Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ethereum VS Bitcoin: Warum steigt ETH so stark und BTC nicht?

Krypto30.04.2021 17:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com - Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin, hat am Donnerstag ein neues Allzeithoch aufgestellt. Die Dominanz von Bitcoin nahm zur gleichen Zeit ab. 

ETH erreichte gestern Nachmittag mit 2.788 Dollar ein neues Rekordhoch, während Bitcoin, der am 14. April mit fast 65.000 Dollar seinen höchsten Stand in seiner – zugegeben noch relativ kurzen –  Geschichte erreicht hatte, weiterhin unter 56.000 Dollar festsitzt.

Was treibt Ethereum an?

Ethereum schoss auf ein neues Rekordhoch, nachdem die Europäische Investitionsbank am Mittwoch bekannt gab, dass sie ihre erste digitale Anleihe auf der Ethereum-Blockchain begeben hat. Dies hat zu Spekulationen geführt, dass die Cyberdevise bei traditionellen Finanzinstituten an Bedeutung gewinnt.

Der andere Faktor, der Ethereum antreibt, ist die Aussicht auf ein größeres Upgrade, das die Nummer Zwei in der Krypto-Welt von Bitcoin abheben soll und theoretisch schnellere Transaktionszeiten ermöglicht sowie die für die Abwicklung von Transaktionen benötigte Energiemenge reduziert.

Elijah Le Rest, Partner bei der quantitativen Krypto-Handelsfirma ExoAlpha, erklärte, dass dieses Upgrade zur Behebung von problematischen Kapazitätsengpässen in der Ethereum-Blockchain zur aktuellen Hausse-Stimmung beitragen könnte.

"Die Hausse bei ETH kann aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden, aber das bevorstehende Upgrade, einschließlich EIP 1559, gilt als starker Treiber für den jüngsten Anstieg von ETH", sagte Le Rest.

Unterstützung liefert Ethereum außerdem die neueste "Modeerscheinung" auf dem Krypto-Markt, die sogenannten NFTs (non-fungible tokens), die den Besitz von seltenen virtuellen Objekten wie Kunst und Sport-Sammelobjekten repräsentieren sollen. Viele dieser 'nicht austauschbaren Token' basieren auf der Ethereum-Blockchain.

Bitcoins Dominanz nimmt ab

Vor diesem Hintergrund fiel die Bitcoin-Dominanz, oder sein Anteil am gesamten Krypto-Markt, letzte Woche zum ersten Mal seit August 2018 unter die Schwelle von 50%.

Das letzte Mal, dass der Marktanteil von Bitcoin unter dieses Niveau sank, war im Jahr 2017, vor einem gigantischen Einbruch der Krypto-Preise, der auch unter dem so genannten "Krypto-Winter" bekannt ist.

Meltem Demirors, Chief Strategy Officer bei CoinShares, sagte Anfang dieser Woche gegenüber CNBC, dass sich "die Nachfrage verlagert" und fügte hinzu, dass "sich das Kapital von einem Vermögenswert zum anderen bewegt".

Raoul Pal, CEO und Mitbegründer der Real Vision Group, erwartet ebenfalls eine anhaltende Outperformance von Ether.

"An diesem Punkt im Risikozyklus und mit der Ankunft von Ethereum 2.0 (niedrigere Gebühren und weniger Angebot), kämpfe ich damit, nicht alle meine BTC zu verkaufen und meine gesamte Kernposition in ETH zu schieben", twitterte Pal Anfang des Monats. "Um es klar zu sagen - ich bin ein massiver BTC-Bulle, aber ich glaube, ETH ist im Moment die beste Asset Allocation für die Performance."

Ethereum vs. Bitcoin

Die meisten Trader handeln Kryptos gegen den Dollar. Beispiele hierfür wären Paare wie BTC/USD und ETH/USD. Es ist aber auch möglich, den ETH direkt gegen den BTC zu handeln.

Und hier kommt der ETH/BTC ist Spiel, der ein ideales Werkzeug darstellt, um die relative Stärke zwischen den beiden wichtigsten Kryptowährungen der Welt zu messen.

Kürzlich ist der ETH/BTC mit 0,051 auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren gestiegen. Die Händler, die sich aktiv mit Kryptowährungen beschäftigen, interpretieren den Anstieg über die psychologisch bedeutende Schwelle als bullisches Signal.

"Der ETH/BTC ist nach einer mehrjährigen Konsolidierung ausgebrochen, und der Trend sieht extrem stark aus", sagte Pankaj Balani, Mitgründer und CEO der in Singapur ansässigen Delta Exchange, zu Coindesk.

"Es gibt hier keine weiteren Widerstände, weshalb wir erwarten, dass der ETH/BTC irgendwann die Marke von 0,10 überschreiten wird." Dies würde bedeuten, dass Ethereum zukünftig stärker performen könnte, als Bitcoin.

Ethereum VS Bitcoin: Warum steigt ETH so stark und BTC nicht?
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Michael Stocker
Michael Stocker 01.05.2021 9:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Korrigieren Sie mich wenn ich falsch liege. Bitcoin ist nicht vermehrbar. Maximal 21 Millionen, wobei ich immer dazu sage, daß es mit der Zeit weniger werden weil die Leute ihre Zugangsdaten vergessen oder den Planeten für immer verlassen. Etheräum, oder besser gesagt Ether ist nicht begrenzt und die Menge kann bei Bedarf ausgeweitet werden.
DjNRG DjNRG
DjNRG 01.05.2021 9:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wobei zukünftig bei jeder transaktion ether "verbrannt" wird....
Cassius Flo
Cassius Flo 30.04.2021 22:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...Deswegen in den "21 Shares Bitwise Select 10 ETP" investieren und man partizipiert an den 10 größten Kryptowährungen ohne den Stress, den man sonst hat...
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung