Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ölpreis: Explosion auf 380 Dollar pro Barrel – Putin hat es in der Hand

Rohstoffe & Futures 04.07.2022 15:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Investing.com

Investing.com – Der Ölpreis hat sich von seinen Höchstständen Anfang Juni zurückgezogen, ist aber immer noch fest über 100 Dollar verankert. Er weist weiterhin einen technischen Aufwärtstrend auf, der durch viele Faktoren auf neue Hochs angetrieben werden könnte.

Einer der wichtigsten Katalysatoren, der die Ölpreise noch weiter in die Höhe treiben würde, sind die potenziellen Vergeltungsmaßnahmen Russlands. Diese dürften erfolgen, wenn es den G7 gelingt, einen Mechanismus zur Deckelung des russischen Ölpreises einzuführen, wie es kürzlich angedeutet wurde.

In einer am Wochenende veröffentlichten Analyse gingen Experten von JP Morgan auf dieses Thema ein. Sie entwarfen für den Fall eines solchen Szenarios eine stark bullishes Prognose für den Ölpreis:

„Das offensichtlichste und wahrscheinlichste Risiko bei einer Preisobergrenze ist, dass Russland beschließen könnte, seine Exporte zu reduzieren“, schrieben die Analysten der Bank.

„Es ist anzunehmen, dass Russland mit einer Drosselung der Produktion zurückschlagen würde, um dem Westen weitere tiefgreifende Einschnitte aufzuerlegen. Russland hat es in der Hand, die globale Ölversorgung zu drosseln“, fuhren sie fort.

Hinsichtlich der Auswirkungen auf die Ölpreise schätzten die Analysten von JP Morgan, dass eine Reduzierung des täglichen Angebots um 3 Millionen Barrel den Referenzpreis für Rohöl in London auf 190 Dollar ansteigen lassen würde.

Die Bank rechnet darüber hinaus damit, dass im schlimmsten Fall eine Reduzierung um 5 Millionen Barrel zu einer Explosion des Rohölpreises auf 380 Dollar führen könnte.

Ölpreis: Explosion auf 380 Dollar pro Barrel – Putin hat es in der Hand
 

Verwandte Beiträge

Ölpreise legten etwas zu
Ölpreise legten etwas zu Von dpa-AFX - 17.08.2022

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch nach deutlichen Vortagsverlusten ein wenig zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittwoch...

Erhebliche Dürreschäden bei Maisernte erwartet
Erhebliche Dürreschäden bei Maisernte erwartet Von dpa-AFX - 17.08.2022

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts anhaltender Trockenheit in vielen Regionen erwartet der Deutsche Raiffeisenverband erhebliche Schäden bei der Maisernte. Bei Körnermais sei mit...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (10)
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 05.07.2022 6:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Den Schreiberlingen ist abet schon klar, dass wir uns auf einen Weltmarkt befinden, oder?!
Heiko Lesser
Heiko Lesser 05.07.2022 6:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Genau, deswegen gibt es kein Nachfrage-Oligopol, oddr Polypol
Sebastian Saager
Sebastian Saager 04.07.2022 22:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ich schätze, dass ein Bockwurstbaum die Lebensmittelpreise um 10% senken könnte. JP haut eine Schätzung raus und Goldmann und Co geben Kaufempfehlungen für Oil big Player raus. Zufall?
Reiner Striegler
Zocker 04.07.2022 21:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Heiko, etwas Niveau bitte. Wenn für Russland ein Preisdeckel für Öl eingeführt würde, dann drosselt Russland die Produktion und verknappt den Rohstoff weiter. Damit würde der Preisdeckel ausgehebelt.
Andreas Erbe
AEHighC 04.07.2022 21:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Unsinn
Heiko Lesser
Heiko Lesser 04.07.2022 21:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ein Preisdeckel ist völlig sinnfrei und überhaupt nur möglich, wenn sich ein sogenanntes Angebots-Oligopol bildet, was aufgrund der politischen Indifferenzen unmöglich ist…… hier wird ein dummtreister Dreck geschrieben, das löst in mir nur pure Verachtung aus
Heiko Lesser
Heiko Lesser 04.07.2022 21:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Heiko Lesser jetzt schreibe ich schon scheiße; natürlich ein Nachfrage-Oligopol
Monika Siegel
Monika Siegel 04.07.2022 21:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das verstehe ich nicht. Der russische Ölpreis soll gedrosselt werden, damit der Ölpreis weltweit steigt???
Daniel Dakun
Daniel Dakun 04.07.2022 21:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja richtig russland drosselt den öl damit öl hier steigt bzw sprit preise
Ralf Grandl
Ralf Grandl 04.07.2022 19:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Brent geht runter auf ca. 80$, ehe es langfristig steigen wird. Fundamentaldatenquatsch immer.
Heiko Lesser
Heiko Lesser 04.07.2022 18:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Entscheidend ist, dass hier Investing.com als Adressat benannt wird! …… Mein Kommentar dazu: Das ist noch nicht einmal Bildzeitungsniveau und ist in der Unausgewogenheit nicht bewertungsfähig: Ganz ehrlich, würde jetzt der Schreiber und der Redakteur, der diesen Artikel verfasst hat, vor mir stehen, würde ich beiden entspannt mit einem 60er Puls den Kehlkopf durch den Hals drücken, denn eigentlich haben sie gerade https://investing.com getötet
hartmut braune
hartmut braune 04.07.2022 17:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
..Grimms Märchen oder was....? 380 Dollar jetzt....und dann von über 100 Dollar zu sprechen die Tatsache sein soll.....? oder was.....? Ist der Märchenerzähler eingeschlafen.....?
Dirk
Dirk 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich müsste nächstes Jahr mal wieder Heizöl tanken. Bis dahin brauche ich eine Lösung
Vorherige Antworten anzeigen (3)
Ignjatic Branimir
Ignjatic Branimir 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wird auch bis September funktionieren!
04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kinderbuchautor werden und bei den Grünen eintreten. Man muss noch nicht mal was können, verdient aber mehr sls der dumme Pöbel
Mario Jozeljic
Mario Jozeljic 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Stani Schmidt
Stani Schmidt 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dominic Lanker die fährt mit viel geringeren Temperaturen als eine Gasbrennwert-Anlage. Wenn sie keine Fußbodenheizung haben, brauchen sie auch Heizkörper, die für Wärmepumpen geeignet sind und das Gebäude sollte entsprechend Isoliert sein, sonst war es ein netter Versuch und sie kriegen Ihre Räume kaum auf 20 Grad aufgeheizt.
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kannst paar strickpullis und Lastenräder der grünen zum heizen verwenden
Martin Stegmann
Martin Stegmann 04.07.2022 17:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nicht Putin unsere sau dämliche Regierung hat diese preise zu Verantworten!
Joachim Swientek
Joachim Swientek 04.07.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Diese sog. Analysten sind die Preistreiber. Solch dummes Geschwafel, genau mein Humor.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung