Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Hongkonger Währungsbehörde

Weitere Information

Die Hongkonger Währungsbehörde oder die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) wurde am 1. April 1993 durch den Zusammenschluss der Behörde für den Sicherungsfonds und der Behörde des Bankenkommissars gegründet. Ihre wichtigsten Funktionen und Verantwortlichkeiten werden durch die Sicherungsfonds-Verordnung und die Bankenverordnung geregelt. Die Behörde untersteht dem Finanzminister. Die HKMA ist die Regierungsstelle, die in Hongkong für Währungs- und Bankenstabilität verantwortlich ist.

Vorsitzender: Norman Chan

Mit Google registrieren
oder
Registrierung