Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Binance stoppt Bitcoin-Auszahlungen

Krypto 13.06.2022 15:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com – Binance ist die weltweit größte Kryptowährungsbörse und sie scheint zu einem der ungünstigsten Momente in der Geschichte technische Probleme zu haben. Während der Staking- und Kreditplattform Celsius die Liquidität ausgeht und Auszahlungen genauso wie Transaktionen gestoppt wurden, musste Binance einen ähnlichen Weg einschlagen. Ursprünglich hieß es, dass Bitcoin-Auszahlungen vorübergehend nicht möglich sind.

Der Binance CEO Zhao machte dafür eine „blockierte Transaktion“ verantwortlich. Ein Problem, dessen Lösung nur 30 Minuten in Anspruch nehmen sollte. Eine halbe Stunde später hieß es jedoch, dass es wahrscheinlich etwas länger dauern wird, als angenommen. Er versprach weitere Updates „in Kürze“.

Zhao fügte seine übliche Versicherung hinzu, dass „Fonds SAFU sind“.

Das Akronym SAFU steht für Secure Asset Fund for Users (SAFU), einen Notfallversicherungsfonds, der von Binance im Juli 2018 eingerichtet wurde, um die Gelder der Nutzer zu schützen. Binance stockte den Fonds mit einem Prozentsatz seiner Handelsgebühren auf, in der Hoffnung, eine Reserve zu bilden, die den Schutz der Einlagen der Nutzer gewährleisten würde.

Der Secure Asset Fund wurde auf der Grundlage des Eröffnungskurses am 29. Januar 2022 mit 1 Milliarde Dollar bewertet. Der Wert des Fonds schwankt jedoch je nach Marktbedingungen, da er in Bitcoin und in den Binance-eigenen BNB-Token gehalten wird. Zu den aktuellen Marktpreisen sind sie etwas mehr als 410 Millionen Dollar wert.

Lesen Sie auch:

Binance stoppt Bitcoin-Auszahlungen
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (10)
14.06.2022 11:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei einem Schneeballsystem kann nicht jeder reich werden.
Mert Mert
Mert Mert 14.06.2022 11:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn man es so sieht, beruht der aktienmarkt ebenfalls auf ein „schneeballsystem“ zumindest bei denen die keine dividenden ausschütten.
marc meyers
marc meyers 13.06.2022 22:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
BTC dürfte bald 4stellig sein. danach wieder einsammeln.
Heiko Lesser
Heiko Lesser 13.06.2022 17:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Eines ist mir nun klar geworden, nicht die Kryptos sind das Problem, das Problem ist der ungeregelte Markt….. es ist wie immer, analog wird Geld gefälscht, Banken ausgeraubt und betrogen….. da anscheinend 60-70% der Goldgräber noch nicht einmal das Blockchain-System verstehen, geschweige denn Staplecoins etc, sind von denen, die es verstehen auch 50% davon bereit, den nicht verstehenden das Geld auf irgendeine weise zu stehlen….. und im Nachgang, wenn alles zusammen gebrochen ist, wird das die Haupterkenntnis sein
Heiko Lesser
Heiko Lesser 13.06.2022 17:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der dicke Hammer kommt noch, wenn es irgendjemandem dann doch gelingt, die ganzen nicht ausreichend gesicherten Wallets zu identifizieren, was ja wie IMMER unmöglich ist
Christoph Geiser
Christoph Geiser 13.06.2022 17:40
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Putin hat sein LAN-Kabel böse angeschaut
Gerrit Hagen
Gerrit Hagen 13.06.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich dachte Bitcoin hat seinen eigenen Wert, warum muss man es in schnödes Fiat-Geld umtauschen?
Sascha Funk
Sascha Funk 13.06.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bitcoin ist die beste Absicherung gegen die Inflation. Alles wird teurer, Bitcoin nicht. :-)
Alexander Bosch
Alexander Bosch 13.06.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sascha Funk lol, bitcoin verliert dafür halt innerhalb von paar Tagen 20-30% am wert..Was durch die Inflation noch viel schlimmer werd... Wtf redest du da für einen stuss?
Marcus Drauschke
Marcus Drauschke 13.06.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
du hast die Ironie nicht verstanden, nein?!
13.06.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der war gut :)
Markus Ne
Markus Ne 13.06.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die 30 jährigen US Anleihen liegen über 3 %.Außerdem ist am Freitag Hexensabat.
Markus Ne
Markus Ne 13.06.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die 30 jährigen US Anleihen liegen über 3 %.Außerdem ist am Freitag Hexensabat.
Markus Ne
Markus Ne 13.06.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das große Geld fließt in Anleihen, wird spannend...
Stefan Glotzbach
Stefan Glotzbach 13.06.2022 16:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
von wegen technische Probleme.👎
Squashman NY
Squashman NY 13.06.2022 16:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Glotzbach in Heubach oder Böbingen?
Dung Bui Le
Dung Bui Le 13.06.2022 16:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Tester Tester Germany
Tester Tester Germany 13.06.2022 16:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
kein gutes Zeichen für die Welt
Reiner Weiber
Reiner Weiber 13.06.2022 16:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
china halt
Assel Kopp
Assel Kopp 13.06.2022 16:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
CZ ist kanadier und binance hat seinen sitz nicht in china...
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung