Drägerwerk AG & Co. KGaA (555063)

47,950
-0,200(-0,42%)
  • Volumen:
    21.858
  • Geld/Brief:
    0,000/0,000
  • Tagesspanne:
    47,500 - 48,450

555063 Übersicht

Vortag
48,15
Tagesspanne
47,5-48,45
Umsatz
3,19B
Eröffnung
47,65
52 W. Spanne
45,45-82,7
EPS
1,33
Volumen
21.858
Marktkap.
842,65M
Dividende
0,19
(0,40%)
Ø Volumen (3M)
28.165
K/G-Verhältnis
31,91
Beta
-0,41
1J Performance
-37,11%
Aktien im Umlauf
18.760.000
Nächste Bekanntgabe
27. Juli 2022
Wie ist Ihre Einschätzung zu Drägerwerk AG?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Drägerwerk AG & Co. KGaA Nachrichten

Drägerwerk AG & Co. KGaA Analyse

Drägerwerk AG & Co. KGaA Unternehmensprofil

Drägerwerk AG & Co. KGaA Unternehmensprofil

Mitarbeiter
15405

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das in den Sektoren Medizin und Sicherheitstechnik tätig ist. Die Aktivitäten des Unternehmens sind in zwei Geschäftsbereiche gegliedert: Der Geschäftsbereich Sicherheit bietet Risikomanagement-Lösungen unter besonderer Betonung der persönlichen Sicherheit und des Schutzes von Produktionsanlagen, wozu auch stationäre und mobile Gaswarnsysteme, Atemschutz, Brandbekämpfungsausrüstung, professionelle Tauchausrüstung und Alkohol- und Drogentestgeräte gehören. Das Sortiment des Geschäftsbereichs Medizin umfasst Anästhesie-Arbeitsplätze, Belüftungsanlagen für Intensivmedizin, Notfall- und mobile Belüftungsgeräte, Wärmetherapiegeräte für Säuglinge, Patientenüberwachungsgeräte, informationstechnische Lösungen und Gasmanagement-Systeme. Das Unternehmen bietet seine Produkte und Dienstleistungen für Krankenhäuser, die Öl- und Gasindustrie (einschließlich der petrochemischen Industrie), die chemische Industrie, den Bergbau und die Feuerwehr an.

Weiterlesen

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteNeutralVerkaufenVerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
Technische IndikatorenStark KaufenKaufenStark VerkaufenNeutralStark Verkaufen
ÜbersichtKaufenNeutralStark VerkaufenVerkaufenStark Verkaufen
  • Grad eingekauft - einer muss ja den shortsellern Paroli bieten - smile-
    0
    • kommt jetzt hoffendlich aus dem Knick. ist sowas von unterbewertet. aber keine Sau will das langweilige Teil im Depot . ich glaube auch das die eigens gesetzte Prognose für 2021 nach oben korrigiert wird ,da die Pandemie doch länger dauert als vermutet. ergo wird die Nachfrage nach Masken, Beatmungsgeraeten und medizinische mittel
      3
      • noch anhalten
        1
    • Ist unglaublich.. Müsste schon längst zünden die Aktie.. Dumm und dämlich verdient an Masken und auch weiterhin..
      0
      • da hängen einige Leerverkäufer mit drin, wie bei varta. die werden alles versuchen den kurs zu drücken
        0
      • Ich habe mir Dräger auch schon überlegt, aber es werden ca. 70 Prozent der Aktien von der Familie selbst gehalten, weswegen starke Ausbrüche hier eher selten sein dürften. Habt ihr noch andere Masken-/Beatmungshersteller in euren Depots?
        0
      • Draegerwerk verdient an teueren geräten. Ihte kleine nische wird aber bald auch von techfirmen besetzt. Zum glück. Dann werde ich nicht an ihre technik vom letzten jahrtausend angeschlossen, wenn ich mal im krankenhaus liege.
        3
    • Warum geht es hier nur abwärts
      0
      • Aber die Gewinn und Verlustrechnung sieht doch garnicht schlecht aus? Ich wundere mich auch das der Kurs immer weiter runtergeht. Erklärt es bitte mal etwas genauer weswegen in euren Augen es zu diesen Kursverlusten kommt... Also ich bleibe auf jeden Fall weiterinvestiert, weil ich glaube das der Kurs im Laufe der nächsten 2-3 Wochen anzieht.
        0
      • Mark Petermannich sehe gerade das ich die Frage zu spät stelle. Aber ich verstehe es trotzdem in der momentanen Situation nicht.
        0
      • Also mein Beitrag war eigentlich Ironie pur :D Fundamental sieht bei Drägerwerk alles gut aus.
        0
    • bei welchem Kurs wäre eurer meinung nach denn ein Einstieg wieder atraktiv? Denke die Zahlen im August werden garnicht so schlecht sein . Immerhin sind genügend Aufträge vorhanden. Eventuell noch warten bis auf knapp 60 ist?
      0
      • wenn es nochmal so tief geht, klar! aber momentan würde ich es auch als unterbewertet ansehen. stell dir den Kurs bei einer 2., evtl noch stärkeren Welle vor
        0
    • Eine gute Firma.
      0
      • ..... weil sie Beatmungsgeräte baut
        0
      • Nope
        2
    • Wie weit geht es noch?
      0