Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Führt Disney World die Maskenpflicht wieder ein?

Aktien01.08.2021 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Führt Disney World die Maskenpflicht wieder ein?

Wichtige Punkte

  • Die Delta-Variante hat letzte Woche zu 73.199 neuen COVID-19-Fällen in Florida geführt.
  • Da die Fallzahlen steigen, müssen Disney World, Universal Orlando und SeaWorld möglicherweise ihre Maskenrichtlinien überdenken.
Wir haben bereits gesehen, dass die Universal Studios Hollywood in Kalifornien damit begonnen haben, Gesichtsbedeckungen für Innenbereiche zu verlangen. Die Gäste von Disneys (WKN:855686) beliebten Themenparks in Florida haben diesen Sommer in den meisten Fällen ohne Maskenpflicht genossen. Ein Anstieg an neuen Fällen im Sunshine State könnte diesen Vorzug noch vor Ende des Sommers beenden.

Floridas Gesundheitsministerium meldete am Freitag mehr als 73.000 Fälle für die Woche, ein siebenfacher Anstieg gegenüber dem Zeitpunkt, als der Staat im Juni begann, wöchentliche Fallzahlen zu veröffentlichen. Mit einer durchschnittlichen täglichen Fallzahl, die sich den Spitzenwerten vom Januar annähert, wäre es keine Überraschung, wenn die Beschränkungen verschärft werden, anstatt sie zu lockern, wie wir es in den letzten Wochen gesehen haben. Kurz gesagt, du solltest für deinen nächsten Disney World Urlaub ein paar zusätzliche Masken zusammen mit deinen Mäuseohren einpacken.

Hoffen auf das Beste Die Themenparks in Zentralflorida haben in diesem Sommer versucht, zur Normalität zurückzukehren. Wir haben gesehen, dass Disney World, Comcast’s (WKN:157484) Universal Orlando und SeaWorld Entertainment (NYSE:SEAS) (WKN:A1T8QH) die Temperaturkontrollen abschaffen und ihre tägliche Gästekapazität erhöhen. Disney ist das einzige Unternehmen, das von seinen Gästen verlangt, im Voraus zu reservieren, da SeaWorld vor kurzem diese Plattform zur Kontrolle der Besucherzahlen eingestellt hat.

Auch die Anforderungen an die Gesichtsbedeckung haben sich seit dem Wochenende vor dem Memorial Day rasant entwickelt. Disney World, Universal Orlando und SeaWorld Orlando erlaubten den Besuchern zunächst, ihre Masken zu entfernen, wenn sie sich im Freien aufhielten, und berichteten schließlich, dass geimpfte Gäste ihre Masken in den Warteschlangen der Fahrgeschäfte und in den Attraktionen selbst ablegen dürfen. Im Moment ist die einzige Zeit, in der eine Gesichtsbedeckung bei allen drei führenden Freizeitparkbetreibern erforderlich ist, in Disney World, wenn die Besucher die Einschienenbahn, die Fähre oder den Disney Resort-Bus benutzen, um zu oder weg von einer der vier Attraktionen zu gelangen.

Wir sehen bereits, dass die Beschränkungen wieder in Kraft treten, auch in Staaten, in denen die Zahl der neuen COVID-19 Fälle nicht so stark steigt wie in Florida. Comcast’s ursprüngliche Universal Studios Hollywood in Kalifornien ist wieder dazu übergegangen, Masken in allen Innenräumen zu verlangen.

Florida ist nicht Kalifornien. Der Staat erlaubte seinen Themenparks, fast ein Jahr bevor der bevölkerungsreichste Staat des Landes nachzog, zu öffnen. Mit der Ausbreitung der Delta-Variante wird jedoch ein Punkt kommen, an dem Disney, Comcast (NASDAQ:CMCSA) und SeaWorld auf die Krise reagieren müssen, wenn die Fallzahlen weiter über das aktuelle Hoch steigen.

Niemand möchte ein Maskenmandat sehen. Die Gäste bevorzugen die Freiheit, selbst zu entscheiden, wie hoch ihre Belastung ist. Die Freizeitparkbetreiber bevorzugen maskenlose Besucher, da sie mehr Zeit in den Attraktionen und Geld für Essen und Snacks ausgeben werden. Da sich die Impfquoten in Florida jedoch verlangsamen und die Impfgenehmigungen für Kinder unter 12 Jahren wahrscheinlich noch Monate auf sich warten lassen, könnte es sein, dass die Art und Weise, wie sich die Dinge entwickeln, nicht im Sinne der Freizeitpark-Fans oder der Reise- und Tourismus-Aktien ist, die sie betreiben.

Der Artikel Führt Disney World die Maskenpflicht wieder ein? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 25.07.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. besitzt Aktien von Walt Disney (NYSE:DIS). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Comcast.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Führt Disney World die Maskenpflicht wieder ein?
 

Verwandte Beiträge

Affirm und American Airlines schließen Kooperation
Affirm und American Airlines schließen Kooperation Von Investing.com - 27.10.2021

Von Sam Boughedda Investing.com - Das Konzept "Jetzt kaufen, später bezahlen" ist nun auch endlich in der Reisebranche angekommen. Affirm (NASDAQ:AFRM) gab am Mittwoch bekannt,...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung