Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Goldpreis im Aufwind - US-Anleiherenditen können 1-Wochn-Hoch nicht halten

Rohstoffe & Futures 08.12.2021 09:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Von Gina Lee

Investing.com – Der Goldpreis notierte am Mittwochmorgen in Europa fester, unterstützt durch sinkende Renditen für US-Staatsanleihen. Die Anleger warten nun gespannt auf die Inflationsdaten aus den USA und China, die im Laufe der Woche fällig werden.

Der an der COMEX-Sparte der New Yorker Handelsbörse Nymex gehandelte Gold-Future stieg bis 09.13 Uhr MEZ um 0,24 % auf 1.789,45 USD je Feinunze. Die Renditen 10- und 30-jähriger US-Staatsanleihen konnten ihr 1-Wochen-Hoch vom Dienstag dagegen nicht halten.

Heute wird die Reserve Bank of India ihre geldpolitische Entscheidung bekanntgeben, während die Fed, die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of England (BOE) ihre geldpolitischen Entscheidungen erst nächste Woche treffen werden.

Die Inflation in der Eurozone könnte langfristig die Prognose der EZB übersteigen, sodass es aktuell keinen Grund gibt, das Programm zum Ankauf von Anleihen aufzustocken, wenn das Notfallprogramm im März endet, sagte der Präsident der Bank of Estonia, Madis Muller.

In der Zwischenzeit könnte die BoE trotz der Entdeckung der Omikron-Variante die erste wichtige Zentralbank der Welt werden, die die Zinsen wieder anhebt.

Auf Seiten der Fed plant US-Präsident Joe Biden, bis Ende Dezember 2021 weitere Kandidaten für offene Positionen im Vorstand der Zentralbank vorzuschlagen.

Die Anleger beobachten unterdessen auch die geopolitischen Spannungen, nachdem US-Präsident Biden seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin vor "starken wirtschaftlichen und anderen Maßnahmen" gewarnt hatte, falls Russland in die Ukraine einmarschiert.

Bei anderen Edelmetallen legte Silber um 0,2 % zu, Platin um 0,3 % und Palladium notierte 0,1 % höher. Laut dem Beratungsunternehmen Metals Focus bleiben die Durchschnittspreise für Gold, Silber und Platin im Jahr 2022 nahezu unverändert gegenüber 2021, während der Durchschnittspreis für Palladium sinken dürfte.

Hinweis: Hier geht es zur Seite mit den Rohstoff-Future-Kursen, hier zum Gold-Chart, hier zur technischen Gold-Übersichtsseite und hier zu den Gold-Einzelkontrakten. Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse des Tages finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Goldpreis im Aufwind - US-Anleiherenditen können 1-Wochn-Hoch nicht halten
 

Verwandte Beiträge

Ölpreise weiten anfängliche Gewinne aus
Ölpreise weiten anfängliche Gewinne aus Von dpa-AFX - 18.08.2022

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre anfänglichen Kursgewinne ausgeweitet. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 96,20...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Uwe Hamann
Uwe Hamann 09.12.2021 11:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Aufwind? Aha
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung