraum? Je nachdem, mit welchem Fokus man darauf achtet, kann das unterschiedlich sein.

Finanziell frei sein: Traum, der ein Albtraum ist? Über das finanzielle Freisein träumen viele, die sich in dieser Situation befinden: Sie arbeiten mehr, als gut für sie ist. Oder sie befinden sich in einer Beschäftigung, die ihnen wenig Freude bereitet. Ganz ehrlich, ich weiß an dieser Stelle, wovon ich rede. Was Letzteres betrifft: Mir ging es lange Zeit ähnlich, ehe ich hier das Schreiben für mich entdeckt habe.

Aber was ist nun die Quintessenz? Man sehnt sich aus seinem Arbeitsgefängnis an einen Ort der Freiheit. Das finanzielle Freisein wird mit Strand verknüpft, mit Sorgenfreiheit, mit wenig Termindruck und allem, was dazuzählt. Aber ist das wirklich der Traum? Denken wir ihn weiter.

Wer die finanzielle Freiheit dahin gehend denkt, dass man maximal nix tun möchte, der dürfte bald mit ganz anderen Problemen konfrontiert sein. Gemeint ist damit nicht einmal, was passiert, wenn ein Regentag die Strandpläne durchkreuzt. Wobei man das durch seine Ortswahl natürlich etwas beeinflussen und begünstigen kann. Aber ist das das finale Lebensziel? 30 Jahre, vielleicht länger einfach nur an einem Strand zu sitzen und nichts zu tun zu haben? Das ist die entscheidende Frage, die man sich einmal stellen sollte.

Ein gutes Konzept weitergedacht Finanziell frei zu sein ist für mich weiterhin erstrebenswert. Aber es soll für mich nicht der Strand sein oder das Nixtun generell. Nein, sondern es ist mein persönliches Etappenziel, um ein Stadium in meinem Leben zu erreichen: Das zu tun, was ich möchte und wann ich es möchte. Weniger Zwang, weniger Druck, weniger Muss und dafür eine ganze Menge Kann.

Aber es geht mir weiterhin um dieses Können. Finanziell frei zu sein bedeutet für mich nicht, keinen Finger mehr krümmen zu müssen. Ich glaube, dass das schnell zu einem Albtraum werden kann. Nein, sondern es geht darum, Druck und Zwang aus dem Leben zu nehmen und sich den Tätigkeiten zu widmen, auf die man Wert legt. Aber es sollte weiterhin eines geben: Tätigkeiten.

Der Artikel Finanziell frei sein: Traum oder Albtraum? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Finanziell frei sein: Traum oder Albtraum?
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Ramazan Gündüz
Ramazan Gündüz 02.07.2022 10:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was kann es schöneres geben, als mit weniger Zwang und viel Freude der erfüllenden Beschäftigtung nachzugehen?! Auch wenn man evtl. weniger Einkommen dadurch generiert, jedoch ausreichend ist. Das verstehe ich unter Freiheit und Lebensqualität! Man muss einfach erhlich zu sich sein und auf die innere Stimme hören. Es ist viel zu schade, mit „sinnlosen“ Beschäftigungen, unsere Lebenszeit zu opfern.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung