Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Federal Reserve: Kommt es noch in diesem Jahr zum Tapering?

Von Michael KramerMarktüberblick13.09.2021 11:26
de.investing.com/analysis/federal-reserve-kommt-es-noch-in-diesem-jahr-zum-tapering-200461776
Federal Reserve: Kommt es noch in diesem Jahr zum Tapering?
Von Michael Kramer   |  13.09.2021 11:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Unmittelbar nach dem großen Fehlschlag bei der Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft im August war die Reaktion der meisten Anleger, dass sich die Wirtschaft abschwächt und sich daher ein Tapering der Fed verzögern wird.

Und ja, das BIP-Wachstum verlangsamt sich: Gemäß dem GDPNow-Modell der Atlanta Fed (Stand: 2. September) ergibt sich für das dritte Quartal nur noch ein Wachstumsclip von 3,7 %. Das ist ganz und gar nicht das, was sich viele zu Beginn des Quartals erhofft hatten.

Das bedeutet jedoch keineswegs, dass die Fed das Tapering hinauszögern wird. Ein Blick auf den aktuellen BLS-Arbeitsmarktbericht offenbart viele positive Entwicklungen, die darauf hindeuten, dass sich der Arbeitsmarkt erholt, was die Fed auf Kurs halten sollte, um entweder im September oder November mit dem Tapering zu beginnen.

Ein Tapering ist nicht zu stoppen

Vielleicht war eines der überzeugendsten Merkmale des jüngsten Arbeitsmarktberichts die Messgröße U6 für die Unterbeschäftigung. Die Quote fiel auf 8,8 % und damit auf den niedrigsten Stand seit Beginn der COVID-Ära. Diese Zahl ist umso interessanter, als die Fed 2014 das QE-Programm beendete, obwohl dieser Wert damals mit über 10 % noch viel höher war. 2015 erhöhte sie dann die Zinssätze.

Im Jahr 2004 lag die Quote U6 ebenfalls bei etwa 10 %, bevor die Fed mit der Straffung der Geldpolitik begann. Gemessen an der U6 ist der Schwellenwert für eine Reduzierung der Wertpapierkäufe offenbar erreicht.

US Fed Funds Rate
US Fed Funds Rate

Starke Ergebnisse

Noch beeindruckender war der Rückgang der Zahl der Arbeitslosen, die von 8,7 Millionen im Juli und 9,5 Millionen im Juni um 318.000 auf 8,4 Millionen zurückging. Entscheidend an dieser Zahl ist, dass die Abnahme der Arbeitslosenzahl nicht darauf zurückzuführen war, dass Menschen aus der Arbeitslosigkeit herausfielen und nicht mehr als arbeitslos gezählt wurden. Die Zahl der nicht in der Erwerbsbevölkerung befindlichen Personen war den dritten Monat in Folge rückläufig und sank im August um 49.000 auf 100 Millionen. Darüber hinaus stieg die Zahl der Erwerbstätigen im August um 509.000 auf 153,1 Millionen (Juni: 151,6 Millionen). Insgesamt erhöhte sich die Zahl der Arbeitskräfte im August um 190.000 auf 161,5 Millionen. All diese Daten verdeutlichen, dass Menschen, die im August auf der Suche nach Arbeit waren, diese auch gefunden haben, und dass Menschen, die nicht Teil der Erwerbsbevölkerung waren, wieder auf den Arbeitsmarkt zurückgekehrt sind.

Zahl der Arbeitslosen in den USA
Zahl der Arbeitslosen in den USA

Angesichts dessen sieht es so aus, als ob der Arbeitsmarkt recht robust ist, und obwohl sich das BIP-Wachstum abkühlt, kehrt es anscheinend zu seinem längerfristigen Trend zurück. Diese Rückkehr zum Trend vollzieht sich schneller, als die meisten Menschen es erwartet haben. Dass die Wirtschaft zu ihrem langfristigen Trend zurückfindet, ist jedoch kein Grund, das Tapering zu hinauszuzögern.

Zahl der Erwerbstätigen in den USA
Zahl der Erwerbstätigen in den USA

Die Zeit ist reif

Wenn überhaupt, dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für die Fed, die Drosselung der Wertpapierkäufe zu starten und nicht zu verzögern. Der US-amerikanische Aktienmarkt notiert auf Allzeithoch und hat im Großen und Ganzen jegliches Risiko, das eine Verschärfung der finanziellen Bedingungen mit sich bringen könnte, völlig ignoriert. Sollte die Fed die Füße stillhalten, gibt sie dem Aktienmarkt nur die Chance, sich vor dem Tapering nach unten zu orientieren - eine Entwicklung, die die Fed unbedingt vermeiden sollte. Eine Aktienmarktkorrektur ist nie angenehm, aber aus Sicht der Positionierung lässt sie sich von einem Rekordhoch aus vielleicht leichter bewältigen.

Obwohl sich die Wirtschaft im dritten Quartal verlangsamt hat und die Zahl der Arbeitsplätze im August hinter den Erwartungen zurückblieb, hat sich aus Sicht der Fed nicht wirklich viel geändert. Die Wirtschaft ist recht dynamisch und braucht die ultra-akkommodierende Geldpolitik nicht mehr.

Federal Reserve: Kommt es noch in diesem Jahr zum Tapering?
 

Verwandte Beiträge

Federal Reserve: Kommt es noch in diesem Jahr zum Tapering?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung