Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

6,6 % Dividendenrendite: Taugt die AT&T-Aktie für Ihr Rentenportfolio?

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte19.09.2022 05:55
de.investing.com/analysis/66--dividendenrendite-taugt-die-attaktie-fur-ihr-rentenportfolio-200476390
6,6 % Dividendenrendite: Taugt die AT&T-Aktie für Ihr Rentenportfolio?
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  19.09.2022 05:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
T
-0,89%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
WBD
-0,69%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
  • Der Kursverfall der AT&T-Aktie ist Beleg dafür, dass die Wall Street dem Telekommunikationsunternehmen weiterhin skeptisch gegenübersteht
  • Zugleich aber erscheint das neue AT&T als eine weniger riskante Anlage als der orientierungslose Telekommunikationsriese, der es bisher war
  • AT&T reduziert seine Schuldenlast und konzentriert sich endlich auf sein Kerngeschäft

Die Investoren können sich für die neue und vereinfachte Version von AT&T (NYSE:T) noch nicht so recht begeistern. Der Kurs des größten US-amerikanischen Telekommunikationsanbieters steht trotz der Abspaltung der Vermögenswerte und des Bezahlfernsehgeschäfts von WarnerMedia weiterhin unter erheblichem Druck.

T Wochenchart
T Wochenchart

Diese Transaktionen waren Teil des Plans von AT&T, die Strukturen des Unternehmens zu vereinfachen, den massiven Schuldenberg abzubauen und sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren: drahtloses und Glasfaser-Internet.

Doch trotz der steigenden Dividendenrendite von AT&T bleibt die Wall Street gegenüber dem Unternehmen, das in den letzten fünf Jahren mehr als 40 % seines Wertes verloren hat, zurückhaltend.

Die größte Frage ist jetzt, ob das neue AT&T in der Lage sein wird, langfristigen Anlegern, wie z. B. Rentnern, die eine verlässliche, hochverzinsliche Aktie kaufen wollen, beständige Ausschüttungen zu bieten.

Anfang dieses Jahres hat der Telekommunikationsgigant mit Sitz in Dallas, seine Jahresdividende fast um die Hälfte auf 1,11 USD pro Aktie gekürzt und damit seine Mitgliedschaft im Club der Dividenden-Aristokraten des S&P 500 verloren, zu dem Unternehmen gehören, die ihre Dividende in mindestens 25 aufeinanderfolgenden Jahren gesteigert haben.

Eine gute Value-Aktie

Trotz des anhaltenden Abverkaufs deuten die ersten Anzeichen nach der Abspaltung darauf hin, dass ATT wieder auf dem richtigen Weg ist und sich langfristig als eine gute Value-Aktie erweisen könnte.

T Schätzungen für den fairen Wert
T Schätzungen für den fairen Wert

Quelle: InvestingPro

Schon jetzt gibt es Anzeichen dafür, dass das Unternehmen von der Tatsache profitiert, dass weniger Vermögenswerte um seine Ressourcen konkurrieren. Darüber hinaus nutzte AT&T den Großteil der Erlöse aus dem Warner Bros Discovery (NASDAQ:WBD)-Deal, um seine Nettoverschuldung im zweiten Quartal um 37 Mrd. USD auf 132 Mrd. USD zu senken.

Eine weitere wichtige Überlegung, die für die Aufnahme von AT&T-Aktien in ein langfristiges Portfolio spricht, ist die Tatsache, dass das Kerngeschäft des Unternehmens eine hervorragende Absicherung gegen die steigende Inflationsrate bietet. Drahtlos- und Internetdienste gelten seit langem als unverzichtbar, selbst für einkommensschwache Amerikaner, und Preisnachlässe auf Handys locken sie immer noch dazu, Verträge mit AT&T abzuschließen.

Der makroökonomische Hintergrund eines stärkeren US-Dollars kommt zudem Unternehmen mit soliden Inlandseinnahmen zugute.

Darüber hinaus konnte das Unternehmen im zweiten Quartal 813.000 regelmäßige monatliche Telefonabonnenten hinzugewinnen und übertraf damit die durchschnittlichen Schätzungen der Analysten von 554.000 Neukunden. Aufgrund der jüngsten Preiserhöhungen und des Abonnentenwachstums konnte AT&T seine Prognose für das Wachstum der Mobilfunkumsätze im Gesamtjahr von mindestens 3 % auf 4,5 % bis 5 % anheben.

In einer kürzlich veröffentlichten Notiz empfahl Goldman Sachs den Kauf von Value-Aktien wie AT&T aufgrund der höheren Dividendenrendite und des Inlandsumsatzes. Außerdem heißt es in der Veröffentlichung:

"Trotz der Bedenken der Anleger gegenüber dem US-Aktienmarkt sind wir der Meinung, dass er ein größeres absolutes und risikobereinigtes Renditepotenzial bietet als die von der Rezession geplagten europäischen Märkte."

Fazit

AT&T hat gerade seine massive Umstrukturierung abgeschlossen, die die Unternehmensstruktur vereinfacht und gleichzeitig darauf abzielt, langfristigen Wert für die Aktionäre zu schaffen. Das neugestaltete Unternehmen wird wahrscheinlich eine wachstumsorientierte Strategie verfolgen, sich auf sein Kerngeschäft Telekommunikation konzentrieren und seine massive Schuldenlast abbauen.

Auch wenn es noch zu früh ist, um ein starkes Plädoyer für die Aktie abzugeben, insbesondere nach einem Jahrzehnt unterdurchschnittlicher Performance und gescheiterter Strategien, scheint das neue AT&T weniger riskant zu sein als zu Zeiten, wo es ein veralteter, richtungsloser Gigant war.

Disclosure: Der Verfasser hält keine Aktien von AT&T.

6,6 % Dividendenrendite: Taugt die AT&T-Aktie für Ihr Rentenportfolio?
 

Verwandte Beiträge

6,6 % Dividendenrendite: Taugt die AT&T-Aktie für Ihr Rentenportfolio?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Christia nK
ChristianK 19.09.2022 23:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Vielen Dank für den Artikel!
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung