Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

Werkzeugmaschinenbauer DMG wegen steigender Nachfrage zuversichtlicher

Veröffentlicht am 27.04.2021 08:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
GILG
+0,23%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Düsseldorf, 27. Apr (Reuters) - Volle Orderbücher stimmen den Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori GILG.DE trotz einiger Widrigkeiten bei der Materialbeschaffung für 2021 deutlich zuversichtlicher. Vorstandschef Christian Thönes hob seine Jahresziele an und sieht dabei das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. "Wenn es so gut weiter läuft, heben wir die Prognose nochmals an", sagte der Manager am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Umsatz hinke zwar noch etwas hinterher, werde sich aber ab dem zweiten Quartal und vor allem dann in der zweiten Jahreshälfte deutlich verbessern.

Thönes betonte, es gebe in der Corona-Krise bislang keine Unterbrechung der Lieferketten. Allerdings sei die Materialversorgung herausfordernder als in der Vergangenheit. "Die Wiederbeschaffungszeiten sind länger." Er sei aber zuversichtlich, das managen zu können. Thönes kündigte zudem an, dass jedem Mitarbeiter ein Corona-Bonus in Höhe von 500 Euro gezahlt werde. "Auch in der Digitalisierung ist das wichtigste Asset die Mitarbeiter."

Im ersten Quartal verbuchte DMG einen Zuwachs bei den Bestellungen um 34 Prozent auf knapp 590 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte um acht Prozent auf 421,6 Millionen Euro, das Ebit brach um 53 Prozent auf 11,8 Millionen Euro ein. Im Gesamtjahr peilt Thönes einen Auftragseingang von rund 2,0 Milliarden Euro an und damit 300 Millionen Euro mehr als bisher. Der Umsatz soll rund 1,8 Milliarden Euro erreichen statt rund 1,7 Milliarden und das Ebit mit rund 60 Millionen Euro doppelt soviel wie zuvor.

(Reporterin: Anneli Palmen, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte) oder 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur)

Werkzeugmaschinenbauer DMG wegen steigender Nachfrage zuversichtlicher
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung