Bank of America Corp (BAC)

39,13
+0,02(+0,05%)
Vorbörslicher Handel
39,54
+0,41(+1,05%)
- In Echtzeit
  • Volumen:
    38.124.850
  • Geld/Brief:
    39,51/39,55
  • Tagesspanne:
    38,94 - 39,60
  • Typ:Aktie
  • Markt:USA
  • ISIN:US0605051046
  • CUSIP:060505104

BAC Übersicht

Vortag
39,11
Tagesspanne
38,94-39,6
Umsatz
46,64B
Eröffnung
39,27
52 W. Spanne
22,95-43,49
EPS
2,99
Volumen
38.124.850
Marktkap.
329,28B
Dividende
0,84
(2,15%)
Ø Volumen (3M)
46.836.678
K/G-Verhältnis
13,09
Beta
1,56
1J Performance
59,91%
Aktien im Umlauf
8.414.903.881
Nächste Bekanntgabe
13. Okt. 2021
Wie ist Ihre Einschätzung zu Bank of America Corp?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Bank of America Corp Nachrichten

Bank of America Corp Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenKaufen
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Kaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Kaufen

Bank of America Corp Unternehmensprofil

Bank of America Corp Unternehmensprofil

Sektor
Finanzen
Mitarbeiter
212000
Markt
USA

BANK OF AMERICA CORPORATION ist eine Banken-Holdinggesellschaft und eine Finanz-Holdinggesellschaft. Das Unternehmen ist ein Finanzinstitut, das einzelnen Verbrauchern, kleinen und mittelständischen Unternehmen, institutionellen Investoren, Konzernen und Regierungen verschiedene Banken-, Investment- und Vermögensmanagementdienstleistungen und andere Finanz- und Risikomanagementprodukte und Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Zu den Segmenten zählen Consumer Banking für Kreditgeschäfte, Banking- und Investmentprodukte und Dienstleistungen für Kunden und kleine Unternehmen, Global Wealth & Investment Management für Lösungen, beispielsweise in den Bereichen Investmentmanagement, Maklertätigkeiten, Bank- und Rentenprodukte, Global Banking für Kreditprodukte und -dienstleistungen, ganzheitliches Working Capital Management und Finanzlösungen, Global Markets für Sales- und Trading-Dienstleistungen, Legacy Assets & Servicing für Hypothekengeschäfte sowie All Other für Bilanzbewirtschaftungstätigkeiten, Kapitalbeteiligungen und andere.

Weiterlesen
  • Wird der alte Feind der AMC Anleger zum neuen Freund? „Coronasorgen lassen Börsen absacken“, wenn die Assets der Hedgefonds an Wert verlieren, sind mögliche „Intraday Margin Calls“ unumgänglich. Reverse Repo stieg, von Freitag 816 Milliarden US Dollar, ausgezahlt an 72 Marktteilnehmer, auf sage und schreibe 860 Milliarden, ausgezahlt an 71 Marktteilnehmer. Mit der heutigen Auszahlung wächst die Sorge der institutellen Anleger wieder das Alltime High von 991 Milliarden, das Ende Juni ausgezahlt wurde, zu erreichen. Der Druck wird größer, da offene Shortpositionen bei Aktien wie Gamestop (GME) und AMC Entertainment ((AMC) Entschuldigen Sie meine verwirrten Kollegen, sie verwechseln diese Aktie mit AMCX des öfteren) hohe Verluste bei institutiellen Anlegern bedeuten, da ein Short Squeeze eine mögliche Folge sein kann. Verfasser: MAs
    0
    • 35$
      0
      • absolut verrückt.... hätte nie gedachtdas die banken so rennen
        0
    • Die Bank of America bewegt sich seit seiner Range Richtung Projizierter  Zielsetzung bei 30.67. Aktuell bestätigt Sie die Spekulation bis dahin, indem Sie die Niveaus der Fibo Projektion bestätigt.
      6
      • So ein doofes Geschwätz, mit Verlaub.
        2
      • Du hast einfach eine Fibo genommen und sie so reingepresst. Dir müsste mann eingetlich den Chart gesetzlich verbieten.. das Schreiben im Forum erst recht. MRŠ
        0
      • Zielsetzung und Richtung werden aktuell bestätigt. Das gilt auch für Spekulationen und Projektion. Auch bei Fibo stimmt die Range. Soweit alles richtig.
        2
    Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
    Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
    Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.