Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Morphosys stellt Studiendetails zu Hoffnungsträger Pelabresib vor - Aktie steigt

Veröffentlicht am 11.12.2023 08:48 Aktualisiert 11.12.2023 09:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
MORG
-0,64%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

PLANEGG/SAN DIEGO (dpa-AFX) - Das Biotechunternehmen Morphosys (ETR:MORG) hat detaillierte Ergebnisse aus seiner Studie mit seinem Hoffnungsträger Pelabresib beim Einsatz gegen Myelofibrose vorgestellt. In der Phase-3-Studie zur Behandlung dieser Blutkrebs-Art mit Pelabresib in Kombination mit Ruxolitinib hätten sich bei allen vier Krankheitsmerkmalen Verbesserungen gezeigt, teilte Morphosys in der Nacht zum Montag in Planegg bei München mit. Die Ergebnisse seien bei einer Tagung der American Society of Hematology (ASH) im kalifornischen San Diego präsentiert worden.

Myelofibrose ist ein seltener Blutkrebs, der seinen Ursprung im Knochenmark hat. Neben einer Anämie hat die Krankheit eine Vergrößerung der Milz zur Folge. Nebenwirkungen der Krebserkrankung sind etwa Fieber, große Müdigkeit und Gewichtsverlust. Bei der Kombinationsbehandlung mit Pelabresib und Ruxolitinib habe sich die Milz der Patienten verkleinert, und Anämie und Knochenmarkfibrose hätten sich verbessert, teilte Morphosys nun mit. Zudem seien die Symptome zurückgegangen.

Branchenexpertin Xian Deng von der Schweizer Großbank UBS (SIX:UBSG) wertete die Ergebnisse insgesamt als positiv. Dies gelte vor allem für Studiendaten zur Anämie. Erste Ergebnisse der Studie etwa zur Verkleinerung der Milz hatte Morphosys schon im November bekanntgegeben. Die Größe der Milz gilt als entscheidend für das Überleben der Patienten.

Nach kritischen Kommentaren von Analysten war der Kurs der Morphosys-Aktie daraufhin jedoch um mehr als ein Fünftel abgestürzt. So missfiel den Experten, dass das Medikament die Myelofibrose-Symptome teils nur ungenügend verbessern konnte. Es kamen Zweifel auf, ob die Zulassung erfolgt und ob das Mittel anschließend ein Erfolg wird. Die Kursverluste sind mittlerweile aber aufgeholt.

Morphosys stellt Studiendetails zu Hoffnungsträger Pelabresib vor - Aktie steigt
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Taras Bryzinski
Taras Bryzinski 11.12.2023 9:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
danke für die Info ☺️
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung