Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

ASML nach Rekord-Auftragszahlen im Plus- China-Risiko doch nicht so hoch

Veröffentlicht am 19.10.2022, 10:20
© Reuters.
INTC
-
ASML
-
005930
-
2330
-

Von Geoffrey Smith

Investing.com - Der in den Niederlanden ansässige Chipausrüster ASML (AS:ASML) spürt die Auswirkungen der jüngsten US-Beschränkungen für Chip-Verkäufe nach China auf sein Geschäft offenbar nicht so stark wie befürchtet. Entsprechend legte die Aktie im frühen europäischen Handel zu.

"Nach unserer ersten Einschätzung ändern die neuen Beschränkungen nicht die Regeln für Lithographieanlagen, die von ASML aus den Niederlanden geliefert werden. Dementsprechend dürften sich die direkten Auswirkungen auf unseren gesamten Lieferplan für 2023 in Grenzen halten", sagte ASML-Präsident und CEO Peter Wennink in einer Erklärung.

Washington setzte ASML, das Maschinen für die Fertigung hochmoderner Halbleiter herstellt, unter Druck, seine innovativen "Extreme Ultraviolet"- oder EUV-Maschinen nicht an chinesische Kunden zu verkaufen. Derzeit nehmen die Spannungen zwischen den USA und China wieder zu.

Die Nachfrage nach den Maschinen des Unternehmens boomt jedoch gerade, weil die USA Druck auf Firmen ausüben, ihre Produktionsstätten aus China zu verlagern und mehr in den Vereinigten Staaten zu investieren. Intel (NASDAQ:INTC), Samsung (KS: 005930) und Taiwan Semiconductor (TW:2330) haben im vergangenen Jahr allesamt große Pläne zur Erhöhung der Chipfertigungskapazitäten in den USA angekündigt.

Solche Faktoren resultierten in einem Rekordauftragseingang von 8,92 Mrd. EUR (8,78 Mrd. USD) in den drei Monaten bis September. Davon entfielen 3,8 Mrd. EUR auf EUV-Maschinen.

Der Nettoumsatz stieg gegenüber dem Vorquartal um 6,4 % auf 5,78 Mrd. Euro, während die Bruttogewinnmarge von 49,1 % auf 51,8 % stieg. Das Unternehmen konnte seine dominante Marktposition nutzten, um Preiserhöhungen durchzusetzen.

Der Gewinn je Aktie lag mit 4,29 Euro um mehr als 10 % über den Erwartungen, statt der erwarteten 3,91 Euro.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Für das 4. Quartal rechnet Wennink mit einem erneuten Umsatzanstieg auf 6,1 bis 6,6 Mrd. Euro. Allerdings dürfte die Bruttomarge auf 49 % sinken.

Die ASML-Aktie stieg in Amsterdam bis 10:00 Uhr MEZ um 6,9 %. Bisher konnten sich die Unternehmenspapiere dem allgemeinen Abwärtstrend bei Technologieaktien dieses Jahr nicht widersetzen. Seit Jahresbeginn steht ein Kursminus von 40 % zu Buche.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.