Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Walmart-Aktie: Soll ich jetzt aussteigen oder nachkaufen?

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte04.08.2022 06:43
de.investing.com/analysis/walmartaktie-soll-ich-jetzt-aussteigen-oder-nachkaufen-200475367
Walmart-Aktie: Soll ich jetzt aussteigen oder nachkaufen?
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  04.08.2022 06:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
US500
-1,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AAPL
-3,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AMZN
-1,57%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
WMT
-1,93%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
WHR
-2,04%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SAMEq
+0,65%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
  • Walmart hat seine Gewinnaussichten für dieses Jahr dreimal gesenkt, was die Anleger nervös macht
  • Walmart-Aktien könnten unter Druck bleiben, wenn der Inflationsdruck anhält und die Lagerbestände hoch bleiben
  • In Krisenzeiten haben Walmart-Aktien den S&P 500 in der Vergangenheit deutlich outperformt

Der weltweit größte Einzelhändler, Walmart Inc (NYSE:WMT), scheint in rauem Fahrwasser zu segeln, denn ein sich plötzlich veränderndes Konsumverhalten trifft das Unternehmen hart.

Seit seinem Rekordhoch von 160,77 USD im Mai ist der Aktienkurs des Unternehmens um etwa 18 % eingebrochen. Auslöser war ein schlechter als erwarteter Quartalsbericht.

Walmart Tageskurse
Walmart Tageskurse

Seit Februar dieses Jahres hat der in Bentonville, Arkansas, ansässige Einzelhändler seine Gewinnaussichten bereits dreimal gesenkt. Dies sorgte seitens der Anleger für einen gewissen Grad an Nervosität. Die jüngste Prognose aus der letzten Woche fiel mit der Unternehmensankündigung zusammen, dass der bereinigte Gewinn je Aktie im laufenden Geschäftsjahr um bis zu 13 % sinken würde. Vor zwei Monaten prognostizierte das Unternehmen, dass der Gewinn je Aktie um etwa 1 % zurückgehen würde.

Die eigentliche Ursache für diese sich verschlechternden Aussichten ist die plötzliche Änderung des US-Verbraucherverhaltens. Inmitten des wachsenden makroökonomischen Gegenwinds haben die Verbraucher zunehmend teure Artikel verschmäht und mehr Lebensmittel gekauft – wo die Gewinnspannen eben nicht ganz so attraktiv sind.

Darüber hinaus nahmen die Lagerbestände des Unternehmens in dem Quartal auf 61 Mrd. USD zu. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Wert bei nur 46 Mrd. USD. Aufgrund der Zunahme beim Lagerbestand wird Walmart gezwungen sein, Rabatte auf seine Produkte anzubieten. Dadurch geraten die Margen des Unternehmens weiter unter Druck.

Eine Kaufgelegenheit?

Die Walmart-Aktie könnte unter Druck bleiben, wenn der Inflationsdruck anhält und die US-Wirtschaft in eine Rezession rutscht. Langfristige Anleger sollten diese Schwäche jedoch angesichts des massiven Polsters des Einzelhandelsriesen und seiner Fähigkeit, sich schnell von der wirtschaftlichen Schwäche zu erholen, als Kaufgelegenheit nutzen.

Die Verbraucherausgaben bleiben trotz der starken Zunahme der Lagerbestände und des Inflationsdrucks stark. Der vergleichbare Umsatz in den USA soll im 2. Quartal um 6 % steigen. Das Unternehmen hat zudem Fortschritte beim Abbau von Lagerbeständen an langlebigen Konsumgütern erzielt.

Der Kostendruck in der Wirtschaft verschafft Walmart gar einen Wettbewerbsvorteil, um kostenbewusstere Kunden anzuziehen. Laut CEO Doug McMillon ist Walmart in einer soliden Position, um mehr Verbraucher für sich zu gewinnen. Unterstützend wirkt hier auch sein Fokus auf mehrere Kanäle, der die digitale Durchdringung auf Rekordniveau treibt.

Um kostenbewusste Verbraucher anzuziehen, hat Walmart letzte Woche ein neues Programm gestartet, das es einfacher macht, generalüberholte Artikel von Apple (NASDAQ:AAPL), Samsung (F:SAMEq) Electronics (OTC:SSNLF zu kaufen. Die überholten Gebrauchtwaren werden diesen Herbst online und in einigen Geschäften erhältlich sein.

Das Unternehmen ist auch auf dem richtigen Weg, Online-Händlern wie Amazon.com (NASDAQ:AMZN) die Stirn zu bieten, indem es seine eigene E-Commerce-Strategie erfolgreich umsetzt. Online-Verkäufe tragen immer mehr zum gemeldeten Umsatzwachstum bei. In den letzten zwei Jahren sind diese um 87 % gewachsen.

In Krisenzeiten haben Walmart-Aktien in der Vergangenheit den S&P 500 deutlich outperformt. Beispielsweise blieb die Aktie während des Marktcrashs von 2020 weiterhin im positiven Bereich. Und während der Rezessionen von 2002 und 2008 erzielte Walmart ebenfalls positive Renditen, während der S&P 500 abstürzte.

Aus diesem Grund bleiben viele Analysten für die Aktie optimistisch. In einer von Investing.com durchgeführten Umfrage unter 41 Analysten gaben 27 der Aktie ein "Outperform"-Rating mit einem Konsens-12-Monats-Durchschnittskursziel von 141,31 USD. Das stellt ein Ertragspotenzial von 6 % gegenüber dem aktuellen Kurs dar.

Walmart: Analystenschätzungen
Walmart: Analystenschätzungen

Analysten von Goldman Sachs schrieben in einer Mitteilung an die Kunden:

"Wir erkennen an, dass es jetzt länger dauern wird, bis sich das verbesserte Rentabilitätsprofil des Unternehmens auswirkt (wir schätzen zu Beginn des Geschäftsjahrs 2023). Aber wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung für WMT angesichts starker Top-Line-Trends, die durch Marktanteilsgewinne unterstützt werden."

Weiter hieß es darin, dass der Kostendruck auf Walmart wahrscheinlich nur vorübergehend sei und dass das Unternehmen über eine "klare Perspektive für eine Verbesserung" verfüge.

Fazit

Die aktuelle Schwäche von WMT ist meiner Einschätzung nach eine Kaufgelegenheit für langfristig orientierte Anleger. Das Unternehmen hat sich immer wieder von Abschwüngen erholt und zahlt obendrauf noch eine stetig wachsende Dividende.

Haftungsausschluss: Der Autor besitzt eine Long-Position in Walmart-Aktien

Walmart-Aktie: Soll ich jetzt aussteigen oder nachkaufen?
 

Verwandte Beiträge

GoldGeldWelt
Sind US-Aktien jetzt die bessere Wahl? Von GoldGeldWelt - 30.09.2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf GoldGeldWelt Der Aktienmarkt hat deutlich korrigiert. Aufgrund multipler Krisen ist der Einstieg jedoch mit größeren Unsicherheiten...

Walmart-Aktie: Soll ich jetzt aussteigen oder nachkaufen?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Alex Fontaine
Alex Fontaine 08.08.2022 17:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
mal sehen ob die 124€ halten... sonst geht's nochmal bis 112-115 runter... über 127 geht's vielleicht wieder weiter hoch dann...Schade eigentlich ne gute Aktie
Wolfgang Koch
Wolfgang Koch 07.08.2022 15:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Danke für diese Einschätzung.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung