Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

4 gute News für die Biontech-Aktie

Aktien16.01.2021 09:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
4 gute News für die Biontech-Aktie

Biontech (NASDAQ:BNTX) (WKN: A2PSR2)-Aktien gehören zu den großen Gewinnern der letzten zwölf Monate. Sie legten um über 166 % zu, während der breite deutsche Markt in Form des DAX-Index gerade einmal um 3,6 % stieg (13.01.2021).

Dem Unternehmen gelang in Rekordzeit die Entwicklung eines sehr wirksamen COVID-19-Impfstoffes, der zudem noch gut verträglich ist. Er trägt übrigens dem Markennamen Comirnaty.

1) Neue Bestellung durch die Europäische Union Dass kurz nach Zulassungsbeginn noch nicht genügend Impfdosen für alle Menschen gleichzeitig bereitgestellt werden können, ist selbstverständlich. Im Laufe des Jahres 2021 wird aber auch dieses Problem gelöst werden. So hat die Europäische Union (EU) noch für dieses Jahr bis zu 300 Mio. Impfdosen bei Biontech nachbestellt. Davon werden im zweiten Quartal 2021 etwa 75 Mio. Impfdosen bereitstehen.

Konkret wurden 200 Mio. Dosen nachgekauft, mit der Option auf weitere 100 Mio. Impfungen. Im letzten Jahr (2020) hat die EU bereits 300 Mio. Impfdosen bei Biontech bestellt. Bis Jahresende 2021 werden also allein durch diese Firma für die EU etwa 500 bis 600 Mio. Impfdosen bereitgestellt. Hinzu kommen Lieferungen von vielen weiteren Herstellern, wie Moderna (NASDAQ:MRNA) (WKN: A2N9D9).

Für Biontech ist die Nachbestellung positiv, aber auch ohne sie übersteigt die Nachfrage nach Comirnaty derzeit immer noch das Angebot. Diese Situation könnte sich zukünftig aufgrund vieler Impfstoffe weiterer Hersteller allerdings ändern.

2) Ausbau der Impfstoff-Produktion Um möglichst schnell, möglichst viel von Biontechs Impfstoff produzieren zu können, wird der amerikanische Healthcare-Konzern Baxter International (WKN: 853815) voraussichtlich ab März 2021 Teile seines Werkes im westfälischen Halle zur Verfügung stellen.

Mutmaßungen zufolge sollen hier innerhalb von 18 Monaten Impfmengen im dreistelligen Millionenbereich zusätzlich produziert werden. Biontech und Pfizer (NYSE:PFE) (WKN: 852009) hatten ursprünglich für 2021 eine Produktionsmenge von 1,3 Mrd. Dosen geplant. Nun werden es aller Voraussicht nach, wahrscheinlich bereits 2 Mrd. Dosen sein.

Wie bei der Entwicklung unterstützt die Politik auch die Suche nach weiteren Impfstoff-Produktionsstätten. Deshalb ist anzunehmen, dass selbst die aktuell prognostizierte Impfmenge Ende des Jahres 2021 übertroffen werden könnte.

3) Impfstoff wirkt wahrscheinlich auch bei neuer Virusvariante Viele Menschen treibt zudem die Sorge, ob Biontechs Impfstoff gegen das mutierte Virus einen Schutz aufbauen kann. Dazu lässt sich sagen, dass das Virus permanent mutiert. So wurde festgestellt, dass es sich bereits im März 2020 beim Ausbruch in Italien verändert hatte. Mit der neuen südafrikanischen Variante ist es noch leichter übertragbar.

Biontech und Pfizer konnten im Labor nachweisen, dass ihr Impfstoff auch gegen diese neue Variante eine Immunität aufbaut. Die Firmen versichern zudem, dass bei einer weiteren Virusvariante über die eigene mRNA-Plattform schnell ein angepasster Impfstoff entwickelt werden könne.

4) Positive präklinische Studienergebnisse Biontechs COVID-19-Impfstoffentwicklung war eher der hohen Dringlichkeit geschuldet. Im Kerngeschäft erforscht das Unternehmen Impfstoffe gegen Krebs und andere schwere Krankheiten wie Multiple Sklerose. In einer präklinischen Untersuchung konnte dabei nun ein Erfolg bekannt gegeben werden. So unterdrückte der entsprechende mRNA-Impfstoff bei Mäusen die Krankheit Multiple Sklerose. Ausführliche Ergebnisse wurden im Journal „Science“ veröffentlicht.

Biontech arbeitet bei dieser Entwicklung mit dem biopharmazeutischen Forschungsinstitut TRON – Translationale Onkologie an der Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zusammen.

The post 4 gute News für die Biontech-Aktie appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

4 gute News für die Biontech-Aktie
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung