Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

Aktien New York: Träger Handelsverlauf

Veröffentlicht am 06.11.2023 20:19 Aktualisiert 06.11.2023 20:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
NDX
-0,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
US500
-0,12%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DJI
-0,24%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
C
+1,02%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DISH
+0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BNTX
-1,57%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Erholungsrally haben sich die US-Aktienmärkte zum Wochenauftakt eine Verschnaufpause gegönnt. Der Dow Jones Industrial notierte am Montag im späteren Handel 0,06 Prozent tiefer bei 34 039,80 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,11 Prozent auf 4353,63 Zähler abwärts. Der von der Technologiebranche dominierte Nasdaq 100 sank um 0,04 Prozent auf 15 093,75 Punkte.

In der Vorwoche hätten die Anleger von der US-Notenbank und vom Arbeitsmarktbericht alles bekommen, was sie wollten, sagte Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda. Die Fed habe bei ihrer letzten Sitzung einen etwas weniger aggressiven Ton angeschlagen, aber ihre äußerst vorsichtige Haltung zu Inflation und Zinssätzen beibehalten. Zudem zeige das rückläufige Lohnwachstum, dass es auf dem US-Arbeitsmarkt in die richtige Richtung laufe.

Aus Branchensicht waren Stahlaktien und Pharmawerte überdurchschnittlich stark gefragt. Dagegen gaben die Aktien von Fluggesellschaften (NYSE:JETS) und Gewerbeimmobilien überwiegend klar nach.

Weiter im Fokus steht die sich dem Ende nähernde Quartalsberichtssaison der US-Unternehmen. Die Papiere von Dish Network (NASDAQ:DISH) reagierten mit einem Kurseinbruch von mehr als 30 Prozent und damit dem tiefsten Fall seit 23 Jahren auf enttäuschende Umsatzkennziffern für das dritte Quartal. Zudem fiel der Rückgang bei den Mobilfunkkunden des Satelliten-TV-Anbieters viel schlimmer aus als von Analysten befürchtet.

Die in New York gelisteten Anteilscheine von Biontech (NASDAQ:BNTX) trotzten mit einem Kurssprung von 4,9 Prozent dem gesenkten Umsatzziel für Corona-Impfstoffe. Das Mainzer Biotech-Unternehmen kämpft in diesem Bereich zwar ebenso wie die Konkurrenz mit einem Absatzrückgang. Anders als etwa beim US-Partner Pfizer (NYSE:PFE) oder dem US-Konkurrenten Moderna (NASDAQ:MRNA) stand am Ende des dritten Quartals aber ein Gewinn zu Buche.

Die Aktien von Constellation Energy (NASDAQ:CEG) stiegen um 6,4 Prozent, nachdem der Energieversorgungsdienstleister für das dritte Quartal einen unerwartet hohen Gewinn gemeldet hatte.

Die Citigroup plant Medienberichten zufolge einen Stellenabbau von mindestens 10 Prozent in mehreren wichtigen Geschäftsbereichen. Die Bank hatte zuvor angekündigt, dass sie sich einer umfassenden Umstrukturierung unterziehen wird. Citigroup-Papiere verloren 1,0 Prozent.

Die in New York gelisteten Anteilscheine von Birkenstock (NYSE:BIRK) gewannen 0,8 Prozent auf 41,50 US-Dollar. Zu Wochenbeginn nahmen etliche Analysten die Beobachtung des Sandalenherstellers auf, der am 11. Oktober den Sprung auf das US-Börsenparkett gewagt hatte. Positive und neutrale Anlageempfehlungen hielten sich dabei in etwa die Waage, die Kursziele reichen von 37,15 bis 52 Dollar. Nach einem schwachen Börsendebüt hatten sich die Papiere insbesondere zuletzt mit dem Markt erholt, notieren aber immer noch unter dem Ausgabepreis von 46 Dollar.

Aktien New York: Träger Handelsverlauf
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Harald Reindl
Harald Reindl 06.11.2023 20:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ah nun doch träge? Macht einfach den Kopf zu! Kein Mensch brauicht soviele Worte um Realtime-Kurse zu lesen und eure Vorraussagen sind noch vel nutzloser! Bringt nach Blörseschluss einfach eine kurze Zusammenfassung, haltet ansonsten die Klappe und geht Golf spielen - Nutzloses Pack
Mister Wallstreet
Mister Wallstreet 06.11.2023 20:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
😭
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung