Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

Goldman Sachs: Exxon vor Chevron als Top-Pick

Veröffentlicht am 31.03.2023, 12:45
© Reuters.
US500
-
CVX
-
XOM
-
CL
-
TRGP
-
LNG
-
XLE
-
EPD
-

Investing.com - Wir erleben derzeit ein heftiges Auf und Ab im Energiesektor (NYSE:XLE), das selbst den hartgesottensten Investor aus der Bahn werfen könnte. Wie ein wahrhaftiges Armageddon haben die Titel aus dem Energiesektor Mitte des Monats dramatisch an Wert verloren und eine regelrechte Kettenreaktion an den Märkten ausgelöst. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung: Der Teilsektor Energie im S&P 500 hat sich in den letzten zwei Wochen wieder etwas erholt und liegt bereits rund 8 % im Plus. Und auch der Ölpreis hat seine jüngsten Tiefststände hinter sich gelassen.

Inmitten der Volatilität hat Goldman Sachs (NYSE:GS) eine Notiz mit einer Liste der von ihr empfohlenen Energietitel herausgegeben. Für Anleger, die auf der Suche nach einem defensiven Titel sind, raten die Goldman-Experten, Exxon (NYSE:XOM) gegenüber dem Konkurrenten Chevron (NYSE:CVX) zu bevorzugen. Sie begründen dies mit den umfangreichen organischen Upstream-Projekten und den nachgelagerten Wachstumsinitiativen des US-Ölkonzerns.

"Obwohl der Case Exxon/Chevron nicht mehr so eindeutig ist wie vor einem Jahr, bevorzugen wir weiterhin XOM aufgrund der Tiefe der organischen Upstream-Projekte (LNG, Guyana) und der Downstream-Wachstumsinitiativen (Beaumont, Chemie)", heiß es laut Mitteilung.

Manche Investoren seien jedoch positiver gegenüber Chevron eingestellt, so die Goldmänner. Der Grund dafür sei die Sichtweise, dass ein niedrigerer Ölpreis und ein niedrigerer Aktienkurs dem Unternehmen die Möglichkeit geben könnte, sein Portfolio dank seiner starken Bilanz durch Fusionen und Übernahmen zu erweitern.

Goldman betonte außerdem, dass Aktien aus dem Midstream-Bereich - zu dem Unternehmen gehören, die sich mit der Verarbeitung und Lagerung von Öl und Gas befassen - sich während des jüngsten Pullbacks besser gehalten hätten als andere Bereiche. Das liege daran, dass sie weniger direkt von Rohstoffen abhängig seien und über einen längerfristigen Cashflow verfügten.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Mit Blick auf mögliche Investments im Midstream-Bereich verwiesen die Spezialisten auf Targa Resources (NYSE:TRGP) und Cheniere Energy (NYSE:LNG): "Von diesen beiden sehen wir in TRGP ein attraktiveres Rendite-Risiko-Verhältnis."

Wer auf der Suche nach einer defensiveren Aktie in diesem Bereich der Energiewirtschaft ist, dem rät Goldman zu Enterprise Products Partners (NYSE:EPD). Die Experten begründen dies mit der diversifizierten Präsenz des Unternehmens und seiner Fähigkeit, durch ein umfangreiches Marketinggeschäft Volumenanteile zu gewinnen.

von Robert Zach

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.