AT&T Inc (T)

23,05
+0,82(+3,69%)
Nachbörslicher Handel
23,07
+0,02(+0,09%)
- In Echtzeit
  • Volumen:
    79.885.007
  • Geld/Brief:
    23,07/23,10
  • Tagesspanne:
    22,28 - 23,26
  • Typ:Aktie
  • Markt:USA
  • ISIN:US00206R1023
  • CUSIP:00206R102

T Übersicht

Vortag
22,23
Tagesspanne
22,28-23,26
Umsatz
173,6B
Eröffnung
22,28
52 W. Spanne
22,22-33,88
EPS
0,12
Volumen
79.885.007
Marktkap.
164,6B
Dividende
2,08
(9,36%)
Ø Volumen (3M)
43.733.119
K/G-Verhältnis
187,53
Beta
0,66
1J Performance
-20,76%
Aktien im Umlauf
7.141.000.000
Nächste Bekanntgabe
25. Jan. 2022
Wie ist Ihre Einschätzung zu AT&T Inc?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

  • 4 Top-Dividendenzahler des S&P 500
    • VonThe Motley Fool-

    Wichtige PunkteGeschäftsmodelle wie das von Kinder Morgan sind gut geeignet, um zuverlässige Dividendenzahlungen zu finanzieren.Der Tabakriese Altria findet neue Wege,...

  • 3 Aktien, die sich bis 2025 verdoppeln könnten
    • VonThe Motley Fool-

    Die wichtigsten PunkteSkyworks Solutions bringt seine Expertise in der mobilen Konnektivität in neue Märkte ein.Micron (NASDAQ:MU) wurde ausverkauft, obwohl sein...

AT&T Inc Unternehmensprofil

AT&T Inc. ist eine Holdinggesellschaft. Das Unternehmen ist ein globaler Anbieter von Telekommunikations-, Medien- und Technologiedienstleistungen. Das Unternehmen ist in vier Segmenten tätig: Segment Kommunikation, Segment WarnerMedia, Segment Lateinamerika und Segment Xandr. Das Segment Communications bietet drahtlose und drahtgebundene Telekommunikations-, Video- und Breitbanddienste für Verbraucher an. Die Geschäftseinheiten des Segments Kommunikation umfassen Mobilität, Unterhaltungsgruppe und Business Wireline. Das Segment WarnerMedia entwickelt, produziert und vertreibt Spielfilme, Fernsehen, Spiele und andere Inhalte in verschiedenen physischen und digitalen Formaten. Die Geschäftsfelder des Segments WarnerMedia umfassen Turner, Home Box Office und Warner Bros. Latin America und bieten Unterhaltungsdienstleistungen in Lateinamerika und Wireless-Services in Mexiko an. Viro und Mexiko sind die Geschäftseinheiten des Segments Lateinamerika. Das Xandr-Segment bietet Werbeleistungen an.

Weiterlesen

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteVerkaufenVerkaufenVerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenStark KaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenNeutralStark VerkaufenStark Verkaufen
  • Bin parallel bei T Mobile US rein. Deutsche Telekom kann man einfach kaufen und liegen lassen.Verizon hab ich auch ein Paar….. hier kaufe ich klein nach.
    0
    • 3% und wieder über 20 Euro….. mmh.
      0
      • Bis heute waren fast alle T - Werte unbeliebt (D.Telekom, T-Mobile, Verizon). Eigentlich ohne Grund. Das Blatt dreht sich, hoffentlich. Ich bleibe und eventuell nachkaufe.
        1
      • ....kaufe nach.
        0
    • So…. Wo hält der an……
      0
      • Huch 😳
        0
        • kennt jemand eine Nachricht warum der Kurs zulegt?
          0
          • habe nur ne kleine Position und auch nicht vor die Auszubauen.Wenn die Dividende erstmal gekürzt wird,geht's noch weiter abwärts.Die letzten Zahlen waren ja garnicht übel aber trauen darf man der Sache eher nicht.
            6
            • Also wenn man sich den gesamten Chart anschaut.. sieht das echt böse aus... Nur Treppe abwärts leider...
              0
              • gekauft bei 25$. mal sehen wohin die Reise geht
                0
                • Kaufen???
                  0
                  • Würde erstmal klein einsteigen und ggf später nachkaufen. Ich bin bei 25 Euro rein….. vor dem Absturz :(
                    0
                • alternative zu AT&T? Verizon, Telekom (Us mobile)
                  0
                  • invst.ly/wevn1
                    0
                    • invst.ly/wevn1
                      0
                  • was ist bei AT&T eg das kernproblem. warum seit 5 jahren schwach`?
                    0
                    • AT & T Inc. übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,87 die Analystenschätzungen von $0,79. Umsatz mit $39,9 Mrd. über den Erwartungen von $39,1 Mrd.
                      0
                      • Ich weiss, jetzt bricht teils zu Recht Gelächter aus hier. Aber schaut euch zum Vergleich mal eine China Mobile an! Die Bilanz ist praktisch unverschuldet, TOP SOLIDE AKTIVEN, praktisch kein Goodwill, wird unter dem Buchwert gehandelt und die Dividende ist ebenfalls rund 7%. Gemessen daran ist ATT massiv zu teuer, MASSIV. Aber ich weiss, China hat nicht gerade den Ruf als liberales Investmentland. Aber der Vergleich ist schon recht krass. Ich würde China Mobile trotzdem definitiv bevorziehen. Da kann so schnell nichts passieren, ausser natürlich von der politischen Seite.
                        1
                        • China Mobile - Kursentwicklung in den letzten 6 Jahren - Minus 60 Prozent.
                          1
                      • Alles schön und gut wie ich finde. Doch wenn ich mir die Bilanz von ATT anschaue, fällt auf, dass sie eine enorme "Goodwill" Position aufweist. Zustandegekommen durch Übernahmen wie Time Warner usw. Goodwill ist für mich immer so eine Wundertüte. Man weiss nicht was wirklich dahinter steckt und genau auf diesen Positionen werden dann plötzlich aus irgend einem Grund über Nacht riesige Abschreibungen getätigt was die ganze Substanz zu nichte macht. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe beträgt das Eigenkapital ca. 165 mia USD, bei einem Goodwill von ca 135 mia USD😬😳. Wenn man da mal nach unten korrigiert, was sehr gut passieren kann bei diesen überteuerten Flopübernahmen, dann taucht die Aktie schnell mal 30% über Nacht. Wenn anstelle Goodwill Cash wäre, würde ich Haus und Hof investieren, aber so ist es mir noch zu teuer. Aber hey, ich lasse mich gerne eines besseren belehren, finde die Unternehmung ansonsten gut.
                        0
                        • Zit. - So standen am Stichtag des zweiten Quartals 2021 langfristige Schulden in Höhe von 156 Mrd. US-Dollar in den Büchern. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung von 191 Mrd. US-Dollar handelt es sich hier um eine hohe Summe (Stand: 11.10.21).Zu beachten ist aber, dass bei AT&T durchaus Substanz vorhanden ist. So existierten zum Ende des zweiten Quartals 2021 harte Vermögenswerte (Gebäude etc.) im Wert von 124 Milliarden US-Dollar.
                          0
                        • 30% über Nacht können sie sich momentan auch nicht leisten, mMn. 2022 soll die Trennung von Media erfolgen. Es wäre ein Super-Gau für AT&T..
                          0
                      • 5J chart bildet gut ab, wie hier die Tendenz ist. Eine Dividende von 8% nützt nichts wenn der Kurs jedes Jahr um 10% fällt.
                        0
                        • Die Vergangenheit ist längst bekannt. Fehler wurden erkannt. Der Umbau voll im Gange. Die Dividende sichert eine weitere Korrektur ab. So meine Einschätzung der Lage.
                          2
                      • https://invst.ly/wacm6 die konsolidiert noch, aber ...
                        0
                        • 8% Dividende und die letzten Q - Berichte waren über den Erwartungen. Das Risiko ist, meiner Meinung nach, sehr überschaubar. Bei 25,50 ordentlich wieder gekauft. Wenn keine schlechten Nachrichten kommen, wird die Posi weiter aufgestockt. Bei 24,- SL- Rettungsboje gesetzt.
                          0
                          • Fehlinvestition von über 160 Mrd Dollar um TimeWarner+DirecTV zu kaufen. Die Grundidee ist natürlich gut gewesen, dem langweiligen Telekommunikationkonzern einen Wachstumsbooster beizumischen. Leider hat dies nicht geklappt, der gewünschte Wachstum ist nicht eingetreten und die beiden Firmen sind Stand heute nur noch 50 Milliarden Dollar Wert (sprich Verlust von 110 Milliarden Dollar) Die Aktie wird ab nächsten Jahr nur noch ca. die HÄLFTE der Dividende ausschütten und ist somit kein "Dividenden Aristokrat" mehr. Die letzten Quartalsergebnisse waren i.O. leider wurde im Q2 2021 bei einem Umsatz von 44 Milliarden Dollar nur ein Gewinn von 1,8 Milliarden erreicht. Dies entspricht einer Marge von ca. 4% Da finde ich Verizon mit einer Marge von 18,18% (33 Milliarden Dollar Umsatz und ca. 6 Milliarden Dollar Gewinn) sowie eine ständig steigende Dividende, deutlich attraktiver. Diese sind auch beim 5G Aufbau deutlich weiter.
                            0
                            • danke dir, gut geschrieben. du denkst also das die wichtigen 26 fallen und wir richtung 20 laufen?
                              0
                          • Gleicher Wert des Papiers wie vor einem Vierteljahrhundert... kaufen? Nope.
                            3
                            • ?
                              0
                            • Inflationssicher, dividendenstark
                              1
                          • was haltet ihr von at? bin eher auf tmobile us am schauen
                            0
                            • Noch zufrieden
                              2
                          • Naja…. Langsam wieder hoch….. kann jeder Zeit wieder fallen. Überlege zu Verizon zu wechseln.
                            5
                            • lohnt sich aktuell der einstig oder lieber noch abwarten?
                              6
                              • Ein Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt wird ehr nicht zum Totalverlust führen. Ob die Effekte aus dem Discovery Deal den Erwartungen entsprechen werden bleibt abzuwarten. Andere US telcos bieten möglicherweise nicht dieses Aufwärtspotential, stehen dafür aber wirtschaftlich etwas robuster da.
                                2
                            • Gibt es Infos wann die Fusion durchgeführt werden soll?Und wann das US- Kartellamt der Fusion-Pläne zustimmt?
                              1
                              • Finde die Infos hier von Investing echt schlecht. Erst rauscht die Aktie hoch, von Dividenkürzung ist soweit ich es hier lesen konnte, nicht die Rede. Da muss ich ersr bei www.thestreet.com nachlesen, dass die Dividende Quote von aktuell 63% auf 40-43% reduziert werden soll. TheStreet Gründer spricht von 15 Milliarden Ausschüttung zu 8 Milliarden, was fast einer Halbierung gleicht und dann wohl eher 3-4% Dividende also aktuell ungefähr einem Euro im Jahr entspräche.... wenn das so kommt ..... ich hoffe es nicht. Rauscht die Aktie ja sicher in den Keller
                                0
                                • Die bisherige Ausschüttung ist m.E. angesichts der zukünftigen Aufwendungen und zur Schuldenreduzierung deutlich zu hoch. Wenn noch weiter runter geht, überlege ich, meine Position aufstocken.
                                  1
                                • Passt doch wenn der Kurs um 50% fällt hast au wieder 6%
                                  0
                              Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                              Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                              Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.