Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

Sorgen um US-Markt: Dr. Martens erleidet Kurseinbruch

Veröffentlicht am 30.11.2023 13:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
DOCS
-2,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com - Der britische Schuhhersteller Dr. Martens (LON:DOCS) musste im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres einen erheblichen Rückschlag hinnehmen und warnte vor einer möglichen Verfehlung der Jahresprognose aufgrund der schwachen US-Marktentwicklung.In der Folge brach der Aktienkurs um mehr als ein Viertel auf ein Rekordtief ein.

Die Erholung in den USA, wo das Unternehmen im vergangenen Jahr mit betrieblichen Störungen in seinem neuen Distributionszentrum in Los Angeles und zusätzlichen Kosten zu kämpfen hatte, werde länger dauern als erwartet, hieß es am Donnerstag. Vorstandschef Kenny Wilson äußerte zudem Bedenken hinsichtlich eines "zunehmend schwierigen Konsumumfelds" in Amerika.

Ursprünglich bei Punk- und Grunge-Fans beliebt, hat sich Dr. Martens mittlerweile zu einem Mainstream-Stiefelhersteller entwickelt, dessen Produkte sowohl zu formellen Anlässen als auch zu lässigen Outfits passen.

An der Londoner Börse stürzten die Aktien des britischen Unternehmens um 28 % ab, was seit dem Börsengang im Jahr 2021 einem Gesamtverlust von über 72 % entspricht.

Die britische Private-Equity-Firma Permira hatte Dr. Martens 2014 für 300 Millionen Pfund gekauft und seit dem Börsengang einen Teil ihrer Anteile wieder verkauft.

Dr. Martens gab bekannt, dass die Gewinne im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich "moderat unter" dem unteren Ende der von Analysten erwarteten Spanne liegen werden. Aufgrund der sich verschlechternden Lage in den USA korrigierte das Unternehmen zudem seine bisherige Prognose eines Umsatzwachstums im "hohen einstelligen Bereich" für das kommende Geschäftsjahr.

Trotz einer erfreulichen Entwicklung in Europa und Asien, wo das Geschäft im ersten Halbjahr gut lief, verzeichnete Dr. Martens einen Umsatzrückgang um 5 % auf 395 Millionen Pfund. Der Gewinn vor Steuern sank von 57 auf 25 Millionen Pfund.

Hinweis: Ist die Dr. Martens-Aktie fair bewertet? Finden Sie es heraus mit InvestingPro+. Holen Sie sich jetzt 60 % Rabatt und setzen Sie noch einen drauf! Der Code "PROTRADER" gewährt Ihnen weitere 10 % auf das 2-Jahres-Abo – bis zu 70 % Ersparnis. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen

Sorgen um US-Markt: Dr. Martens erleidet Kurseinbruch
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung