Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

BioNTech Aktienanalyse | Gewinnzone erreicht | Warten auf neue Blockbuster

Von Andreas BernsteinAktienmärkte08.11.2023 08:03
de.investing.com/analysis/biontech-aktienanalyse--gewinnzone-erreicht--warten-auf-neue-blockbuster-200486485
BioNTech Aktienanalyse | Gewinnzone erreicht | Warten auf neue Blockbuster
Von Andreas Bernstein   |  08.11.2023 08:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
PFE
+0,54%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BNTX
-1,22%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

BioNTech Aktienanalyse nach den Quartalszahlen im November. Die Gewinnzone wurde wieder erreicht, doch das Warten auf neue Blockbuster hält an.

Wie gut ist BioNTech aufgestellt?

BioNTech ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Mainz, Deutschland, das sich auf die Entwicklung von mRNA-basierten Impfstoffen und Therapien spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 von dem Ehepaar Dr. Ugur Sahin und Dr. Özlem Türeci gegründet und hat sich seitdem zu einem der weltweit führenden Akteure im Bereich der mRNA-Technologie entwickelt.

Die bekannteste Errungenschaft von BioNTech ist die Entwicklung des COVID-19-Impfstoffs in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Unternehmen Pfizer (NYSE:PFE). Der Impfstoff, der den Namen Comirnaty trägt, wurde Ende 2020 in mehreren Ländern zugelassen und spielt eine entscheidende Rolle im Kampf gegen die weltweite COVID-19-Pandemie. Die Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffs wurde in umfangreichen klinischen Studien nachgewiesen, und er wurde in Rekordzeit entwickelt, was als bahnbrechender Fortschritt in der Impfstoffforschung angesehen wird. Allerdings ist hier auch eine Art „Abhängigkeit“ von den COVID-Viren festzustellen, da die Umsätze stark auf diesem Medikament beruhen.

Die Erfolgsgeschichte von BioNTech selbst beruht auf der innovativen mRNA-Technologie, die es dem Unternehmen ermöglicht, Impfstoffe und Therapien schneller und präziser zu entwickeln. Die mRNA-Technologie verwendet Botenmoleküle, um den menschlichen Körper zur Produktion spezifischer Proteine anzuregen, die dann eine Immunantwort auslösen. Diese Methode hat das Potenzial, bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt zu werden, von Krebs bis hin zu Infektionskrankheiten. Auf einen neuen Blockbuster warten Aktionäre nun bereits mit Spannung.

Die enge Zusammenarbeit von BioNTech mit Partnern wie Pfizer hat dazu beigetragen, die Herstellung und Verbreitung des COVID-19-Impfstoffs zu beschleunigen. Das Unternehmen hat seine Produktionskapazitäten erheblich ausgebaut, um die weltweite Nachfrage nach dem Impfstoff zu decken, und hat Partnerschaften mit verschiedenen Ländern und internationalen Organisationen geschlossen, um die Impfstoffverteilung in alle Teile der Welt zu unterstützen.

BioNTech hat auch seine Forschung und Entwicklung auf andere Bereiche ausgedehnt, darunter Krebsimmuntherapien und Impfstoffe gegen andere Infektionskrankheiten. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Anzahl von klinischen Studien gestartet, um das Potenzial seiner Technologieplattform in verschiedenen medizinischen Bereichen zu demonstrieren. Allerdings sind in diesem Jahr auch enorme Abschreibungen bei Pfizer und BioNTech selbst vorgenommen worden. Dennoch blieb zum aktuellen Quartalsabschluss ein Gewinn übrig, der im Aktienkurs positiv honoriert wurde.

Darüber sprechen wir in diesem Video ebenso, wie über die angespannte Lage im Chartbild. Immerhin verlor die Aktie in diesem Kalenderjahr mehr als 30 Prozent. Ist ein „Boden“ in Sicht? Dies überprüft Roland Jegen mit dem Freestoxx-Tool.

Das Video zur BioNtech (NASDAQ:BNTX) Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist BioNTech das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

BioNTech Aktienanalyse | Gewinnzone erreicht | Warten auf neue Blockbuster
 

Verwandte Beiträge

BioNTech Aktienanalyse | Gewinnzone erreicht | Warten auf neue Blockbuster

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Frank Rother
Frank Rother 08.11.2023 8:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kann im Sumpf verschwinden, braucht kein Mensch ❗
Harald Reindl
Harald Reindl 08.11.2023 8:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hast du dich verlaufen? Hier ist nicht das Forum der BILD
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung