Eilmeldung
0

Deshalb ist die Netflix-Aktie 2019 die erste Wahl bei Wachstumswerten

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte09.01.2019 08:47
de.investing.com/analysis/netflix-ist-in-2019-sogar-noch-eine-bessere-wahl-als-wachstumswert-200230179
Deshalb ist die Netflix-Aktie 2019 die erste Wahl bei Wachstumswerten
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  09.01.2019 08:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der Anfang des Jahres 2019 war glänzend für Netflix (NASDAQ:NFLX). Obwohl der Pessimismus der Investoren den breiteren Markt nach unten zog, haben Anteile des Videogiganten in diesem Jahr schon jetzt fast 21% an Wert gewonnen, womit sie alle andere Wachstumswerte des Technologiesektors im Vergleichszeitraum in den Schatten stellten.

NFLX 300 Minute Chart
NFLX 300 Minute Chart

Wichtiger noch, die Aktie ist um 37% gestiegen, seit sie am 24. Dezember einen Boden erreichte, nachdem sie in den vorangegangenen sechs Monaten rund 43% ihres Wertes in einer allgemeinen Flucht aus dem Risiko der verloren hatte, einem allgemeinen Ausverkauf, der keinen der FAANG-Werte verschonte.

Die Stärke der Erholung von Netflix legt nahe, dass die Investoren fest davon überzeugt sind, dass die Abstrafung der Aktie während der Korrektur unangemessen war und die starken Fundamentaldaten der Firma Bestand haben.

Was Netflix von anderen Inhaltelieferanten der Unterhaltungsbranche unterscheidet, sind seine niedrigen Preise, sein aggressives Schaffen von Inhalten und die globale Popularität. Diese drei Faktoren sollten den Investoren Sicherheit geben, weiter auf den Streaminggiganten zu setzen, sogar wenn das Makroumfeld nicht mehr vorteilhaft für Wachstumsaktien ist.

Das jüngste Beispiel dieser Dominanz ist “Bird Box”. Der Mitte Dezember erschienene Horrorfilm mit Sandra Bullock wurde so populär, dass er jetzt als ein Kulturphänomen überall in den sozialen Netzen ist. Normalerweise gibt Netflix keine Daten zur Zuschauerzahl seiner Inhalte heraus, aber im Fall von “Bird Box”, einer Geschichte von einer findigen Mutter, die ihre Kinder von einer mörderischen Macht beschützt, wurde den Angaben des Unternehmens nach, in der ersten Woche nach Erscheinen von 45,3 Millionen seiner 137 Mio Accounts zu mindestens 70% angesehen, was für die Firma eine neue Rekordmarke ist.

Ein weiterer Filmstart auf Netflix im Dezember war das mexikanische Drama “Roma”, das am Sonntag zwei Golden Globes gewann, die für besten ausländischen Film und besten Regisseur. Der Preisgewinn half der Aktien am Montag nach oben. Der Film wird auch als ein starker Wettbewerber um den Preis für besten ausländischen Film bei den Oscars angesehen.

Weniger Argumente für die Bären

Aus unserer Sicht lassen Erfolge wie diese die negativen Stimmen zu Netflix leiser werden, deren Kritik auf den massiven Ausgaben des Unternehmens in Marketing und Inhalte fußte. Netflix-Bären argumentieren, dass die Ausgaben des Unternehmens für Inhalte—die im vergangenen Jahr schätzungsweise 12 Mrd USD erreichten—schlicht nicht durchzuhalten sind. Und sollte die Konjunktur schlechter laufen, dann könnte es schwer für Netflix werden, seine ambitionierten Pläne für neue Inhalte zu finanzieren.

Aber das größte Pay-TV Netzwerk im Internet hat bislang diese Erwartungen Lügen gestraft. Es gewinnt immer mehr Kunden in einem Tempo, das sogar viele seiner optimistischsten Fans überrascht.

Im dritten Quartal gewann Netflix weitaus mehr Abonnenten als dies von Analysten erwartet worden war und gab einen positiven Ausblick für die drei Monate zum Dezember heraus. Es sagt vorher, dass es in diesem Jahr insgesamt 28,9 Mio neue Kunden hinzufügen wird, was ein Rekord für das 21 Jahre alte Unternehmen wäre.

Aus unserer Sicht zählt Netflix zu den wenigen Technologieaktien, die einen anhaltenden Abschwung durchstehen und stärker aus ihm hervorgehen können. Es ist der Erfolg des Unternehmens global immer mehr Abonnenten anzulocken, in einer Vielzahl von regionalen Märkten, wo die Firma sich noch im Anfangsstadium ihrer Expansion befindet.

Netflixes Strategie zur globalen Expansion bietet dem Konzern viel Raum für Wachstum. Im dritten Quartal kam 84% des Kundenwachstums aus Ländern wie Brasilien, Großbritannien, Kanada und Indien. Auch wenn Netflix sich Kostendruck und einiger Sättigung auf seinem US-Heimatmarkt ausgesetzt sieht, sind die globalen Geschäftschancen im Videostreaming derart groß, dass das Unternehmen noch einen langen Weg vor sich hat, bevor es ein Auslaufen des Wachstums in Regionen außerhalb der Vereinigten Staaten sehen wird.

Und indem es den Markt mit immer neuen Titeln flutet, zielt Netflix auf alle Altersgruppen ab und macht es auch schwer für die Zuschauer, woanders hinzugehen. Der Videostreamingdienst hat im Q3 2018 die erstaunliche Menge von 676 Stunden an originären Inhalten veröffentlicht. Und noch besser ist, es gibt keine Anzeichen, dass Netflix bei dieser Kennzahl eine Obergrenze erreicht hätte.

Gestern ging die Aktie zu 320,27 USD aus dem Handel, einem Kurs, bei dem wir noch viel Luft nach oben sehen, insbesondere, sollte das Unternehmen ein weiteres glänzendes Quartalsergebnis abliefern, wenn es am Donnerstag, dem 17. Januar, nach Börsenschluss berichten wird. Dem durchschnittlichen Kursziel der Analysten für die nächsten 12 Monate nach, hat die Aktie noch ein Aufwärtspotential von 25%.

Fazit

Dank seiner niedrigen Gebühren—das Standardpaket kostet 10,99 USD im Monat—überlegener Technologie und der Tiefe seiner angebotenen Inhalte, gibt es keinen Wettbewerber, der in nächster Zeit Netflix den Rang streitig machen könnte. Das macht die Aktie zu einer hervorragenden Wahl für jeden, der seinem Portfolio eine gute Technologieaktie mit Wachstumspotential hinzufügen und auch von der jüngsten Kursdelle profitieren will.

PS: Mit unseren Apps sind Sie immer auf dem aktuellen Stand, dass Sie einfach überall das Marktgeschehen beobachten können.

Laden Sie noch heute die kostenfreie App von Investing.com herunter und überzeugen Sie sich selbst.

Deshalb ist die Netflix-Aktie 2019 die erste Wahl bei Wachstumswerten
 

Verwandte Beiträge

Deshalb ist die Netflix-Aktie 2019 die erste Wahl bei Wachstumswerten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung