Sei dabei: Jeden Monat kopieren +750.000 Anleger die besten Aktienpicks der Profis!Gratis anmelden

Auf diese Aktien setze ich für meine (geplante) finanzielle Freiheit

Veröffentlicht am 12.05.2024, 05:05
Aktualisiert 12.05.2024, 17:18
Auf diese Aktien setze ich für meine (geplante) finanzielle Freiheit
MUVGn
-
AXON
-
PEP
-
MELI
-
BYND
-

Aktienwelt360 - Meine finanzielle Freiheit habe ich nicht erreicht, ich plane sie jedoch irgendwann mit Aktien real werden zu lassen. Es wird vermutlich noch Jahre bis vielleicht ein bis zwei Jahrzehnte dauern. Aber ich bin zuversichtlich: Es ist möglich und ich bin auf einem guten Weg.

Heute möchte ich dir verraten, mit welchen Aktien ich auf meine finanzielle Freiheit ziele. Sowie auch: Welche sie mir langfristig ermöglichen sollen. Das ist für mich ein bedeutender Unterschied.

Meine finanzielle Freiheit: Die Growth-Aktien, die sie mir ermöglichen

Generell bin ich der Ansicht, dass die finanzielle Freiheit nur auf einem Weg möglich ist: indem man sein Geld möglichst gut und renditestark investiert. Der Pfad, den ich mir hierfür herausgepickt habe, ist den der Growth-Aktien. Langfristig-orientiert bin ich der Überzeugung, dass mit innovativen bis die Welt verändernden Geschäftsmodellen eine herausragende Rendite möglich ist.

Es sind Aktien wie Mercadolibre (NASDAQ:MELI), die mir den Weg ebnen sollen. Der E-Commerce und digitale Bezahldienstleistungen sind zwar nicht neu. In Lateinamerika aber beispielsweise erst auf dem Vormarsch. Derzeit ist der Tech-Konzern mit einer Marktkapitalisierung bewertet, die lediglich einem Bruchteil dessen von Amazon (NASDAQ:AMZN) entspricht. Solche Chancen sollen es richten. Genauso wie beispielsweise Axon Enterprise (NASDAQ:AXON). Hier glaube ich an eine bessere Welt, indem Taser, Bodycams und digitale Beweismittel-Plattformen die Welt sicherer und digitaler machen.

Mein erster Ansatz bei der finanziellen Freiheit beruht daher darauf, dass ich in Aktien investiere, die noch am Beginn ihrer Erfolgsstory stehen. Mit dem Faktor Zeit und guten Geschäftsmodellen sollte langfristig eine hohe Rendite möglich sein. Ehrlich gesagt: Ich erwarte, dass sich viele solcher Aktien verfünf- oder verzehnfachen. Trotzdem ist eines wichtig: Die eigenen Investitionen bei einem solchen Ansatz breit zu streuen. Nicht jede Innovation wird schließlich zwangsläufig den Erfolg bringen. Ein Beispiel für Misserfolg ist für mich Beyond Meat (NASDAQ:BYND). Die Verbraucher sind anscheinend (noch) nicht bereit für einen Wandel bei ihren Konsumgewohnheiten. Ein gutes Portfolio sollte daher breit gestreut sein.

Auf diese Aktien setze ich, wenn ich mein Ziel erreicht habe

Ein anderes Thema ist, welche Aktien mir die finanzielle Freiheit quasi finanzieren sollen. Ich glaube, dass ich in einigen Jahren mein Depot signifikant umschichten werde. Das bedeutet konkret: Einen größeren Anteil meiner Growth-Aktien reduzieren und hin zu konservativen Dividendenaktien.

Konkret könnte ich mir vorstellen, dass Aktien wie PepsiCo (NASDAQ:PEP) ein größerer Bestandteil meines Depots sein werden. Die Dividende ist überaus stark, was an einem solide diversifizierten Portfolio verschiedener Marken aus dem Snack- und Getränke-Segment liegt. Auch Aktien wie die Münchener Rück mit der seit über einem Jahrhundert stabilen Dividende dürften hoch gewichtet sein. Rückversicherungen werden meiner Meinung nach solange gefragt sein, wie es versicherungswürdige Vermögenswerte gibt.

Der Fokus wird einerseits auf möglichst stabilen Dividenden mit starken Historien und einem moderaten Dividendenwachstum liegen. Sowie andererseits auf möglichst konservativen und unangreifbaren Geschäftsmodellen. Dieses Gesamtpaket ist zwar nicht für besonders hohe Renditen bekannt, sondern eher für einen soliden Vermögenswachstum im Laufe der Zeit. Aber genau das ist der springende Punkt: Um die finanzielle Freiheit zu halten, möchte ich eher konservativ agieren für eine solide Dividende.

Die finanzielle Freiheit: Verschiedene Aktien

Der große Kniff bei der finanziellen Freiheit ist für mich daher: Es gibt zwei Phasen. Eine erste, in der wir nicht in jedem Jahr solide Renditen benötigen. Wir können in der Phase des Vermögensaufbaus auf Volatilität setzen, Korrekturen aussitzen und das alles für eine maximale Rendite. Aber sobald der Status erreicht ist, sind sicherere und planbarere Renditen und ein passives Einkommen entscheidender.

Nur falls dich das interessiert: Ich werde auch beim Erreichen der finanziellen Freiheit vermutlich noch in Growth-Aktien investiert sein. Aber eben nur zu dem Anteil, den ich mir dann leisten kann. Sicherheit und Stabilität bei einem großen Anteil meines Depots wird vordergründig sein.

Der Artikel Auf diese Aktien setze ich für meine (geplante) finanzielle Freiheit ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Vincent besitzt Aktien von Amazon, Axon Enterprise, Mercadolibre, Münchener Rück und PepsiCo. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Amazon, Axon Enterprise, Mercadolibre, Münchener Rück und PepsiCo.

Aktienwelt360 2024




In eigener Sache: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 100 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.300 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.