Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Mitglied des Aufsichtsrats der Europäischen Zentralbank, Jochnick, spricht

 
Jüngste Meldungen
25.11.2022
Das Aufsichtsratsmitglied der Europäischen Zentralbank, Kerstin af Jochnicks, hebt in ihrer Rede bestimmte Aspekte der Finanzregulierung in der Eurozone hervor. Die Reden der EZB-Offiziellen enthalten häufig Hinweise auf mögliche künftige geldpolitische Ziele, Einschätzungen und Maßnahmen. Das Aufsichtsgremium der EZB, das alle drei Wochen zusammentritt, ist für die Planung und Durchführung der Aufsichtsaufgaben der EZB verantwortlich. Zu diesen Aufgaben gehören die Ermittlung von Kapitalpuffern, die Erteilung oder der Entzug von Banklizenzen sowie die Verhängung von Vollstreckungsmaßnahmen und Sanktionen gegen Großbanken. Der Aufsichtsrat tritt alle drei Wochen zusammen, um die Aufsichtsaufgaben der Bank zu erörtern, zu planen und durchzuführen. Das Gremium besteht aus einem Vorsitzenden, einem stellvertretenden Vorsitzenden, vier Vertretern der EZB und Vertretern der nationalen Aufsichtsbehörden. Die Rede von Kerstin af Jochnick, Mitglied des Aufsichtsgremiums der EZB, kann je nach Thema und Wortlaut Hinweise auf die Ziele und Maßnahmen der EZB enthalten. Ihre Reden wirken sich jedoch selten direkt auf die Eurokurse aus.
Wichtigkeit:
Land:
Währung: EUR
Quelle: European Central Bank
Mitglied des Aufsichtsrats der Europäischen Zentralbank, Jochnick, spricht
 
Geschichte Zeit
25.11.2022 09:50
07.09.2022 18:15
07.07.2022 10:30
01.03.2022 11:00

Mitglied des Aufsichtsrats der EZB, Jochnick, spricht Diskussion

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung