Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Die Märkte sind am Boden. Entdecken Sie unterbewertete AktienJetzt Aktien finden

US-Renditen setzen Höhenflug fort - 10- und 30-jährige US-Rendite auf Mai-Hochs

Veröffentlicht am 18.09.2018, 16:23
Aktualisiert 18.09.2018, 16:23
© Reuters.  US-Renditen setzen Höhenflug fort - 10- und 30-jährige US-Rendite auf Mai-Hochs

Investing.com - In den USA steigen die Zinsen am langen Ende der Kurve unaufhaltsam weiter.

Heute stieg die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf 3,031 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Mai 2018. Auch die 30-jährigen Staatspapiere rentierten zum ersten Mal seit Mai 2018 wieder gut 3,180 Prozent.

Die zweijährige US-Rendite kletterte auf 2,791 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Juli 2008.

Der US-Dollar-Index konnte kaum Kapital aus den steigenden US-Renditen schlagen und notierte zuletzt komatös in der Nähe von 94,50.

Der EUR/USD legte gut 0,20 Prozent zu und flirtet mit einem Breakout über die Marke von 1,1700 Dollar.

Der Gold-Future zur Lieferung im Dezember gab nach dem jüngsten US-Renditeanstieg wieder nach und sank um 0,17 Prozent auf 1.203,70 Dollar. Steigende US-Leitzinsen machen das renditelose Metall unattraktiv. Wer Gold handeln möchte, sollte außerdem den Wechselkurs USD/CNY im Blick behalten, da die beiden aktuell sehr eng miteinander korrelieren.

Geschrieben von Robert Zach

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.