Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

USA: Wirtschaftskollaps und Schuldenkrise sind vorprogrammiert – Expertenmeinungen

Veröffentlicht am 28.05.2024, 16:59

Investing.com – Während der deutsche Finanzminister Christian Lindner gegen die Empfehlung der Wirtschaftsweisen eisern an der Schuldenbremse festhält, wirft die Regierung Biden das Geld mit beiden Händen aus dem Fenster, als wenn es kein Morgen gäbe.

Kein Wunder, dass viele Experten davon ausgehen, dass das nicht mehr lange gut geht.

Ein Blick auf einen Tweet von Zerohedge vom 23. Mai 2024 zeigt, wie absurd die Situation geworden ist: „Und mit ‚starker Wirtschaftsleistung‘ meinen Sie 1 Billion Dollar Schulden alle 100 Tage.“ Ist das die „starke“ Wirtschaft, von der die Politiker reden?"

Experten und ihre düsteren Prognosen

Eric Peters, ein bekannter Finanzexperte, warnt: „Ich bin zunehmend davon überzeugt, dass wir in den kommenden zwei bis fünf Jahren mit einer US-Schuldenkrise konfrontiert sein werden, die ein großes globales Marktereignis auslösen wird.“

Michael Hartnett von der Bank of America (NYSE:BAC) hat schon früher auf die unhaltbare Explosion der Schulden hingewiesen.

Aber von den Entscheidungsträgern wird das ignoriert, weil es nicht darum geht, was langfristig für ein Land gut ist, sondern nur darum, bei der nächsten Wahl die meisten Stimmen zu haben.

Wer sich noch daran erinnern kann, mit welch riesigem Theater und Aufwand die EU ihre Schuldenkrise zu bewältigen hatte, als Griechenland Hilfskredite in Höhe von 289 Milliarden Euro benötigte, der wird erahnen können, in welche einem Schlamassel ein Land steckt, dass mit 34.000 Milliarden Dollar verschuldet ist.

Stimmen aus dem Ausland

Andrej Kostin, Chef der zweitgrößten russischen Bank, hat kürzlich in einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur TASS Klartext geredet:

„Amerika kann dem Wirtschaftskollaps nicht entkommen. Die Verschuldung hat eine unfassbare, astronomische Höhe erreicht, und es gibt keinen Weg zurück mehr.“

Kostin fügte hinzu, dass der Westen seine Politik umgehend ändern muss. China trennt sich bereits von US-Staatsanleihen und so wird das Eis immer dünner.

Es gibt nur einen einzigen Grund, warum sich die USA noch über Wasser halten können, weil der Dollar eine Weltreservewährung ist. Doch laut Zerohedge geht das nicht mehr lange gut.

Globale Panik und Flucht in Gold

Es sind nicht nur China und Russland, die alarmiert sind. Laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) kaufen souveräne Staaten weltweit in Panik Gold, um sich gegen den bevorstehenden Crash abzusichern. Das Vertrauen in den US-Dollar und die Wirtschaft sinkt rapide.

Selbst die EU schreibt den Euro-Mitgliedsländern inoffiziell vor, dass die nationalen Zentralbanken ihre Goldreserven zu erhöhen haben.

Die Goldreserven sollen über ein Gold-BIP-Verhältnis aufgebaut werden. Die Zentralbank der Niederlande bestätigte diese Vorgehensweise im letzten Jahr und brachte die Zahl von 4 Prozent der Wirtschaftsleistung ins Spiel.

Der Hintergrund ist, dass man im Falle eines Systemversagens in der Lage sein muss, das Geldsystem basierend auf einem Goldstandard neu starten zu können.

Die bittere Wahrheit

Die Fakten liegen klar auf dem Tisch: Die US-Wirtschaft steuert auf eine Krise zu, wie wir sie noch nie erlebt haben. Die Schulden wachsen ins Unermessliche, und die Verantwortlichen in Washington tun nichts, um das zu stoppen. Führende Experten und internationale Stimmen warnen eindringlich, doch ihre Mahnungen verhallen ungehört.

Anleger, die auch in solch schwierigen Fahrwassern regelmäßig Renditen erwirtschaften wollen, sind dann auf Tools angewiesen, die den Überblick behalten. Die Aktienanalyseplattform InvestingPro unterstützt Anleger nicht nur dabei, unterbewertete Aktien zu finden, sondern gibt mit den 6 enthaltenen ProPicks-Strategien konkrete Empfehlungen, wie ein Portfolio aufgebaut sein muss, um den Markt zu schlagen.

Jeden Monat findet eine KI-basierte Neugewichtung statt, bei der immer im Fokus steht, die Aktien auszuwählen, die das Potenzial haben, den Markt im neuen Monat zu schlagen. Das gelingt den entwickelten Algorithmen so gut, dass Vergleichsindizes teilweise um über 1000 % geschlagen werden. Das InvestingPro Einsteigerpaket gibt es mit dem Rabattcode "ProTrader" bereits ab unter 8 Euro im Monat.

ProPicks Performance

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.