Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Schwarzer Tag für Adidas: Aktie verliert über 8 %

Veröffentlicht am 31.01.2024, 19:18
Aktualisiert 31.01.2024, 19:38
© Reuters.

Investing.com - Ein trüber Tag für Adidas-Anleger: Die Aktie des Sportartikelriesen (OTC:ADDYY) brach am Mittwoch ein. Der Grund: Die operative Gewinnprognose für 2024 verfehlte die Erwartungen der Börse deutlich.

In seinen Ergebnissen für 2023 gab das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 5 % auf 21,43 Milliarden Euro bekannt, belastet durch ungünstige Währungseffekte in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro, die die Umsatzentwicklung des Unternehmens im Jahr 2024 voraussichtlich belasten werden.

Darüber hinaus beeinträchtigte die Beendigung des Yeezy-Geschäfts die Umsatzentwicklung von adidas im Jahresverlauf mit einem negativen Effekt in Höhe von rund 500 Millionen Euro im Jahresvergleich.

"Die beiden Abverkäufe von Yeezy Produkten im Jahr 2023 wirkten sich mit einem Betrag von rund 750 Millionen Euro positiv auf den Umsatz des Unternehmens aus", so das Unternehmen. "Dem steht der Umsatz mit Yeezy Produkten in Höhe von insgesamt über 1.200 Millionen Euro im Jahr 2022 gegenüber."

In Bezug auf Yeezy plant Adidas nach eigenen Angaben, die verbleibenden Produkte im Jahr 2024 mindestens kostendeckend zu verkaufen.

Für die Zukunft erwartet das Unternehmen ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich. Aufgrund der Erwartung, dass die verbleibenden Yeezy-Bestände mindestens kostendeckend verkauft werden, wird der geplante Verkauf des Produkts in diesem Jahr voraussichtlich keine Auswirkungen auf das Betriebsergebnis des Unternehmens haben.

Die Prognose für das Betriebsergebnis 2024 fällt düster aus. Unter dem Einfluss erheblicher ungünstiger Währungseffekte rechnet Adidas mit einem Betriebsgewinn von lediglich 500 Millionen Euro. Eine Zahl, die deutlich unter der Konsensschätzung von Bloomberg (1,27 Milliarden Euro) liegt.

"Trotz keinerlei Gewinnbeitrag von Yeezy, der beträchtlichen ungünstigen Währungseffekte, der anhaltenden Herausforderungen in Nordamerika, unserer fortgesetzten Investitionen in sowohl Marketing als auch Vertrieb und einer Welt voller Unsicherheiten erwarten wir für 2024 ein Betriebsergebnis von rund 500 Millionen Euro", sagte Adidas-CEO Bjørn Gulden. "Dieses Jahr ist der nächste Baustein, um adidas wieder zu einem Unternehmen mit zweistelligem Wachstum und einer operativen Marge von 10 % zu machen."

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Die Märkte reagierten prompt: Adidas-Aktien verzeichneten einen scharfen Rückgang um über 8 %. Auch Konkurrenten wie Nike (NYSE:NKE) und Under Armour (NYSE:UAA) blieben nicht unberührt, mit einem Minus von fast 2 % bzw. fast 3 %.


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Nur noch für kurze Zeit können Sie von unserem exklusiven Neujahrsangebot profitieren und bis zu 50% Rabatt auf unsere Tools und Funktionen erhalten! InvestingPro bietet Ihnen nicht nur eine Plattform, sondern ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrung auf InvestingPro weiter verbessern werden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr InvestingPro-Abo mit unserem unschlagbaren Neujahrsangebot! Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "ProPicks1J" für das 1-Jahres-Abo Pro+ und "ProPicks2J" für das 2-Jahres-Abo zusätzliche 10% Rabatt – insgesamt bis zu 60%! Nutzen Sie InvestingPro – der Schlüssel zu Ihrem Erfolg an der Börse!

Aktuelle Kommentare

Null Mitleid! Go woke, geht broke!
Autokorrektur! ....get broke... natürlich.
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.